Welche Kettensägen eignen sich für welche Aufgaben?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ihr eBay-Online-Einkauf: Welche Kettensägen eignen sich für welche Aufgaben?

Kraftvoll, praktisch und unglaublich gefährlich - Eigenschaften, die man sofort mit der Kettensägen assoziiert. In der Forstarbeit und der Baumpflege in professioneller Hand ist die Kettensäge ein unverzichtbares Werkzeug, aber durch den ungehinderten Zugang finden diese Kraftpakete auch zunehmend ihren Weg in private Sammlungen von Gartengeräten. Kettensägen gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen, doch welche Säge ist für welchen Zweck verwendbar?

Welche unterschiedlichen Kettensägen gibt es?

Kettensägen lassen sich nach Motorisierung und Bauart unterscheiden.

Benzin oder Elektro

Standardmäßig sind Kettensägen mit einem 2-Takt-Verbrennungsmotor oder einem Elektromotor ausgestattet. Benzin-Kettensägen bieten den Vorteil, überall einsetzbar zu sein. Im Gegenzug muss man erhebliche Belastung durch Lärm und Abgase in Kauf nehmen. Bei der Elektro-Kettensäge treten zwar keine Abgase auf und die Lärmbelastung ist auch nicht so hoch, für ihren Betrieb muss dagegen aber immer ein 220-Volt-Netzanschluss verfügbar sein, was das mögliche Einsatzgebiet elektrischer Kettensägen stark einschränkt. Im Vergleich zu einer Benzin-Kettensäge ist die Elektro-Kettensäge ziemlich wartungsarm. Für die Nutzung im privaten Bereich in den Grenzen des Grundstücks mit gewährleisteter Stromversorgung wäre sie eine gute Wahl. Für die Nutzung im Gelände oder im Wald ist nur eine Benzin-Kettensäge zu gebrauchen.

Einsatzgebiete der Kettensäge

In erster Linie findet die Kettensäge Anwendung in der Forsttechnik. Beim Fällen von Bäumen wird in der beabsichtigten Fallrichtung ein Fallkerb geschnitten. Auf der gegenüberliegenden Seite wird der Fällschnitt gesetzt. Mit Keilen wird der Baum zu Fall gebracht. Durch die Nutzung von Seilzügen lässt sich die Fallrichtung zusätzlich unterstützen. Zum Baumfällen werden Sägen mit großen Schwertlängen benutzt.

Kleinere Kettensägen werden zum Entasten verwendet. Auch Baumpfleger arbeiten in der Regel mit kompakten Sägen mit kurzer Schwertlänge. Zum Entasten ist erstens kein langes Schwert notwendig, zweitens wären lange Sägen in dem Arbeitsumfeld zu unhandlich und vor allem gefährlich.

Auf Baustellen kommen Kettensägen hauptsächlich durch Zimmerleute zum Einsatz. Auch hier werden hauptsächlich Sägen mit kurzer bis mittlerer Schwertlänge verwendet, da die in Frage kommenden Balken keine längere Schwertlänge erforderlich machen.

Das Technische Hilfswerk (THW) und die Feuerwehr nutzen Kettensägen häufig bei Rettungseinsätzen und technischen Hilfeleistungen.

Auch im Freizeitbereich ist die Kettensäge inzwischen angekommen. Künstler nutzen Kettensägen für die Holzbildhauerei oder beim relativ jungen Carving (Eisbildhauerei). Für die filigranen Schnitte, die hier unerlässlich sind, werden spezielle, kleine Kettensägen verwendet.

Sonderbauformen

Neben den herkömmlichen Kettensägen mit unterschiedlichen Schwertlängen gibt es noch viele Spezialsägen für verschiedene Einsatzmöglichkeiten.

Top-Handle-Motorsäge

Klassische Motorsägen lassen sich nur zweihändig bedienen. Das ist allein schon aus Sicherheitsgründen so gewollt. Außerdem gibt es keine Motorsägen, die für Linkshänder ausgelegt sind. Top-Handle-Maschinen stellen eine Ausnahme von dieser Regel dar. Ursprünglich waren diese Geräte als "Einhand-Motorsäge" bekannt, weil diese kompakten Sägen so gestaltet und ausbalanciert sind, dass sie mit einer Hand bedient werden könnten. Praktisch möglich, tatsächlich verbieten die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) allerdings diese Arbeitsweise. Wegen ihrer Handlichkeit und Präzision sind Top-Handle-Motorsägen bei Künstlern besonders beliebt. Aber auch Baumpfleger wissen die Handlichkeit dieser Sägen beim beengten Arbeiten in der Baumkrone zu schätzen. Speziell ausgebildeten Baumkletterern ist es in Sonderfällen erlaubt, die Säge einhändig zu führen.

Hochentaster

Hierbei handelt es sich um eine kleine Motorsäge, die an einer oft ausziehbaren Stange befestigt wird und zum Absägen hoch gelegener Äste genutzt wird.

Abbund-Motorsäge

Zimmerleute nutzen diese spezielle Säge mit Auflage für Abbundarbeiten auf Baustellen. Um ein ansehnliche Schnittfläche zu erreichen, sind diese Sägen oft mit Spezialketten ausgestattet.

Hot Saws

Diese Sägen sind speziell für den Einsatz bei Lumberjack-Wettbewerben entwickelt, wo es in erster Linie um spektakuläre Auftritte und Schnelligkeit geht.

Zweimann-Motorsäge

Die Zweimann-Säge hat ist so schwer und hat ein so langes Schwert, dass die Bedienung durch einen Mann unmöglich ist. Der Motorsägenführer erhält hier Unterstützung durch einen Helfer, der die Säge am Schwertende führt. Dafür sind am Ende des bis zu zwei Meter langen Schwertes Handgriffe angebracht. In Europa ist diese Sägeform mittlerweile nahezu ausgestorben und gilt als Sammlerstück. In den Urwäldern Afrikas und Südamerikas kommt die Zweimann-Motorsäge jedoch noch immer als transportables Sägewerk zur Anwendung.

Bergbau-Kettensäge

Wegen der erhöhten Explosionsgefahr in vielen Bergbau-Minen werden dort verwendete Kettensägen mit Pressluft betrieben.

Metall, Beton, Stein

Neben den bisher genannten Motorsägen, die ausschließlich für die Bearbeitung von Holz geeignet sind, gibt es auch noch einige spezielle Maschinen für den schweren Einsatz. Die meist hydraulisch betriebene und wassergekühlte Betonkettensäge ist mit einer diamantbestückten Kette versehen. Mit ihr lassen sich Betonstücke erschütterungsarm trennen. Das THW setzt diese Säge bevorzugt in Erdbebengebieten ein.

Die Rettungssäge ist ebenfalls mit einer verstärkten Kette versehen und ist in der Lage, durch Metall zu schneiden. Feuerwehr und THW sind traditionelle Nutzer dieses Modells.

Sicherheit

Kettensägen sind Werkzeuge mit einem extrem hohen Gefahrenpotential. Im gewerblichen Bereich sind deshalb nur Personen mit einer entsprechenden Befähigung und dem dazugehörigen Prüfungsnachweis befugt, eine Motorsäge zu führen. Für die Verwendung im privaten Bereich ist ein solcher Nachweis zwar nicht obligatorisch, der Besuch eines entsprechenden Kurses empfiehlt sich jedoch für jeden, der eine Motorsäge benutzt.

Technische Sicherheitseinrichtungen an der Kettensäge

Kettensägen sind mit einer Vielzahl von Sicherheitseinrichtungen versehen, um das hohe Verletzungsrisiko so weit wie möglich einzugrenzen.

Fliehkraftkupplung

Durch die Fliehkraftkupplung wird erreicht, dass die Kette erst ab einer höheren Motordrehzahl mitläuft. Im Standgas steht die Kette still.

Kettenbremse

Der vor dem vorderen Handgriff liegende Handschutz fungiert als Kettenbremse. Im Fall eines Rückschlags der Säge wird der Hebel durch die linke Hand zurück gedrückt und die Kette wird in Sekundenbruchteilen gestoppt. Die Bremsleistung ist größer als die Motorleistung - so kann auch eine unter Vollgas laufende Säge zuverlässig gestoppt werden.

Krallenanschlag

Der Krallenanschlag besteht aus einigen groben Zacken am Motorgehäuse, mit denen die laufende Säge am Holz fixiert werden kann, um ein unkontrolliertes Ausschlagen zu erschweren.

Kettenfangbolzen

Der Kettenfangbolzen tritt im Fall einer gerissenen Kette in Aktion und soll ein Umschlagen der Kette unter dem Motorblock hindurch zum Maschinenführer und damit einhergehende Verletzungen verhindern.

Gashebelsperre

Die Gashebelsperre befindet sich auf der Oberseite des hinteren Griffs. Ohne ihre Betätigung kann der eigentliche Gashebel nicht gedrückt werden. Dadurch soll unbeabsichtigtes Gasgeben verhindert werden.

Vibrationsdämpfer

Ältere Motorsägen ohne Vibrationsdämpfung führten bei Waldarbeitern nach einiger Zeit zu Durchblutungsstörungen in der Hand, die bis hin zu dauerhaft tauben Fingern führen konnten. Um dies zu vermeiden, werden bei moderneren Maschinen Vibrationen und Erschütterungen durch absorbierende Bauelemente weitestgehend vom Körper des Maschinenführers ferngehalten.

Persönliche Sicherheitsmaßnahmen

Bei der Arbeit mit einer Motorsäge ist unbedingt Schutzkleidung zu tragen. Dazu gehören mindestens Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe mit Schnittschutzeinlage sowie Schutzhelm mit Visier und Gehörschutz.

Kettenspannung und Leerlaufdrehzahl

Vor der Arbeit mit der Säge ist die Kettenspannung zu überprüfen und korrekt einzustellen. Ebenso ist die Leerlaufdrehzahl so zu justieren, dass die Kette einerseits nicht schon im Leerlauf mitdreht und andererseits der Motor nicht wegen zu geringer Drehzahl abstirbt.

Korrekte Haltung der Kettensäge

Die Kettensäge ist grundsätzlich immer mit beiden Händen zu halten. Die linke Hand greift den vorderen Haltegriff so, dass die Kettenbremse sauber auslösen kann. Kopf, Körper und Beine des Motorsägenführers dürfen sich nicht hinter der Kette befinden, um zu verhindern, dass im Fall eines Kettenrisses das lose Ende der Kette Verletzungen verursacht.

Kettenbremse betätigen

Nach jedem Schnitt ist die Kettenbremse zu betätigen. Das verhindert schwerste Verletzungen durch Unachtsamkeit.

Arbeitshöhe

Ein Benutzen der Kettensäge oberhalb der Schulterhöhe ist untersagt. Die Kraft des Motorsägenführers reicht nicht aus, um hier ein sicheres Führen der Säge zu gewährleisten.

So finden Sie Ihre Kettensäge

Motorsägen werden wegen der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in diversen Kategorien geführt. Ein vielversprechender Anlaufpunkt für gebräuchliche Kettensägen für die private Anwendung ist die Kategorie Garten-Terrasse > Gartengeräte > Motor-Gartengeräte. Hier bietet die Unterkategorie Kettensägen alles, was das Herz begehrt. Zubehör für die Kettensäge wie z. B. Ersatzketten oder Sägeböcke zum Brennholzschneiden finden Sie in der benachbarten Kategorie Kettensägen Zubehör.

Motorsägen mit professionellem Anspruch sucht man am besten hier: Business & Industrie > Agrar, Forst & Kommune > Forsttechnik. Die Unterkategorie Motorsägen bietet eine reichhaltige Auswahl an hochwertigen Geräten.

Denken Sie auch unbedingt daran, Schutzkleidung zu kaufen, bevor Sie die Kettensäge in Betrieb nehmen. Entsprechende Produkte finden Sie in den Kategorien Arbeitskleidung & Schutz > Kleidung.

Fazit

Kettensägen sind sehr nützliche Werkzeuge, die bei sachgemäßer Anwendung eine sehr hohe Arbeitsersparnis ermöglichen. eBay bietet ein breitgefächertes Angebot an Kettensägen für den privaten und den professionellen Einsatz. Allerdings bergen Kettensägen auch ein immenses Gefahrenpotential für den Anwender und dessen nähere Umgebung. Bei der Anwendung sind unbedingt alle Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten, um das Unfallrisiko so gering wie möglich zu halten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden