Wer ist ein privater Verkäufer?

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo Ebayer,

ein privater Verkäufer ist jemand,der ab und zu gebrauchte Teile die er nicht mehr braucht verkaufen möchte. Diese Teile kann man dann wenn sie ersteigert wurden,selbst abholen oder sie werden einem kostengünstigst zugeschickt.

Der andere private Verkäufer hat bis zu 25 neue Sachen im Angebot z .B. Kaschmir -Schals. Welcher Privatmann hat schon soviele neue Schals im Schrank,und kann über Wochen immer wieder den Bestand auffüllen. Diese werden dann dem Ersteigerer mit bis zu 6,50 € Porto zugeschickt. Auch hat man keine rechtliche Handhabe bei Plagiaten oder schlechter Ware den Verkäufer haftbar zumachen. Mann muß mit dem zufrieden sein was man zugeschickt bekommt, und das auch noch bei Vorkasse. Was sagt eigentlich das Finanzamt zu solchem privaten Verkäufer von dem sie keine Steuern erhalten? Auch die Ebaygebühren sind geringer als von den gewerblichen Verkäufern. Dies ist dem korrektem gewerblichen Verkäufer gegenüber ein Nachteil. Der räumt dem Käufer ein Rückgaberecht, sowie eine Garantie für die Ware ein. Auch der Versand ist oft kostenlos. Außerdem muß er seinen Gewinn versteuern. Man sollte es sich gut überlegen ob man bei den sogenannten Privaten sein Geld verlieren will. Hier ist auch Ebay gefordert den Käufer vor Abzocke und unlauterem Wettbewerb zuschützen. 

 

 

 

Schlagwörter:

Verkäufer

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber