Whisky und Edel Schokolade gemeinsam genießen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hochwertige Whisky passen hervorragend zu Edel Schokoladen

Whisky und Edel Schokolade gemeinsam genießen.
Es geht darum den besonderen Whisky mit der Edel Schokolade zu ergänzen.
Bei dem gemeinsamen Genuss von Whisky mit einem schmelzendem Stück Edel Schokolade verbinden sich die Aromen des Whisky mit der Edel Schokolade - es entsteht ein unglaubliches und einzigartiges Geschmackserlebnis.
 
Für diese wunderbare Kombination sollten Sie sich Zeit nehmen - und vor allem - Whisky und Schokolade gemeinsam genießen.
Generell gilt, probieren geht über studieren. An die perfekte Geschmackskombination tastet man sich am besten ganz individuell selber heran. Die Aromen und Facetten beider Produkte treten am Besten hervor, wenn weder Whisky, noch die Schokolade gekühlt werden, da sich dies sonst auf die Qualität negativ auswirken kann.

Edel Schokolade wird mit Kakaobutter hergestellt und sollte kein Kakaopulver enthalten. Am besten eignen sich Herkunftsschokoladen von DreiMeister. Sie bieten unterschiedlichen Kakao aus verschiedenen Anbauregionen mit unterschiedlichen Kakao Anteilen. Die beste Voraussetzung um die unterschiedlichen Geschmacksvariationen zu erkunden und zu erleben.

Am wichtigsten dabei ist, dass die Edel Schokolade relativ dunkel ist. Sie sollte wenigsten einen Kakao Anteil von 30% haben. Denn je höher der Kakao Anteil ist, um so besser findet man meist den passenden Whisky.                                                      

Liegt der Kakao Anteil zwischen 35% und 70%, wird gern mit fruchtigen, leichten Whisky kombiniert, Beispielweise mit einem Glenmorangie, Glengoyne, Macallan oder den Speysidern.

Eine herbe Schokolade, also oberhalb von 70% Kakao Anteil passt gut zu einem Islay-Whisky, bzw. generell zu rauchigen Whisky. Diese kräftigen und getorften Whisky passen wunderbar zu der Bitterkeit der Schokolade.

Um ein Erlebnis mit großem Genussfaktor zu erleben, sollte man bei der Verkostung von Whisky mit Schokolade nach dem Motto verfahren: In der Ruhe liegt die Kraft.

3 Dinge sind notwendig: Nosing Glas (oder Glencairn Glas) Whisk(e)y und Edel Schokolade. Befindet sich der Whisky nun seit einigen  Minuten im Glas, wird das Glas zur Nase geführt und mit leichtem Schwenken kommen die Aromen zu Tage.

Ist der Whisky erforscht, bricht der Genießer die Edel Schokolade entzwei und nimmt ihren Duft direkt an der Bruchkante wahr. Hier ist das flüchtige Aroma der Schokolade nach dem Zerbrechen am intensivesten. Sind die Noten von Whisky und Edel Schokolade mit der Nase aufgenommen, geht es an den Gaumen.

Hier gilt es,  zunächst beide Produkte getrennt voneinander zu genießen.

Zuerst der Whisky, der auf der Zunge und am Gaumen seinen Charakter präsentiert. Gerne dürfen Sie den Whisky so lange es geht im Mund behalten.

Dann teilen Sie die Edel Schokolade in 2 Hälften. Nehmen Sie die Erste Hälfte in den Mund und lassen sie auf der Zunge langsam schmelzen, damit sie ihre besonderen Facetten preisgibt.

Ist die getrennte Verkostung abgeschlossen, so wird die zweite Hälfte der Edel Schokolade in den Mund geschmolzen und nicht herunter geschluckt. Lassen Sie die Edel Schokolade am Gaumen und nehmen vorsichtig einen Schluck Whisky und vereinen beide miteinander.Versuchen sie beides im Mund zu halten. Erst dann schlucken Sie den Whisky mit der Edel Schokolade herunter.

Nun ist es Zeit, die Veränderung von Whisky und Edel Schokolade zu beobachten. Manche Noten verschmelzen, während sich wieder andere vollkommen verändern oder auch verstärken. Eine wahre Sinnesflut legt sich über den Geschmacksknospen.

Zu einer anderen Zeit kann man nun den Whisky mit einer Edel Schokolade mit einem anderen Kakao Anteil genießen.

Slàinte mhath
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden