Welchen Einfluss hat Tagfahrlicht auf die Verkehrssicherheit?

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Welchen Einfluss hat Tagfahrlicht auf die Verkehrssicherheit?

Das Tagfahrlicht ist bei Neufahrzeugen seit dem Jahr 2011 serienmäßig mit an Bord, von allen anderen Autobesitzern kann es freiwillig nachgerüstet werden. Doch an der Frage, ob das Tagfahrlicht die Verkehrssicherheit tatsächlich verbessert, scheiden sich die Geister. Während die einen davon überzeugt sind, dass es den Straßenverkehr sicherer macht, meinen die anderen, dass es völlig überflüssig ist.

 

Details und Informationen zum Tagfahrlicht

Das Tagfahrlicht ist eine Beleuchtung am Fahrzeug, die bei guten Sichtverhältnissen am Tag zusätzlich eingesetzt werden kann. Es kann so lange genutzt werden, wie keine andere Beleuchtung wie zum Beispiel Abblendlicht oder Nebelscheinwerfer erforderlich ist. Das Tagfahrlicht muss seit dem Jahr 2011 serienmäßig zur Ausstattung von Neufahrzeugen gehören. Die Tagfahrleuchten können bei älteren Fahrzeugen auch auf Wunsch nachgerüstet werden. Sie sind eine Ergänzung zu den Fahrzeugscheinwerfern. Es gibt Fahrzeuge, bei denen sich das Tagfahrlicht beim Starten des Motors automatisch einschaltet, es kann anschließend aber manuell wieder ausgeschaltet werden. Während es in der Schweiz seit Anfang 2014 Pflicht ist, tagsüber das Tagfahrlicht einzuschalten, ist die Benutzung hierzulande noch freiwillig. Es gibt aber durchaus Stimmen, die fordern, dass die Nutzung auch in Deutschland Pflicht wird. In Österreich wurde die Lichtpflicht am Tag übrigens wieder aufgehoben. 

 

Tagfahrlicht: Pro und Contra

Die Gegner des Tagfahrlichts halten dieses für schlichtweg überflüssig. Schlimmer noch, es handele sich dabei um reine Spritverschwendung und sogar eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer: Andere Autos könnten zwar vielleicht besser gesehen werden, dafür würden Fußgänger, Motorrad- und Radfahrer aber leichter übersehen. Befürworter wiederum sind davon überzeugt, dass das Tagfahrlicht den Straßenverkehr sicherer macht. Allerdings kann es sein, dass es sich hier auch um ein rein subjektives Gefühl handelt, denn tatsächlich bewiesen ist dies noch nicht.

 

Einfluss des Tagfahrlichts auf die Verkehrssicherheit

Auch wenn schon fleißig zu diesem Thema geforscht wurde und zahlreiche Studien erschienen sind, scheint es noch keine stichfesten Beweise dafür zu geben, dass das Tagfahrlicht den Straßenverkehr sicherer macht. Mitunter werden aus diesen Studien zwar positive Effekte auf die Verkehrssicherheit abgeleitet, genauso wie eine Gefahr für ungeschützte Verkehrsteilnehmer – all diese Interpretationen sind jedoch nicht verlässlich. Festzustehen scheint zum jetzigen Zeitpunkt nur, dass das Tagfahrlicht weder eindeutig positive noch negative Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit hat.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber