Wenn das Netzwerk lahmt

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der Dauerbetrieb von Geräten fordert nicht selten sein Tribut in Form von Langsamkeit oder totaler Leistungsverweigerung. Sei es der PC/Mac, das Handy, der Router samt Netzwerk oder die Haustelefonanlage. Irgendwann macht jedes Gerät, das mit mehr als einer An-Aus-Funktion ausgestattet ist, schlapp und man steht rätselnd davor. Bedingt durch eine ständige Dauerbelastung wird jedes Gerät, was über keine tägliche oder anders getaktete automatische Neustartfunktion verfügt, in die Knie gezwungen. Im Volksmund besser als „Aufhängen“ bekannt führen interne Protokolle über Protokolle über Protokolle zu einem eingeschränkten oder absoluten Systemversagen. Bei dem Rechner baut sich keine Internetseite mehr auf, der Drucker verweigert seine Dienste, das Mobiltelefon kann keine SMS mehr verschicken und im Display des Festnetztelefons steht Störung.  
Bei Telefonanlagen, Mobiltelefonen oder dem NTBA bei ISDN-Anschlüssen ist die Fehlerbehebung meist relativ einfach. Einmal ausschalten und nach einer mehr minütigen Pause dürfte alles wieder tadellos funktionieren.
Bei PCs oder Macs gepaart mit Netzwerken und anderen Netzwerkgeräten wie z.B. Druckern ist es komplizierter. Es reicht oft nicht nur den Rechner wieder neu zu starten, da der Fehler oft im Netzwerk selbst zu finden ist.
Hier eine Anleitung, wenn mal wieder gar nichts geht:
1.alle Endgeräte im Netzwerk ausschalten (PC, Mac, Drucker, Scanner, etc.)
2.den Router ausschalten (Fritzbox, Speedport, Netgear, etc.)
3.ggf. Modem ausschalten (wenn vorhanden)
4.abwarten und Tee trinken (es wird von Herstellern gerne 15 Minuten empfohlen)
5.ggf. Modem einschalten und sich synchronisieren lassen
6.Router wieder komplett hochfahren und synchronisieren lassen
7.alle Endgeräte wieder nacheinander einschalten, damit der Router diese wieder finden kann
8.Bingo!
Dieses Vorgehen des nacheinander Aus- sowie Einschaltens erspart erfahrungsgemäß oft eine stundenlange Fehlersuche in Bedienungsanleitungen oder teure Gespräche mit Service-Hotlines.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden