Welches Kabel für meine Kreissäge z Brennholzschneiden

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo

Aus gegebenen Anlass berichte ich heute mal, welche Verlängerungskabel für den Anschluss Ihrer Elektromotorisch angetriebenen Maschinen sinnvoll sind.

Fast ein jeder, der mit größeren Mengen Brennholz jedes Jahr zu tun hat, braucht auch Maschinen um das Brennholz aufzuarbeiten. Eine Wippkreissäge zum Beispiel, hat sich seit langem als äußerst praktisch und unersetzlich für das Brennholz Aufbereiten herausgestellt.
----------------
Aber immer wieder mal tauchen Fragen auf, die doch so einfach und klar beantwortet werden könnten !
----------------
Warum "zieht" meine Kreissäge nicht mehr, wenn ich mehrere Verlängerungskabel dranhängen habe ?
Warum wird meine Säge so schnell heiss ?
Der Motorschutzschalter meiner Kreissäge löst sehr oft aus !

usw usf ... die Liste ist lang ......

Der nicht ganz so bekannte Grund dafür ist ein ganz einfacher:

Zu schwache Verlängerungskabel !!!

---------------------

Dies gilt besonders bei Lichtstrommotoren, die ja sehr viel Strom ziehen können.

Benutzen Sie grundsätzlich für Maschinen mit mehr als 1500 Watt, die ausserhalb des Hauses verwendet werden, also Mobil sind, ein 2,5 mm² Kabel. Die paar Euro die solch ein Kabel mehr kostet, macht es Wett mit wesentlich mehr Kraft und Durchzug der angeschlossenen Maschinen.

Bei Kleingeräten die weniger als 1500 Watt besitzen, genügt bis zu einer Länge von 50 Metern ein 1,5 mm² Kabel.

Oft lese ich, dass für eine Wippkreissäge mit 7000 Watt, also 7 KW ein 1,5 mm² Kabel ausreiche. Nun, das stimmt wohl. Wenn das Kabel nicht länger als 15 Meter ist, dann stimmt diese Aussage.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann machen Sie mal diesen Test: Eine Kreissäge mit ca 7 Kilowatt an ein 50 Meter langes 5 x 1,5mm² Verlängerungskabel anschliessen und eine halbe Stunde damit arbeiten.
Dann wechseln Sie das Kabel durch ein 5 x 2,5mm² Kabel aus und arbeiten damit weiter. Sie werden es sofort merken, was ich meine !! Die Kraftentfaltung ist wesentlich besser.

Es ist der Spannungsabfall, der durch den Widerstand des Kabels entsteht, bei Belastung des selben.
------------------

FAZIT:

------------------
Der Spannungsabfall in den Kabeln hängt sehr stark mit der Belastung zusammen. Wenn eine elektrische Säge zB. sehr starken Belastungen unterliegt, dann bricht die Spannung am Ende des Kabels, eben da wo die Säge dranhängt, um so stärker zusammen je dünner die Drähte der Verlängerungen sind.
Bei entsprechend ausreichendem Querschnitt der Kabel ist auch mit geringerem Einbruch der Spannung zu rechnen, also dem entsprechend höherer Leistungsabgabe des elektrischen Gerätes als mit geringerem Querschnitt.
------------------

Vielen Dank für`s lesen ....................
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden