Welche TMC-Empfänger sind mit welchen Navigationssystemen kompatibel?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Welche TMC-Empfänger sind mit welchen Navigationssystemen kompatibel?

Die GPS-gestützte Navigation hat sich in den letzten Jahren beachtlich entwickelt. Moderne Navigationsgeräte führen Sie nicht nur sicher von A nach B, Sie informieren Sie auch über auf Ihrer Strecke befindliche Staus und Behinderungen. Voraussetzung für diese Information ist die Verwendung eine TMC-Empfängers. Bei einigen Navis befindet sich dieser im Lieferumfang, einige Geräte müssen Sie nachträglich mit entsprechendem Zubehör ausstatten. Lesen Sie im Folgenden, welche TMC-Empfänger mit welchen Navis kompatibel sind und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

 

Originalprodukte des Herstellers gewährleisten eine hohe Funktionalität

Einige Hersteller von Navigationsgeräten haben ihre Produkte so konzipiert, dass werkseigene TMC-Empfänger verwendet werden können. Besitzen Sie beispielsweise ein TomTom-Navigationsgerät, benötigen Sie einen TMC-Empfänger von TomTom. Der TomTom-Verkehrsinfo-Empfänger ist mit vielen Geräten des Herstellers kompatibel. Sobald Sie den Empfänger mit Ihrem Navi verbunden haben, ist dieser betriebsbereit. Verfügen Sie über ein TomTom GO, ist der GO 1000 RDS-Empfänger eine preiswerte Alternative. Er lässt sich an alle Geräte der Serie anschließen und kann unauffällig im Innenraum Ihres Fahrzeuges platziert werden.

 

Zwei Geräte in einem – das USB-Autoladegerät mit integrierter Antenne

Zur Stromversorgung Ihres Navis benötigen Sie ein Ladekabel, das am Zigarettenanzünder Ihres Pkw angeschlossen wird. Das Produktportfolio von TomTom umfasst Ladekabel, die mit einem integrierten TMC-Empfänger ausgestattet sind. Diese können Sie unter anderem mit den Navis der Serien TomTom ONE, Start und TomTom XL IQ verwenden.

 

Anderer Anschluss, gleiche Funktion – die Blaupunkt TMC-Antenne

Sie besitzen ein Navigationsgerät von Blaupunkt und möchten dieses mit einem TMC-Empfänger ausstatten? Dann ist die Blaupunkt TMC-Antenne eine gute Wahl. Hierbei handelt es sich um eine Wurfantenne, die Sie unauffällig im Cockpit Ihres Autos verlegen können. Sie ist kompatibel zu den Navis der Lucca-Serie und kann mit den Geräten der Blaupunkt Travelpilot-Serie verwendet werden.

Falls Sie im Auto kein zusätzliches Kabel verlegen möchten, ist die TMC-Antenne von Falk eine Alternative. Es handelt sich dabei um eine Stabantenne, die direkt in das Navi eingesteckt wird. Durch ihre Länge von 13,3 cm kann die Antenne im Navi bleiben, wenn Sie dieses nicht nutzen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden