Wenn auch in Ihnen ein Hippie steckt: Schlaghosen und Styling-Tipps

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wenn auch in Ihnen ein Hippie steckt: Tipps für die Auswahl von Schlaghosen und Styling-Tipps

Sie gelten als typisches Kleidungsstück der Hippie-Bewegung der 1960er- und 1970er-Jahre. Doch Schlaghosen sind weit mehr. Abgesehen von dem charakteristischen Design mit engem Oberschenkel und trichterförmigem, weitem Schlag erinnern die modernen Variationen nicht mehr übermäßig an die Flower-Power. Heute lassen sie sich trendig kombinieren und zaubern dabei schöne, lange Beine. Dennoch sollten Sie bei der Auswahl aus den verschiedenen Designs einige Aspekte beachten. Tipps für die Auswahl von Schlaghosen und deren Styling finden Sie in diesem Ratgeber.

Die Geschichte der Schlaghose – von der Arbeitshose zur Hippie-Bewegung

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts sind Schlaghosen Teil der Berufskleidung von Zimmermännern und der Uniform von Matrosen. Als Arbeitshose verhindert der weite Schlag, dass Dreck in die Schuhe gelangt. Als Zunfthose der Zimmermänner wird sie auch Veddel-Hose genannt. Dabei steht der Hamburger Stadtteil Veddel, in dem sie hergestellt wird, Pate für den Namen. Im Zuge der Flower-Power-Bewegung in den 1960er- und 1970er-Jahren erlebt die Schlaghose in der Modewelt einen Aufschwung. Danach verschwindet sie eine Weile, um in den 1990er-Jahren ihr Comeback zu feiern. Gerade bei Jugendlichen und in der Techno-Szene finden die Hosen mit dem weiten Saum zu dieser Zeit großen Anklang. Diese bevorzugen die Modelle in knalligen Nylon-Farben und aus glänzenden Materialien. Auch heute begeistert die Schlaghose – besonders als Denim-Variante in Form der Flared Jeans – die Modewelt und wird wieder häufiger auf den Straßen gesehen.

Merkmale, durch die sich die Schlaghose auszeichnet

Charakteristisch für die Schlaghose sind das ab dem Knie trichterförmig ausgestellte Bein und der eng anliegende Oberschenkel. Dadurch lässt sie das Bein besonders lang und schlank wirken. Des Weiteren kaschiert sie gekonnt stabile Waden. Der Schlag bezeichnet den weiter werdenden Verlauf des Hosenbeins, der an einen Trichter erinnert. Auch mit einer Glocke lässt sich das Bein ab dem Knie beschreiben, so wird die Hose im Englischen als Bell Bottoms bezeichnet. Moderne Schlaghosen aus Denim werden Flared Jeans genannt. Ein weiterer Ursprung des Namens könnte darin liegen, dass der Saum der weit ausgestellten Hosenbeine beim Gehen gegeneinander schlagen. Dabei beträgt bei der Arbeitskleidung der weiteste Schlag 110 cm.

Hilfreiche Tipps für die Wahl der richtigen Schlaghose

Auch wenn die Schlaghose für nahezu jede Figur und jede Körpergröße geeignet ist, so gibt es dennoch einige Aspekte, die Sie bei der Wahl Ihrer Schlaghose beachten sollten. Denn Schlaghose ist nicht gleich Schlaghose. Es gibt die Kreationen aus verschiedenen Materialien, in verschiedenen Farben und mit unterschiedlich weitem Schlag. Unabhängig vom Material können Sie mit einer dunklen Nuance wie Schwarz oder Dunkelblau nichts falsch machen. Diese Farben lassen das Bein schlanker wirken. Zudem bringen sie Eleganz in das Styling. Einen trendigen Look kreieren Sie mit Hosen in ausgefallenen Farben wie Bordeaux oder Petrol. Vorsichtig müssen Sie bei der Wahl bestimmter Waschungen von Flared Jeans und hellen Textil-Modellen sein. Pastell-Nuancen oder weiß können schnell auftragen und kräftige Oberschenkel oder das Gesäß unvorteilhaft betonen. Bei Jeans achten Sie darauf, dass helle, ausgewaschene Stellen auf dem Oberschenkel, dem Gesäß oder der Wade diese ungünstig in Szene setzen können. Einfarbige, dunkle Nuancen hingegen zaubern lange, schlanke Beine und kaschieren kräftige Oberschenkel und Waden. Damit die Kreation am Po und den Oberschenkeln besonders angenehm sitzen, gibt es Modelle mit einem kleinen Elasthan-Anteil. Besonders figurschmeichelnd wirken zudem Kreationen, deren Schlag nicht zu weit ausgestellt ist. Denn so kommen die Proportionen besser zur Geltung und stehen in einem harmonischen Verhältnis zueinander. Ebenfalls von Vorteil sind kleine Gesäßtaschen, die nicht zusätzlich auftragen. Bezüglich der Designs finden Sie eine große Auswahl an individuellen Kreationen, darunter mit Bügelfalte, im used look oder mit aufgenähten Vordertaschen.

Stylingtipps: So kombinieren Sie die Schlaghose richtig

Die Schlaghose macht lange schlanke Beine und zieht mit ihrem weiten Schlag alle Blicke auf sich. Damit der Gesamtlook gelingt, gilt es jedoch einige Punkte beim Styling zu beachten. Hier finden Sie einige Stylingtipps, welche Oberteile und Schuhe am besten zur Schlaghose kombiniert werden können, und wie Sie die Flared Jeans gekonnt in Szene setzen.

Diese Oberteile passen zur Schlaghose

Damit das Bein wirklich lang wirkt, eignen sich besonders kurze Tops zur Schlaghose. Reicht das Oberteil über das Gesäß, so wird das Bein optisch wieder verkürzt. Eine Alternative dazu ist, das Top in die Hose zu stecken. Dies geht mit einem lässigen Shirt oder einem edlen Top ebenso wie mit einer schicken Bluse. Dazu rundet ein eleganter Gürtel mit raffinierter Schließe den Look ab. Ob das Top eng anliegt oder locker und weit Ihre Silhouette umspielt, entscheiden Sie selbst, denn zur Schlaghose passen beide Varianten. Mit locker sitzenden, weiten Oberteilen haben Sie die Möglichkeit, Problemzonen am Bauch zu kaschieren. Enge Tops hingegen unterstützen eine schlanke Silhouette und setzen sie in Kombination mit der Schlaghose perfekt in Szene. Weitere ideale Kombinationspartner sind Cardigans und Blazer. Die Strickjacke wärmt an kühlen Tagen. Mit dem Blazer sind Sie stets adrett gekleidet. Jacken zur Schlaghose haben jedoch noch einen funktionalen Aspekt. So kaschieren Sie perfekt Problemzonen an Hüfte und Po.

Diese Schuhe passen zur Schlaghose

Damit das Bein optisch gestreckt wird und wegen des weiten Schlags sind hohe Hacken zur Schlaghose regelrecht ein Muss. Dabei ist die Auswahl groß. Pumps sind elegant und die idealen Begleiter am Abend oder am Wochenende zu einem besonderen Anlass. Außergewöhnlich wird der Look, wenn Sie zu Pumps in einer auffälligen Farbe greifen, deren Vorderblatt beim Laufen aus dem Saum hervor blitzt. Um diesen Effekt zu verstärken, können Sie zu Modellen mit einem spitz zulaufenden Vorderblatt greifen. Im Sommer harmonieren hochhackige Sandaletten oder Peeptoes hervorragend zur Schlaghose. Einen besonderen Hingucker kreieren Sie, indem Sie Wedges mit Keilabsatz in Kork- oder Holzoptik zur Flared Jeans tragen. Achten Sie jedoch stets darauf, dass der Schuh und der Absatz mindestens zur Hälfte von der Hose bedeckt sind. Im Herbst und Winter passen sogar warme Stiefel und Stiefeletten unter den weiten Schlag. Da der Schaft verdeckt wird, können Sie hier zu schlichten Modellen greifen. Doch dadurch wird das Bein an kalten Tagen angenehm warm gehalten. An nassen Tagen bieten ein Blockabsatz und ein ausgeprägtes Profil besonders festen Halt. Ob Stiletto, Keil-, Trichter- oder Blockabsatz: Hauptsache, dieser ist hoch, denn zur Schlaghose passen alle diese Formen. Einen zusätzlichen Effekt kreieren Sie, wenn Sie Modelle mit leichtem Plateau wählen. So umweht Ihre Füße ein Hauch Flower-Power mit moderner Note.

Stylingtipps für die Flared Jeans

Jeans gehören mittlerweile in jeden Kleiderschrank. So gibt es auch Schlaghosen aus dem blauen Denim-Stoff. Diese wird als Flared Jeans ("flared" bedeutet im Englischen "ausgestellt") bezeichnet. Auch hier gibt es verschiedene reizvolle Kreationen. Von der klassischen 5-Pocket-Version über Bügelfalten, aufgenähte Taschen und den used look bis hin zu Stretchjeans. Achten Sie bei den unterschiedlichen Waschungen darauf, dass weiße und hellblaue Hosen sowie gebleichte Stellen auf den Oberschenkeln unvorteilhaft auftragen können. Diese Varianten eignen sich daher eher für große, schlanke Frauen. Diese dürfen auch zu einem extra weiten Schlag greifen. Mit Modellen in dunklen Nuancen wie Raw Denim oder Schwarz und mit einem leichten Schlag können Sie – unabhängig von Größe und Figur – nichts falsch machen. Dasselbe gilt für High Heels zur Flared Jeans. Einen stilechten Touch von Seventies erreichen Sie durch die Kombination mit einer bunten Tunika und Schuhen mit Plateau. Im Sommer eignen sich zu dem lockeren Oberteil zum Beispiel Wedges. Besonders elegant wirkt eine dunkle Schlagjeans mit Bügelfalte in Kombination zu Pumps. Lässig wird das Outfit mit der Flared Jeans, wenn Sie ein einfaches weißes Top dazu wählen. Das strahlende Weiß der Oberteile harmoniert perfekt mit dem dunklen Indigoblau der Jeans. Ob schicke Bluse oder lässiges Shirt: Wenn Sie das Oberteil in die Hose stecken, kombinieren Sie einen Gürtel zu dem Outfit. Am besten eignen sich hier schlichte Ledergürtel in Braun oder Schwarz. Große, schlanke Damen dürfen dazu lässige Sneaker oder flache Sandalen tragen. Kleinere Frauen sollten stets zu hohen Hacken greifen. Einen Kompromiss stellen Keilsneaker dar. Diese sehen optisch wie ein gängiger sportlicher Freizeitschuh aus, verfügen jedoch über einen Keilabsatz, der sich nahezu unsichtbar in das Design integriert. So lassen sich Flared Jeans sowohl schick als auch leger stylen.

Was Sie beim Kauf von Schlaghosen beachten sollten

Ob in einem Vintage-Outfit, das den Flair der Seventies aufgreift, oder in einer modernen Interpretation: Schlaghosen lassen sich vielseitig kombinieren. Dabei gibt es diese in verschiedenen Materialien und Designs. Besonders leger wirken Flared Jeans aus Denim. Generell gilt, dass Schlaghosen das Bein optisch strecken und Problemzonen wie stabile Oberschenkel und Waden kaschieren. Dennoch gilt es hier einige Punkte zu beachten. Helle Hosen können Ihre Problemzonen unvorteilhaft in Szene setzen. So erreichen Sie genau den gegenteiligen Effekt. Hier eignen sich eher Modelle in dunklen Nuancen wie Schwarz oder Dunkelblau. Kleine Gesäßtaschen verkleinern zudem optisch den Po. Um diesen Effekt nicht zu schmälern, eignen sich kurz geschnittene Oberteile zu dieser Passform. Eine weitere Möglichkeit für das Styling ist, das Top oder die Bluse in die Hose zu stecken. Ebenso wichtig sind die richtigen Schuhe. Prinzipiell lässt sich sagen, dass zur Schlaghose hohe Absätze gehören. So passen High Heels und Modelle mit Plateau zu den weit ausgestellten Hosen. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Hose bis auf den Schuh reicht und diesen zum Teil oder sogar komplett verdeckt. Beim Laufen guckt dieser kess aus dem Schlag heraus. Ob elegant oder leger, ob im Hippie-Stil oder moderne Interpretationen: Online finden Sie eine große Auswahl verschiedener, individueller Schlaghosen. Da ist für jeden Geschmack und jeden Stil etwas dabei.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden