Wer benötigt einen Kartenleser für Personalausweise und wozu?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wer benötigt einen Kartenleser für Personalausweise und wozu?

Der neue Personalausweis im Scheckkartenformat kann im Internet zur Authentifizierung eingesetzt werden. Dafür benötigt man einen Kartenleser. Der Anwender steckt seinen Personalausweis in das Gerät und kann sich mit diesem Vorgang online ausweisen. Kartenleser für Personalausweise gibt es im Internet.

 

Mit einem Kartenleser spart jeder Bürger Zeit und Geld

Die neuen Geräte sind für den Einsatz in den verschiedensten Bereichen gedacht. Einkäufe in Online-Shops werden durch den Einsatz des Ausweises eine sichere Sache. Der größte Vorteil liegt bei Erledigungen, die bislang die eigene Unterschrift benötigten. Die Eröffnung eines Bankkontos geht problemlos vonstatten, da Sie sich online ausweisen können – einfach den Ausweis auf das Lesegerät legen. Auch die Kommunikation mit Behörden geht leichter. Im Grunde stärkt die Online-Ausweisfunktion das Vertrauen zwischen zwei Kommunikationsparteien. Beide wissen, mit wem sie es zu tun haben. Zudem ist es für Hacker so gut wie unmöglich, die Daten abzufangen und zu missbrauchen.

Braucht jeder Bürger ein Kartenlesegerät – geht es auch ohne?

Natürlich ist ein Kartenlesegerät keine Pflicht. Sie können weiterhin Behördengänge persönlich erledigen und in Fachgeschäften einkaufen. Die meisten Menschen nutzen trotzdem die Möglichkeiten des Internets, um Zeit zu sparen. Wer da unverschlüsselte Informationen sendet, riskiert, Opfer von Kriminellen zu werden. Deswegen sollte – auf lange Sicht – ein Kartenlesegerät in jeden Haushalt gehören. Bei Behörden und Händlern werden Sie auf Lesegeräte stoßen – so können Sie sich einen Eindruck machen, bevor Sie sich selbst für eine Anschaffung entscheiden. Letzten Endes ist es aber nur ein weiteres Gerät neben Ihrem Netbook oder Desktop.

 

Welche Lesegeräte gibt es – die Qualitätsunterschiede

Es gibt drei Arten von Lesegeräten: Basis-, Standard- und Komfortkartenleser. Der Letzte unterscheidet sich vor allem dadurch, dass er eine Unterschrift-Funktion hat. So ist die Benutzung noch sicherer. Die beiden erstgenannten Geräte sind billiger und reichen für die meisten Anwendungen aus. Zusätzlich müssen Sie sich eine Software herunterladen. Diese gibt es gratis als App. Sie stellt eine Verbindung zwischen Gerät und Computer her, um die Online-Ausweisfunktion zu ermöglichen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden