'Welche Energie zum Räuchern?

Aufrufe 130 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


Herzlich willkommen beim:





Räucherofen können mit:

* Holz oder Holzkohle

* Elektroheizung

* Gasheizung

geheizt werden.

Holz ist der Klassiker und später wurde auch Holzkohle verwendet.

Die Gasheizungen haben sich bewährt, da wo kein Elektroanschluss vorhanden ist z.B. an

Fischweiher, Fischgewässern oder gewerblich auf Marktplätzen und Campingplätzen.

Gasheizungen sollten nur verwendet werden, wenn der Räucherofen einen geschlossenen

Innenraum hat, da bei offenen Räucherofen wo der Glutraum mit dem Räucherraum

verbunden ist unerwünschte Gase ans Räuchergut gelangen können ( ist auch bei Holz bei

bestimmten Temperaturen möglich)

Die Gasheizung sollte der Räucherofengröße angepasst sein. ( z.B. 2500 Watt Gasheizung

bis max. 75cm Räucherofenhöhe oder der 100x26x21er Räucherofen geht auch noch)

Ab 85cm Räucherofenhöhe sollte die Gasheizung  4200 Watt haben.

Daher ist ein Räucherofen mit geschlossenem Räuchergut-Raum den offenen vorzuziehen.

Die Elektroheizung ist die sauberste, unproblematischste und am einfachsten zu bedienende

Heizquelle und bietet sich dort an, wo ein Elektroanschluss vorhanden ist.

Die Elektroheizung ist wie die Gasheizung präzise regulierbar und bei offenem Räucherofen
 
den Gasheizungen vorzuziehen.

Bei Verwendung von Holz oder Holzkohle ist die Temperaturregelung etwas schwieriger

Und kann durch Luftzufuhrregulierung oder entfernen oder teilweises rausziehen des

Glutbehälters, reguliert werden.( ist etwas umständlicher als mit der Elektro- oder

Gasheizung)!

 

Mit der Elektroheizung kann auch vor dem Kalträuchern der Räucherofen aufgewärmt werden

(ist vor allem im Winter zu empfehlen, da anschließend das Räuchermehl besser brennt)

Eine weitere Möglichkeit ist den Räucherofen mit der Elektroheizung zum Braten zu

verwenden. ( z.B. Spießbraten in Alufolie wickeln und oben im Räucherofen platzieren, die

Elektroheizung aufdrehen bis 180 Grad erreicht sind und nach ca. 1 Stunde ist der Spießbraten

fertig. )

Alle drei Möglichkeiten sind gut.



Peierl Team
56814 Ediger-Eller
Moselweinstrasse 33
02675 231
Peierl@t-online.de

Zu den Räucherofen!




Wenn Sie diesen Ratgeber gut und informativ fanden, dann würde ich mich über eine Bewertung freuen!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden