Welche Gesichtspflegeartikel kauft man in welchem Alter?

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Welche Gesichtspflegeartikel kauft man in welchem Alter?

Unsere Haut verändert sich im Laufe des Lebens, genauso, wie wir es auch tun. Deshalb ist es wichtig, die tägliche Hautpflege dem Alter anzupassen. Kinder haben selten Hautprobleme, bevor sie in die Pubertät kommen.
Durch die Veränderungen im Körper reagiert die Haut empfindlich mit Rötungen und Pickeln, wobei diese Zeit meist im Alter von 18-21 Jahren vorüber ist. Ab diesem Zeitpunkt bestimmen vor allem die Gene, welchen Hauttyp man besitzt.
Die meisten Menschen haben recht trockene Haut, während sie besonders auf die richtige Haut- und Gesichtspflege angewiesen sind, um ihre Haut hell und jung aussehen zu lassen. Denn nicht nur Sonne, sondern auch Trockenheit können die Haut schneller altern lassen. Nicht nur die Art der Reinigung, auch die richtigen Produkte spielen hier eine führende Rolle.

Pflege ist nicht gleich Pflege

Um die Haut möglichst jung aussehen zu lassen und gesund zu erhalten, ist die richtige Schrittfolge sehr wichtig. Diese besteht aus Reinigen, Tonisieren, Pflegen und Schützen.
Hierfür ist es völlig gleich, welchen Hauttyp man besitzt. Es ist nur wichtig, die richtigen Produkte zu verwenden, um der Haut nicht zu schaden. Bei eBay erhalten sie zum Beispiel schonende Pflege zu günstigen Preisen. Neben der normalen Feuchtigkeitspflege ist es auch von enormer Bedeutung, die Haut vor starker Sonneneinstrahlung und dem damit einhergehende UV-Licht zu schützen.
Denn UV-Licht gilt als Strahlung, die bekanntlich negative Auswirkungen auf das Zellgewebe des Menschen haben kann. Darum ist es wichtig, auch Sonnencreme neben der täglichen Pflegelotion an entsprechend sonnigen Tagen zu benutzen. Im nächsten Punkt wird die Schrittfolge zur nachhaltigen Pflege der Haut erklärt.

1. Reinigen/Tonisieren

Die Hautreinigung ist einer der wichtigsten Schritte und sollte gründlich durchgeführt werden. Zuerst wäscht man die Haut mit normalem Leitungswasser ab und entfernt eventuelle Rückstände von Make-Up und anderer Kosmetik. Danach trägt man ein geeignetes Reinigungsprodukt auf und verreibt es mit einem Schwämmchen in Kreisbewegung.
Nach einer entsprechenden Einwirkzeit entfernt man das Reinigungsprodukt mit einem ausgewaschenem Schwämmchen und viel Wasser wieder von der Haut. Damit wird der leicht saure Zustand der Haut wiederhergestellt, um den Schutz vor Keimen und anderen Eindringlingen zu gewährleisten. Falls die Rückstände des Reinigungsproduktes nicht ordnungsgemäß wieder entfernt werden, kann es erneut zu extremer Hauttrockenheit und -reizung kommen.

2. Sorgfältiges Pflegen der Haut

Wie auch beim Zähneputzen Zahnschmelz abgerieben wird, verliert die Haut bei gründlicher Reinigung ihren Schutzfilm. Dieser wird durch entsprechende Tagescremes und Nachtcremes wiederhergestellt. Eine sorgfältige und regelmäßige Benutzung solcher Cremes kann die Austrocknung der Haut nach und nach verringern. Wenn sie sich sehr häufig an der frischen Luft bewegen, sollten Sie häufiger zu solchen Pflegemitteln greifen, weil die Luftfeuchtigkeit der Haut immer einen Teil ihrer Feuchtigkeit entzieht.

3. Nachhaltiger Schutz

Durch den Treibhauseffekt und die damit einhergehende Vergrößerung des Ozonloches trifft die Sonne immer stärker auf die Erde und damit auch auf uns. Deshalb ist es wichtig, bereits im Frühling eine gute Sonnencreme zu verwenden. Idealerweise kombiniert die Sonnencreme bereits einen Anti-Aging-Wirkstoff mit dem Schutz vor UV-Strahlung.
Aber nicht nur zu Zeiten der starken Sonneneinstrahlung, auch im Winter ist es wichtig, die Haut vor extremer Kälte zu schützen. Denn dann kann das Gesicht schmerzhafte Erfrierungen erleiden, die sie schädigen können. Allerdings sind die hierfür benötigten Kälteschutzcremes etwas komplizierter zu handhaben. Sie bewahren die Haut zwar vor Kälte, aber bei längerem Aufenthalt in beheizten Räumen, wie etwa der Wohnung, kommt es zum Hitzestau. Es ist es unbedingt notwendig, die Wintercreme bei längeren Aufenthalten in warmen Umgebungen zu entfernen. Durch Produktbeschreibungen auf eBay.de erhalten Sie einen Überblick der wichtigsten Wintercremes.

Die Auswahl der richtigen Pflegeprodukte

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Produkte Sie wählen sollen, testen Sie einfach Pflegeprodukte von Freunden und Familienangehörigen. Falls Sie sie gut vertragen, also keine Rötungen oder Ausschlag sichtbar werden, können Sie das Produkt auf eBay bestellen.
Jedes Gesicht und jeder Hauttyp hat allerdings unterschiedliche Bedürfnisse. Es ist nicht immer richtig, alle möglichen Pflegeprodukte zu verwenden. Auch eine zu häufige Benutzung kann die Haut wiederum schädigen. Man sollte sich danach richten, die richtigen Pflegeprodukte immer morgens und abends zu verwenden, wenn man sich dabei nach wie vor wohl fühlt. Denn neben einer schönen Haut ist vor allem das eigene Wohlbefinden an erster Stelle.
Suchen Sie nach Ihrem eigenen Rhythmus. Der Erfolg wird nach wenigen Tagen bereits sichtbar. Achten Sie aber neben der Gesichtspflege von außen auch auf die richtige Ernährung. Sie beeinflusst unsere Haut ebenso, wie es die Umwelt tut. Trinken Sie genügend (1,5 - 2 Liter pro Tag, je nach Wetterlage und körperlicher Aktivität) und vermeiden Sie körperlichen Stress.
Achten Sie außerdem auf die Aufnahme von Vitaminen durch Obst und Gemüse. Nahrungsergänzungsmittel können oft aus Inhaltsstoffen bestehen, die die Haut schädigen. Hier gilt immer der Spruch "Natürlich schön".

Die Pflege der richtigen Gesichtsbereiche

Obwohl die meisten Menschen eine recht trockene Haut besitzen, ist die Feuchtigkeit auf dem Körper und im Gesicht sehr unterschiedlich verteilt. Man spricht dann von einer sogenannten Mischhaut. Diese Mischhaut bedeutet, dass man im Gesicht unterschiedlich trockene Hautpartien hat.
Die "T-Zone", bestehend aus Stirn, Nase und Kinn ist eher selten trocken. Wangen und der Bereich der Augen dagegen sind oft sehr trocken. Hier ist es wichtig, die Pflege richtig anzusetzen. Die oben beschriebenen Schritte sind allgemein auf das Gesicht anzuwenden. Aber man sollte auf trockene Bereiche mehr Pflegecreme auftragen als auf trockene Bereiche. Somit erhält das Gesicht einen ebenmäßigen Teint und wirkt nicht partiell bedingt überfettet oder ausgetrocknet. Neben allgemeiner Pflege ist auch der Einsatz von den richtigen Gesichtsmasken zu empfehlen.

Bestandteile von Pflegeprodukten

Wenn Sie feststellen sollten, dass Sie auf bestimmte Inhaltsstoffe allergisch reagieren, findet sich häufig eine Alternative. Falls Sie sich nicht sicher sind, um welchen Inhaltsstoff es sich genau handelt, ist der Griff nach einem biologischen Gesichtspflegemittel immer die richtige Entscheidung. Allerdings sind diese meist etwas teurer als konventionelle Pflegemittel.
Sie werden aufwändiger gewonnen und sind häufig besser verträglich. Hyaluronsäure ist ein weit verbreiteter Inhaltsstoff, den die meisten Menschen gut vertragen. Es gibt etliche Masken, die diesen Stoff beinhalten. In den meisten Pflegeprodukten ist entweder im Namen, oder in den Herstellerangaben vermerkt, aus welchem biologischen Rohstoff es gewonnen wurde. Geben Sie besonders darauf Acht, dass Sie nicht gerade auf diesen allergisch reagieren. Bei eBay.de findet sich eine Vielzahl von biologischen Pflegemitteln.

Möglichkeiten der Verjüngung

Neben dem Vermeiden von Stress und schlechten Umwelteinflüssen gibt es noch optische Möglichkeiten, die eine temporäre Veränderung des Hautbildes mit sich bringen. Auch wenn diese offiziell nicht zur Gesundheit der Haut beitragen, helfen sie doch, das Gesicht zumindest optisch besser aussehen zu lassen.
Denn gerade heute, in einer Zeit, wo man sich nach vielen Terminen richten muss und ab und zu mal müde ist, begleiten uns Augenringe durch den Alltag. Auch wenn die Haut noch so gesund ist, lässt sich Müdigkeit nicht immer vermeiden. Dafür sollten Sie einen Concealer verwenden. Natürlich gelten abdeckende Maßnahmen, wie auch einfaches Make-Up nicht als Dauerlösung. Eine ausgeruhte Lebensweise ist deutlich entspannter, kostengünstiger und auch schonender für die Haut.
Neben Schlafmangel kann auch die Einwirkung sogenannter freier Radikale auf die Haut einen störenden Einfluss haben, wie zum Beispiel durch zu häufige Saunabesuche oder Dampfbäder. Es zeigen sich unbeliebte kleine rote Äderchen, die einen unregelmäßigen Teint bewirken. Doch auch die Hautforschung schreitet voran.
Seit 2011 gibt es sogenannte Radikalfänger, die roten Äderchen den Garaus machen. Mit wachsendem Alter steigt auch die Schwierigkeit eines ebenmäßigen Hautbildes. Durch die Vorbeugung durch Pflegemittel können Sie Ihrer Haut lange ein jüngeres Aussehen verleihen. Da sie dem Körper ihr Aussehen verleiht, ist sie eines der wichtigsten Organe unseres Körpers.
Auch Falten können mit einem neuen Mittel, dem sogenannten Retinol bekämpft werden. Es gilt unter Dermatologen als beliebtestes Mittel gegen Falten. Es ist wichtig, die Anti-Falten-Vorsorge früh zu beginnen. Bereits mit 20-25 Jahren zeigen sich erste Verluste der Spannkraft der Haut. Neben sportlichen Aktivitäten können auch die richtigen Pflegecremes die Haut länger straffen.

Welches Pflegeprodukt in welchem Alter?

Je nach eigenen Bedürfnissen und Wohlbefinden kann man die Anwendungen verändern. Denn nicht nur Pflege von außen, sondern auch von innen ist wichtig und hilft der eigenen Gesundheit. Außerdem sollte man regelmäßig (ein- bis zweimal jährlich) einen Hautarzt zur Vorsorgeuntersuchung aufsuchen. Schließlich möchte man die sorgfältig gepflegte Haut nicht an Hautkrankheiten oder gar Hautkrebs verlieren.
Besonders wichtig ist, dass die Haut mit zunehmendem Alter immer anspruchsvoller wird. Biologisch betrachtet macht die Haut mehr Zellteilungsfehler und die Telomere werden kürzer. Damit werden Spuren von Alter sichtbar. Durch die richtige Pflege und eine gesunde Ernährung, kombiniert mit Sport und viel Wasseraufnahme bleibt man länger jung.
Auch das richtige Gewicht spielt eine wichtige Rolle. Wenn man übergewichtig ist, ist es wichtig, nicht zu schnell abzunehmen, da sonst die Haut schnell erschlafft. Gerade in jungen Jahren hat man noch die Möglichkeit, seinen Körper verhältnismäßig leicht zu formen und zu verändern. Die Haut strafft sich bis zu einem Alter von 25 Jahren noch relativ schnell, wenn sie Veränderungen erfährt.
Pflegeprodukte, die auf eBay erhältlich sind, bieten die Möglichkeit, eine elastische Haut zu gewährleisten, die vor Verletzungen und langanhaltenden Narben schützt.

20-25 Jahre

Bis zu einem Alter von 20-25 Jahren sollte man die Gesichtspflege auf Bodylotion und vor allem Sonnencreme beschränken. In diesen Jahren wird der Grundstein für das spätere Aussehen gelegt. Denn: Das Hautalter entspricht selten dem biologischen Alter.

Ab 30 Jahren

Ab 30 Jahren erschlafft die Haut langsam. Die Feuchtigkeitspflege erlangt jetzt mehr Bedeutung. Wichtige Bereiche sind vor allem Augenpartie, Dekolleté und Hals. Es ist von Nöten, Masken und Substanzen wie Hyaluronsäure und Urea zu verwenden.

Ab 40 Jahren

Mit 40 Jahren werden vor allem straffende Hautcremes wichtig. Die kleinen Fältchen im Gesicht vertiefen sich und deshalb muss die Hautregeneration mit Peelings angeregt werden.

Ab 50 Jahren

Ab einem Alter von 50 Jahren muss der Lichtschutzfaktor von Sonnencremes besonders hoch sein. Die Haut wird dünner und somit auch anfälliger für Sonne und Falten. Substanzen wie das Coenzym Q10, Vitamin C und Retinol helfen, die Hautalterung zu verlangsamen.
Sie erhalten alle wichtigen Hautpflege-Produkte günstig auf eBay.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber