Welche Eumex ISDN-Anlage benötige ich?

Aufrufe 64 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die Deutsche Telekom AG bietet eine Reihe von ISDN Anlagen mit unterschiedlichem Funktionsumfang und unterschiedlichen Preisen. Dieser Ratgeber soll einen kleinen Überblick darüber geben welche Anlage zu Ihren Bedürfnissen passt. Übrigens: Alle aktuellen Anlagen erlauben das Übermitteln und Anzeigen der Rufnummer.

 

Eumex 100
Anzahl der ansteuerbaren Telefone: 2
 
Die Eumex 100 ist die kleinste Anlage im aktuellen Sortiment und wird auch gerne als „Wandler“ bezeichnet. Sie ersetzt damit den alten Teledat 2a/b. Auf der Oberseite befinden sich 3 TAE Buchsen, allerdings laufen 2 zusammen. Das Gerät hat jedoch keinen Anschluss für einen PC, die Konfiguration erfolgt per Telefon.

Anwendungsbeispiel: Ein Telefon soll auf der 1. Rufnummer laufen, ein Anrufbeantworter auf der gleichen Nummer, und auf der 2. Rufnummer ein Faxgerät. Diese Konstellation lässt sich schon hiermit bewerkstelligen.


Eumex 200
Anzahl der ansteuerbaren Telefone: 2

Die Eumex 200 kann das gleiche wie die Eumex 100. Zusätzlich jedoch hat dieser Wandler eine USB Schnittstelle, über die das Gerät komfortabel programmiert werden kann. Sollten Sie über ISDN online gehen wollen so ersetzt diese Anlage die ISDN Karte im Rechner.

Anwendungsbeispiel: Ein Telefon soll auf der 1. Rufnummer laufen, ein Anrufbeantworter auf der gleichen Nummer, und auf der 2. Rufnummer ein Faxgerät. Zusätzlich soll ein Rechner per ISDN online gehen können.

 

Eumex 400
Anzahl der ansteuerbaren Telefone: 4

Die Eumex 400 ist der Nachfolger der Eumex 306/308 Serie. Es können 4 Endgeräte (Telefon, Fax, AB) unabhängig voneinander angesteuert werden. Auch diese Anlage verfügt über USB und die Möglichkeit per ISDN online gehen zu können. Interngespräche und Weitervermittlungen sind möglich. 2 Anschlüsse können auch alternativ statt mit dem TAE Stecker verbunden als Kabel aufgelegt werden.

Anwendungsbeispiel: Ein Telefon soll auf der 1. Rufnummer laufen, ein Anrufbeantworter auf der gleichen Nummer, und auf der 2. Rufnummer ein Faxgerät. Daneben soll den beiden Kindern jeweils ein eigenes Telefon mit eigener Nummer zugewiesen werden. Zusätzlich soll ein Rechner per ISDN online gehen können.
 
Eumex 400a
Anzahl der ansteuerbaren Telefone: 4

Zuerst einmal eine Warnung: Diese Telefonanlage ist für einen normalen analogen Anschluss ausgelegt (die Telekom nennt diesen Anschluss "Standard-Anschluss"). Mit dieser Anlage können alsokeine unterschiedlichen Rufnummern verteilt werden. Es kann auch nur einer extern telefonieren, parallele Gesptäche sind nicht möglich. Ansonsten sind interne Gespräche wie auch bei einer ISDN Anlage möglich. Dies ist also das Nachfolgeprodukt zur alten "Amex" Serie.

Eumex 401
Anzahl der ansteuerbaren Telefone: 4

Es mag heutzutage etwas merkwürdig klingen, aber auch bei dieser aktuelleren Anlage ist keine DSL Funktion vorhanden, es geht um eine reine ISDN Anlage. Als feature ist der ISDN Zugang über den USB Port der Anlage möglich, das ging aber auch schon mit Vorgängermodellen. Neben einem etwas geänderten Design kommen also keine großen Änderungen mit dieser erneuterten Anlage. Sie speichert 500 Telefonbucheinträge zentral und ist laut Homepage recht energiesparend.


Eumex 800
Anzahl der ansteuerbaren Telefone: 8

Die Eumex 800 hat keine TAE Steckplätze mehr, alle Nebenstellen werden hier per Kabel aufgelegt. Das bedeutet Sie ist für den Semiprofessionellen Einsatz gedacht, beispielsweise in einer Arztpraxis. 8 Endgeräte können unabhängig mit Rufnummern bestückt werden. Auch eine Doorline, also eine Klingel für die Tür kann angeschlossen werden. Die Anlage verfügt außerdem über einen internen S0-Bus, das bedeutet für Sie das ISDN Telefone auch über eine interne Rufnummer erreichbar sind. Auch Systemtelefonie ist hiermit möglich, ein gemeinsames bis zu 500 Einträge großes Telefonbuch ist in der Anlage speicherbar.

Anwendungsbeispiel: eine Arztpraxis will ein Fax, einen AB und mehrere Telefone unabhängig voneinander betreiben. Intern sollen alle Teilnehmer erreichbar sein.

Eumex 800V
Anzahl der ansteuerbaren Telefone: 8

Die VoIP Variante der Eumex800. Hat dafür ein eingebautes DSL Modem  mit entsprechenden Router Funktionen. WLAN muss extern über einen Access Point realisiert werden, der an einem der 4 LAN Ports angeschlossen wird. Interner S0 bus vorhanden!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden