Wenn man von einem Käufer bedroht und erpresst wird

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe vor kurzem einen Ring ( minntest wert 200€, für 76,99€ verkauft)bei meiner Ebay Seite eingestellt und geschrieben,dass die Steine Diamanten sind ,aber  die Qualität die Steine in Frage gestellt. 
Ich habe leider den Fehler gemacht,dass ich nicht vorher den Ring zum einen Juwelier gebraucht habe, aber ich kann es auch beweisen,dass ich nicht wusste,weil ich vorher diesem Ring mit viele andern Ringe ( 41 Ringe  als 10€ angeboten habe,bis ich darauf aufmerksam geworden bin, der Ring ist aus  585er weiß Gold 4,9 Gramm und nicht aus Silber ist,und bevor jemand auf dieser Artikel angeboten hat,habe ich diese Artikel beendet.) ich bin keine Profi Diamanten kenner ,und dieser Ring  gehörte meine verstorbene Schwester. Ich dachte die Steine müssen echt sein, aber jetzt kann ich auch nicht beweisen ob auch der steine echt sind,weil jetzt der Käufer den Ring besitzt. Lange geredet.
Als er den Ring bekam,schrieb mir : die Steine sind nicht echt,ich kaufe gewerblich Edelmetalle ein ( seine Bewertungen sind Privat eingestellt) .Wie sollen wir vor gehen. Ich war natürlich entsetzt,und sofort zurück geschrieben: Es tut mir leid,bitte schicken Sie mir den Ring zurück ich überweise Ihnen sofort die Auktionspreis+versand+Rückversand.
Er sagte nein,ich möchte den Ring behalten. Überweisen Sie mir 10€ dann ,werde ich Sie nicht anzeigen, weil Sie Betrügerin & Lügnerin sind. Ich habe darauf bei Ebay einen Fall geöffnet ,dass ich diese Transaktion abbrechen möchte, er hat nicht reagiert.und schrieb mir noch mal: Sie sollen erst mir das Geld überweisen+10€ mehr bis 06.11.14 haben Sie Zeit .wenn Das Geld nicht bis dieser datum bei mir ist,dann werde ich Sie Anzeigen und bei Finanzamt melden. und hat mir sofort Negative Bewertung verpasst. Ich habe den Fall  bei Ebay geschildert und alle seine Email an Ebay weiter geleitet,und aus meine Bewertungsseite , seiner Bewertung kommentiert. Jetzt er hat einen Fall geöffnet : Dieser Artikel weicht erheblich von der Beschreibung in Ihrem Angebot ab.und mich noch mal bedroht ; wenn ich meine Kommentar bei meiner Bewertung nicht entferne, wird mich bei FA,Polizei, Stadtanwalt ...... anzeigen und ich habe bis 06.11.14 zeit. und er hat geschrieben: wenn Sie den Ring sehen wollen, erst das Geld+10€ auf meiner Konto überweisen, dann schicke ich den Ring zurück.
ich habe noch mal freundlich geschrieben : bitte erst der Rind,dann das Geld ( so ist bei ebay Bestimmung ). 
Es ist auch wichtig, ich möchte zweite Meinung über die Steine wiesen, dies habe ich auch dem Käufer geschrieben. kann jede kommen und sagen, das ist nicht echt,dies ist nicht echt, oder???
oder der Käufer soll zu einem Gutachter gehen und mir beweise zukommen lassen.
wenn wir zum Gericht gehen sollten: das Gericht sagt auch ,bitte Gutachter her.

was ich sagen möchte : bitte lass euch nicht erpressen. Erpressung ist strafbar nach §253 StGB
Die Erpressung aus juristischer Perspektive nach § 253 StGB setzt neben der Nötigung einen durch sie bewirkten Vermögensnachteil des Genötigten oder eines Dritten voraus. Der Genötigte bedarf dabei einer echten Wahlfreiheit, ob er die Handlung des Täters hinnimmt oder mittels einer (Selbst-)Schädigung den Vermögensschaden herbeiführt.
Ich habe Ebay angerufen und die Sachlage geschildert und die Fallnummer durch gegeben,dass Ebay genau sehen könnte,dass ich die Wahrheit erzähle.Meine Negative Bewertung wurde entfernt.

Nie sich bedrohen oder Erpressen lassen . In Deutschland God sei dank gibt es Gesetze. Ihre Kommunikation mit dem Käufer soll immer schriftlich sein,dass Sie auch beweisen können,was wirklich abgelaufen ist  .Schnell wie möglich Ebay einschalten,oder ein Anwalt.

Schlagwörter:

Drohen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber