Welche Standard DVD-Player können auch CDGs abspielen?

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Welche Standard DVD-Player können auch CDGs abspielen?

Spätestens seit der klassische Videorekorder in deutschen Wohnzimmern kaum noch zu finden ist, gehört ein bestimmtes Gerät fast schon zur Pflichtausstattung im Heimkino: Die Rede ist von einem Standard-DVD-Player. Mit einem solchen können Sie in der Regel nicht nur klassische DVDs, sondern auch Audio-CDs oder Video-CDs abspielen und damit in Ihrem Heimkino von einer hohen Flexibilität profitieren. Aktuelle DVD-Player sind so ausgestattet, dass sie sogar mit externen Festplatten oder einem Desktop-PC verbunden werden können. So können Sie Ihre private Videosammlung ganz unkompliziert auf Ihrem Fernseher genießen. Allerdings bieten Ihnen viele Standard-DVD-Player auch ein Feature, von dem Sie vielleicht bisher noch gar nichts wussten: die Wiedergabe von CDGs. Mit diesen speziellen Datenträgern haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wohnzimmer in eine Karaoke-Bar zu verwandeln, um mit Ihren Freunden oder Verwandten Ihre Lieblingssongs nachzuträllern.

Beim Kauf eines Standard-DVD-Players, der auch CDGs abspielen kann, gibt es jedoch einiges zu beachten. Dieser Ratgeber sagt Ihnen, welche Features auf keinen Fall fehlen dürfen, damit Sie in den Karaoke-Genuss kommen. Zudem erfahren Sie, was CDGs überhaupt sind und wie diese Form der Unterhaltung funktioniert. Am Ende des Ratgebers finden Sie eine kurze Übersicht zu Standard-DVD-Playern, die die Wiedergabe von CDGs unterstützen.

Was sind überhaupt CDGs?

Das Karaokesingen findet mittlerweile auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Seit vielen Jahren singen selbst die Pop-Stars bei ihren öffentlichen Auftritten ein sogenanntes Halb-Play-back. Dabei wird zu einer Audio-Aufnahme, die aus einer Musik-, Rhythmus- und Hintergrundchor-Spur besteht, gesungen. 

Einige Musikproduzenten kamen auf die Idee, singenden Fans nicht nur das Orchester-Play-back zu bieten, sondern auch den Text des Liedes mit zu veröffentlichen. Das erfolgt jedoch nicht in gedruckter Form auf Papier, sondern über eine spezielle Grafik-Spur, die sich auf der Musik-CD befindet. Eine solche CD wird auch Graphic-CD, kurz CDG, genannt. Wird die CDG über einen DVD-Player auf einem Fernseher wiedergegeben, werden synchron zur Musik die passenden Textzeilen eingeblendet, sodass Sie daheim mitsingen können. Dabei werden die Einsätze durch eine grafische Hervorhebung dargestellt. Der Text verfärbt sich in den Moment, in dem Sie ihn singen müssen.

Aufgrund des erhöhten Aufwandes bei der Produktion sind CDGs etwas teurer als klassische Karaoke-CDs.

CDGs können Sie auch in sogenannten Multiplex-Versionen erwerben. Hierbei können Sie die Gesangsspur optional zuschalten, was besonders dann nützlich ist, wenn Sie ein bestimmtes Lied noch nicht genau kennen.

Worauf gilt es beim Kauf eines DVD-Players im Allgemeinen zu achten?

Erfahren Sie nun, worauf Sie beim Kauf eines DVD-Players achten sollten und welche Features für die Wiedergabe von CDGs eine besondere Rolle spielen.

Für eine hohe Flexibilität – die Kompatibilität

Wie bereits erwähnt, sind DVD-Player mittlerweile mehr als nur reine Abspielgeräte für Digital Versatile Discs. Damit Sie sich dieser Flexibilität nicht berauben, sollten Sie beim Kauf eines DVD-Players darauf achten, dass dieser eine Vielzahl von Datenträgern unterstützt. Dazu sollten auf jeden Fall die klassischen DVDs und CDs gehören. Mit Geräten, die auch MP3-Dateien abspielen können, haben Sie die Möglichkeit, eine MP3-CD über den DVD-Player und damit über eine angeschlossene HiFi-Anlage abzuspielen.

Greifen Sie zu einem Gerät, das mit einem USB-Anschluss oder einem Kartenleser ausgestattet ist, können Sie Audio-, Video- und Foto-Dateien sogar direkt von einer externen Festplatte oder einem USB-Stick aus abspielen.

Für einen satten Sound – unterstützte Ton-Formate

Achten Sie beim Kauf zudem darauf, dass der DVD-Player verschiedene Audio-Formate unterstützt. Zu den bewährten Ton-Formaten gehören unter anderem Dolby TrueHD oder DTS-HD Master Audio. Bei DVDs kommen häufig Dolby Digital oder DTS zum Einsatz. Unterstützt Ihr DVD-Player diese Audioformate, so können Sie den Sound über eine angeschlossene Dolby-5.1-Anlage genießen und müssen nicht auf den meist etwas minderwertigeren Fernsehton zurückgreifen.

Viel hilft viel – die Anschlüsse

Um Ihren Standard-DVD-Player mit anderen Geräten verbinden zu können, werden entsprechende Anschlüsse benötigt. In aller Regel sind aktuelle DVD-Player mit einem oder sogar mehreren HDMI-Anschlüssen ausgestattet. Diese dienen dem Anschluss eines Fernsehers oder externen Bildschirms. Achten Sie darauf, dass der DVD-Player nicht bloß einen SCART-Anschluss zu bieten hat. Zwar können Sie auch hier einen Fernseher oder Bildschirm anschließen, allerdings handelt es sich beim HDMI-Anschluss um eine digitale Schnittstelle, die HD-Inhalte in einer deutlich besseren Qualität weiterleitet, als es der SCART-Anschluss kann. Daher sollte die Verbindung per HDMI immer Ihre erste Wahl sein.

Für das Abspielen von CDGs

CDGs werden immer in der amerikanischen Fernsehnorm NTSC veröffentlicht. Möchten Sie mit Ihrem DVD-Player auch CDGs abspielen, müssen Sie beim Kauf darauf achten, dass das Gerät das anliegende NTSC-Signal in die deutsche Fernsehnorm PAL umwandeln kann. Alternativ kaufen Sie sich einfach einen Multinorm-Fernseher, der sowohl NTSC als auch PAL wiedergeben kann. Ein solches Gerät ist in der Regel jedoch deutlich teurer in der Anschaffung als ein klassischer PAL-Fernseher.

Gibt es Alternativen zur CDG?

Ja, die sogenannte Laser Disc. Sie kann all das leisten, was auch eine CDG zu bieten hat. Allerdings wird bei der Laser Disc auch das zum Song passende Video abgespielt. Das hat zwar mit dem Video des Originalinterpreten in der Regel nichts zu tun, sondern wird gesondert produziert, dennoch ist die Videowiedergabe ein nettes Feature. Ähnlich wie bei der Wiedergabe einer CDG werden die Songtexte bei der Verwendung einer Laser Disc im unteren Drittel des Bildes eingeblendet. Auch hier verändert die Schrift ihre Farben, wenn es für Sie Zeit wird, mit dem Gesang einzusetzen.

Mittlerweile dient auch die DVD als Medium für das Karaokesingen. Die DVD hat den Vorteil, dass sie besonders viel Speicherplatz bietet. So finden hier viele Tracks samt Videodateien und Text ihren Platz. Zudem sorgt die DVD für eine besonders gute Audioqualität, da hier Standards wie Dolby Digital 5.1 und DS unterstützt werden und damit bis zu sechs Tonkanäle zur Verfügung stehen. Durch die vielen Tonkanäle haben Sie bei der Verwendung einer DVD stets die Möglichkeit, einen zusätzlichen Sänger hinzuzuschalten.

Diese Standard-DVD-Player können auch CDGs abspielen

Lesen Sie nun eine beispielhafte Übersicht verschiedener DVD-Player, mit denen Sie CDGs abspielen können. Die Reihenfolge der Auflistung stellt dabei keine Wertung dar.

Der API DV-702

Mit diesem Gerät können Sie eine große Zahl verschiedener Datenträger abspielen. Dazu zählen zum Beispiel klassische CDs und DVDs oder eben auch CDGs. Sogar wiederbeschreibbare Datenträger wie CD-RWs oder DVD R werden von dem API DV-702 ausgelesen. Das Gerät unterstützt alle Region-Codes und ist daher flexibel einsetzbar. Für den Anschluss von Mikrofonen sind bereits zwei entsprechende Eingänge vorhanden. Diese sind jeweils mit einer separaten Lautstärkeregelung ausgestattet, sodass Sie die Eingangslautstärke des Mikrofons individuell regulieren können. Bedient wird der API DV-702 über eine Fernbedienung, die sich im Lieferumfang befindet. So können Sie bequem auf dem Sofa sitzen bleiben und müssen nicht zum Gerät gehen, um die Wiedergabe einer CDG zu starten oder zu beenden.

Der Qfx Multi-media Karaoke

Die Produktbezeichnung des Qfx Multi-media Karaoke ist ein wenig irreführend, denn das Gerät taugt nicht nur für das Karaokesingen, sondern kann auch zur Wiedergabe klassischer Datenträger verwendet werden. Dazu zählen unter anderem CDs, HDCDs oder DVDs. Wiederbeschreibbare Datenträger werden vom Qfx Multi-media Karaoke ebenso unterstützt wie Video-CDs. Zudem ist der Qfx Multi-media Karaoke mit einem integrierten CD-Ripper ausgestattet, mit dem Sie Songs von einer klassischen Audio-CD rippen und ins MP3-Format konvertieren können. Dank der vielen Anschlüsse können Sie an den Qfx Multi-media Karaoke zahlreiche Peripherie-Geräte anschließen – unter anderem auch Ihre Hi-Fi-Anlage, die anschließend für einen besonders satten Sound sorgt.

Der Auna KA8P

Dieses Gerät ist schon fast eine vollwertige Karaoke-Anlage. Allerdings kommt der Auna KA8P für Sie nur infrage, wenn Sie nichts gegen eine besonders schrille Optik einzuwenden haben. Das Gerät ist in einem leuchtenden Rosa gehalten und dementsprechend auffällig. Für weniger wagemutige Anwender ist auch eine schwarze Version erhältlich.

Ausgestattet mit einem integrierten DVD-Laufwerk kann der Auna KA8P nicht nur CDGs, sondern auch herkömmliche CDs abspielen. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen USB-Anschluss, mit dem Sie externe Festplatten oder einen USB-Stick anschließen können. Darauf befindliche Dateien lassen sich ohne separate Installation abspielen. Über den integrierten Kartenleser können Sie auch Speicherkarten im SD-Format als Wiedergabequelle verwenden.

Für eine besonders komfortable Bedienung sorgt beim Auna KA8P das 7 Zoll große Farbdisplay, das das Bildgeschehen jederzeit aussagekräftig wiedergibt.

Der Pioneer DVD-V555

Zugegeben – besonders kompakt fällt der DVD-Player von Pioneer mit seinen Abmessungen von 420 x 104 x 285 mm nicht aus. Dafür hat das Gerät jedoch viel zu bieten. Der Pioneer DVD-V555 spielt eine Vielzahl verschiedener Medien ab. Die Wiedergabe von CDs ist ebenso möglich wie die Wiedergabe von Video-CDs und DVDs. Natürlich werden auch CDGs vom Pioneer DVD-V555 abgespielt. Für das ultimative Audioerlebnis sorgt die Unterstützung von Dolby Digital und DTS. So können Sie Ihr Heimkino mit dem Pioneer DVD-V555 stark aufwerten. Im Lieferumfang des Gerätes befindet sich bereits ein kleines Mikrofon, mit dem Sie nach dem Anschließen der einzelnen Komponenten direkt ins Karaoke-Vergnügen starten können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden