Wellness-Massage zu Hause: Welches Zubehör brauchen Sie?

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wellness Massage zu Hause Welches Zubehoer brauchen Sie

Die meisten Menschen sind täglich in Job und Familienleben mit Stress konfrontiert. Verspannungen, Rückenschmerzen und zu wenig Zeit für sich selbst sind die Folge. Möchten Sie Ihrem Partner ein Kontrastprogramm bieten und ihn mit einer Wellness-Massage zuhause überraschen? Dann brauchen Sie das folgende Zubehör.

 

Das Massageöl: Mehr als ein Schmierprodukt für gleitende Hände

Das Massageöl ist besonders wichtig für eine gelungene Massage. Massieren Sie die Haut ohne dieses Hilfsmittel, fehlt es der Massage oft an Sinnlichkeit. Auch der entspannende Faktor geht verloren. Zudem müssen Sie damit rechnen, dass empfindliche Haut auf die andauernde Reibung mit Reizungen reagieren könnte.
Besonders beliebt ist beispielsweise Mandelöl, das nur einen sehr unaufdringlichen Geruch verströmt und somit nicht zu stark ablenkt. Zudem pflegt die Massage so gleichzeitig die Haut. Achten Sie bei Ihrem Kauf bei eBay darauf, dass das Massageöl eine möglichst gute Bioqualität aufweist. Möchten Sie bei Ihrer Massage auch die intimen Zonen Ihres Partners einbeziehen, sollten Sie alternativ auch ein Gleitmittel einsetzen, da es durch andere, eventuell parfümierte Produkte zu Reizungen der Schleimhäute kommen könnte.

 

Alles für die entspannte Atmosphäre: Von Kerzen bis hin zu Entspannungsmusik

Sorgen Sie für ein dem Anlass entsprechendes Ambiente. Verdunkeln Sie den Raum und platzieren Sie flackernde Kerzen im Raum. Entzünden Sie ein Räucherstäbchen, Duftkerzen oder zaubern Sie mit ätherischen Ölen einen wohltuenden Duft ins Zimmer. Besorgen Sie bereits im Vorfeld Entspannungsmusik auf CD. Diese können je nach Geschmack sanfte Klavierlänge, Meditationsmusik oder auch einfach die Lieblings-CD mit romantischen Songs sein.
 


Massagegeräte: Auch für Ihre Wellness-Massage zuhause bestens geeignet

Professionelle Massagegeräte, wie sie von Profis verwendet werden, sind meist für den Privatgebrauch nicht erschwinglich. Doch gibt es auch für die Heimanwendung eine Vielzahl von Massagegeräten, die etwas mehr Abwechslung in Ihre Wellness-Massage bringen. Hier sind einige Beispiele für Geräte, die sich etwa in einem Preisrahmen bis 40 Euro bewegen:

  • Kopfmassagegerät : Diese Geräte bestehen lediglich aus mehreren Fühlern mit Kugeln am Ende. Sie sorgen für Entspannung pur.
  • Massageroller: Ein Massageroller besteht aus Holz oder Kunststoff. Bewegt man den Roller beispielsweise über den Rücken, massieren die integrierten Noppen sanft die Haut.
  • Hot Stone Set: Die Steine eines Hot Stone Sets werden angewärmt und anschließend auf bestimmte Körperstellen aufgelegt. Dort verströmen sie ihre Tiefenwärme und lösen die Muskulatur.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden