Wer hat noch bei watchcenter24 eine Citizen-Uhr gekauft

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo, ich habe ein Problem.
Im Dezember vor zwei Jahren habe ich bei watchcenter24 eine Uhr von Citizen gekauft. Diese war nicht gerade ein Schnäppchen (556.-€) und ist nun kaputt.
Als ich mit der watchcenter24 Kontakt aufnehmen wollte, musste ich feststellen, dass dieses Mitglied bei eBay nicht mehr registriert ist.
Auch unter dem Namen der angeblichen Inhaberin konnte ich weder im Telefonbuch, noch bei Citizen direkt einen Eintrag finden.
Daraufhin bin ich zu einem Citizenhändler in meiner Nähe gegangen, da ich ja noch ca. vier Wochen Garantie habe. Dieser stellte dann fest, dass der Garantieschein nicht ordnungsgemäß ausgefüllt war, was eventuell zur Folge haben kann, dass Citizen die Garantie nicht anerkennt.
Ich legte dem Verkäufer die Rechnung mit dem Kaufdatum und der Anschrift des Verkäufers vor und dieser stellte dann fest, dass der Uhrenhandel  Ina Hocker in Bad Soden, bei dem ich die Uhr erworben hab, kein Citizenhändler ist, und dass meine Uhr somit von einem "Drittanbieter" verkauft wurde.
Wenn ich meine Uhr an Citizen zwecks Reparatur sende, könnten sie die Uhr im schlimmsten Fall einziehen, da das Verkaufen einer Citizenuhren von Drittanbietern verboten ist. ---- Da war ich erst mal geschockt.-----
Nachdem ich mir die Bewertungen bei watchcenter24 angesehen habe, stellte ich fest, dass dort ausschließlich teure Uhren von Citizen verkauft worden sind.
Meine Frage: Haben noch mehrere Kunden von Uhrenhandel Ina Hocker Probleme?
Was mach ich jetzt mit meiner Uhr???
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden