Werbepartnervertrag bei Scheibentausch ist Betrug..

Aufrufe 35 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Werbepartnervertrag bei Scheibentausch ist Versicherungsbetrug.

Immer wieder erlebt der Kunde (eBayer), dass er auf Märkten (Baumarkt usw.) von Dubiosen  Personen auf seine Frontscheibe (Windschutzscheibe) mit den Hinweis hingewiesen wird, "Sie haben einen Steinschlag in der Windschutzscheibe (Riss)".

Ich zitiere nun einmal, das Gespräch wie es dann weiter gehen kann.

Kunde: Das weis ich.

Akquisiteur: Wussten Sie auch dass eine Reparatur für Sie kostenlos ist.

(Am Anfang wird nicht erwähnt, dass man eine Teilkaskoversicherung braucht und dass viele Versicherungen dazu übergegangen sind die Reparatur nicht mehr zu bezahlen.)

Wenn der Akquisiteur nun Glück hat oder den Kunden ihn nett findet, bleibt der Kunde nun stehen.

(Kleiner Tipp von mir, lassen Sie es sein, ein guter Akquisiteur hat Sie nun schon fast in der Tasche)

Kunde: Erklären Sie mir einmal wie das gehen soll.

(Wir kennen alle die Radiowerbung mit dem KRAAAAAAAAK, wer sie nicht kennt, HERLICHEN GLÜCKWUSCH SIE WURDEN VERSCHONT)

Akquisiteur: Als Kunde ihrer Versicherung haben Sie bei (ganz leise) Teilkasko das recht Ihre Windschutzscheibe kostenlos reparieren zu lassen. Die meisten Versicherungen bezahlen lieber eine Steinschlagreparatur, als einen Scheibentausch, darf ich fragen bei welcher Versicherung Sie sind?

Kunde: Bei XY (Man ist ja höflich, da der Mann oder Frau, ja ganz lieb gefragt hat).

Der zweite Fehler. Noch einen Tipp an die Männer, wenn Sie von einer Frau angesprochen werden, schauen Sie der DAME in die AUGEN und nur in die AUGEN. Dann gibt es später auch keinen Ärger mit der Frau (Freundin).

Nun erklärt Ihnen der Akquisiteur, dass Ihre Versicherung leider bei Ihnen den Schaden nicht übernimmt und macht den Vorschlag, man könnte die Scheibe ja tauschen. Darauf hin erklärt der Kunde er hätte eine SB von 150,00 Euro. Nun stelle ich das Gespräch zwischen Kunde und Akquisiteur weiter dar.

Akquisiteur: Das ist doch kein Problem, ich hätte da eine Lösung für Sie. Sie bekommen einen kleinen Aufkleber in die Scheibe (unten rechts) und denn können Sie 6 – 12 Monate spazieren Fahren.Dafür erlassen wir ihnen die 150,00 Euro SB. (Es wird mit keinem Wort erwähnt das Mann oder Frau einen Werbepartnervertrag eingehen.)

 Kunde: Was weiter nichts.

Akquisiteur: Genau, weiter nicht.

Wie erklärt uns die Werbung immer „GEIZ IST GEIL“ falsch, richtig ist, Versicherungsbetrug bringt KNAST.

Denn das ist ein Versicherungsbetrug.


Ich möchte Ihnen an eine paar Urteilen und Auszügen das kurz oder auch lang erklären.

Entscheidung vom 29.07.2004

OBERLANDESGERICHT NAUMBURG
IM NAMEN DES VOLKES URTEIL
Aktenzeichen 7 U 70/04

Der Verzicht auf die Selbstbeteiligung verstößt gegen den lauteren Wettbewerb aufgrund der Anstiftung zu einer Straftat ( Versicherungsbetrug durch den Kunden ).

Zusammenfassung

Versicherungsbetrug durch SB-Verzicht

Wenn Sie als Kunde beim Austausch Ihrer Windschutzscheibe bei Abrechnung über Ihre Teilkaskoversicherung einen Teil oder die gesamte Selbstbeteiligung durch den Reparaturbetrieb erlassen bekommen, dann kann dies unangenehme Folgen für Sie haben, da Sie gegen die AKB Ihrer Versicherung verstoßen. Es steht hierbei die Straftat des Versicherungsbetruges durch Sie als Kunde im Raum.
Damit geraten Sie zugleich als betroffenen Versicherungsnehmer in die Gefahr, wegen der Vertragsverletzungen den Versicherungsschutz zu verlieren.


Entscheidung vom 15.09.2005

OBERLANDESGERICHT CELLE
IM NAMEN DES VOLKES URTEIL
Aktenzeichen 13 U 113/05

Das Abschließen eines Werbevertrages verstößt gegen den lauteren Wettbewerb aufgrund der Anstiftung zu einer Straftat ( Versicherungsbetrug durch den Kunden ).

Zusammenfassung

Versicherungsbetrug mit Werbebonus

Eine Werbung mit der eine Autoglas-Reparaturwerkstatt einen Bonus bis zu 150,00 EUR für jeden verspricht, der seine Windschutzscheibe in der Werkstatt erneuern lässt und dann ein Jahr lang einen kleinen Werbeaufkleber (4cm) auf seinem Auto belässt ist wettbewerbswidrig, weil mit dem "Werbebonus" verschleiert werden soll, dass der Kunde in Wirklichkeit einen Nachlass erhält, den er nach den AKB an den Kaskoversicherer weitergeben müsste.

 

Wem das noch nicht reicht, hier nun das Urteil der Urteile.

Verkündet am: 8. November 2007

BUNDESGERICHTSHOF
IM NAMEN DES VOLKES URTEIL
Aktenzeichen I ZR 192/06

Die Rückerstattung in Bar oder in Form von Gutscheinen eines Teiles oder der gesamte Selbstbeteiligung verstößt gegen den lauteren Wettbewerb aufgrund der Anstiftung zu einer Straftat (Versicherungsbetrug durch den Kunden).

Zusammenfassung 

Rabatte auf die Selbstbeteiligung in Bar oder in Form von Gutscheinen unzulässig

Wenn Sie als Kunde bei Reparaturen bei Abrechnung über Ihre Teilkaskoversicherung einen Rabatt in Bar oder in Form von Gutscheinen erhalten, dann kann dies unangenehme Folgen für Sie haben, da Sie gegen die AKB Ihrer Versicherung verstoßen, wenn Sie diesen nicht an Ihre Versicherung weiterleiten. Es steht hierbei die Straftat des Versicherungsbetruges durch Sie als Kunde im Raum. Damit geraten zugleich die betroffenen Versicherungsnehmer in die Gefahr, wegen der Vertragsverletzungen den Versicherungsschutz zu verlieren.

Das Geschäft mit den Verträgen war eine ganze Zeitlang eine Grauzone, das ist nun anders.

Ich hoffe, ich habe allen Autofahrern(in) ein klein wenig aufgeklärt gebracht.

Es ist uns bekannt, jeder muss sparen aber überlegen Sie es sich gut ob Sie für ihr Geiz ist Geil in den Knast gegen möchten oder Vorbestraft sein möchten.

Sie werden nun bestimmt sagen, mir kann das nicht passieren, glauben Sie mir, es passiert jeden, ich spreche aus Erfahrung, den ein großer Teil der Akquisiteure wurde von mir Ausgebildet.

Noch eine kleine Bemerkung zum Schluss:

Ein Steinschlag oder ein Riss ist in ihren Augen kein Beinbruch aber der Gesetzgeber sieht das nun einmal anders (Fragen Sie die Polizei ihres vertrauens), ist eine  Frontscheibe beschädigt ist somit die Steifigkeit der Karoserie nicht mehr gegeben, das kann Sie ab 40,00 Euro kosten und Punkte in Flensburg, es kann sogar soweit gehen das die Polizei IHR Fahrzeug still legt, sollte es zu einen Unfall gekommen sein, weil Ihre Scheibe beschädigt ist (das kann man feststellen, die Technik ist heute wunderbar), kann es dazu führen das Ihr Versicherungsschutz erlischt und Sie müssen alles selber bezahlen, beweisen müssen Sie das, nicht Ihre Versicherung, die hat den längerem Atem.

Es wurden von uns, schon genug Mängelbericht ausgefüllt, darum sprechen wir aus Erfahrung, klären Sie mit Ihrer Versicherung ab ob Sie eine Reparatur KOSTENLOS bekommen, wenn nicht tauschen Sie die Scheibe so oder so SIE bezahlen die SB.

 

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie uns gerne Schreiben.
Phonix-Auto-und-Glas

 

Nachtrag: Bitte bewertet die Ratgeber bei Ebay, sonst wird sich bald Niemand mehr die Arbeit machen, brauchbare Ratgeber zu schreiben. Danke.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden