Welche bequemen Atemschutz-Möglichkeiten gibt es für Nageldesignerinnen und -designer?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Welche bequemen Atemschutz-Möglichkeiten gibt es für Nageldesignerinnen und -designer?

Professionelles Nageldesign ist gefragt und weit verbreitet. Wenn Sie ein eigenes Nagelstudio betreiben, benötigen Sie neben klassischen Produkten für die fachgerechte Maniküre und Pediküre weiteres Zubehör, das Ihnen die Arbeit erleichtert und Ihre Kundinnen und Kunden zufriedenstellt. Damit am Ende eines Tages auch Sie selbst zufrieden lächeln können, sollten Sie bei der Arbeit auf einige Schutzmaßnahmen achten. Hierzu zählt der Atemschutz, der verhindert, dass Sie Staub oder Dämpfe einatmen.

 

Die einfache Grundausstattung für den Atemschutz beim Nageldesign

Tragen Sie stets einen Mundschutz und Atemschutz, wenn Sie die Nägel Ihrer Kundinnen und Kunden bearbeiten. Eine weit verbreitete Methode ist der klassische OP-Mundschutz, weil die Masken leicht und bequem sind und Sie gut atmen können. Sie können die Masken in verschiedenen Farben und auch als schlichte weiße Atemschutzmasken bestellen. Die Masken verhindern, dass Sie Flüssigkeiten oder Chemikalien einatmen. Im Gegensatz zu industriellem Staub- oder Atemschutz ist der Tragekomfort mit elastischen Schlaufen höher.

 

Atemschutz, der zuverlässig vor Chemikalien schützt

Gesichtsmasken nach DIN EN 14683 dürfen in Ihrem Nagelstudio nicht fehlen. Haben Sie häufigen Kontakt mit Chemikalien, sollten Sie darauf achten, dass die Masken schädliche Aerosole filtern, damit Sie diese nicht einatmen. Mit herkömmlichen OP-Masken ist dies nicht möglich. Es gibt Einmal-Masken, die leicht und bequem sind und vor dem Einatmen von chemischen Gasen schützt. Achten Sie beim Kauf von Nagelstudio-Zubehör darauf, dass es zu keiner Schädigung Ihrer Gesundheit kommt. Das gilt ebenso beim Kauf von speziellen Nagellacken. Je geringer die Belastung durch Chemikalien, umso seltener müssen Sie beim Verschönern der Nägel einen Atemschutz tragen.

 

Bequemer Staubschutz für Nageldesignerinnen und Nageldesigner

Beim Abtragen von Acryl und Gel ist der Einsatz einer Profi-Nagelfräse unter Nageldesignern weit verbreitet. Bei der Arbeit mit der Fräse wirbelt Staub auf. Der geringe Abstand zwischen dem Werkzeug und ihrem Gesicht vergrößert die Gefahr, dass Sie den Staub einatmen. Stoffmasken oder spezielle Staubschutzmasken verhindern, dass beim Nageldesign Staub oder kleine Partikel in die Atemwege gelangen. Achten Sie beim Kauf von Atemschutzmasken auf einen bequemen und guten Sitz. Entscheiden Sie sich daher für leichte Varianten, die Sie schnell abnehmen oder herunterschieben können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden