Welche Arten von Abläufen können Sie in einer Dusche verarbeiten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Welche Arten von Abläufen können Sie in einer Dusche verarbeiten?

Von der Nasszelle zum Wellness-Paradies: Das Badezimmer ist heute das Highlight der Wohnung. Dabei gehört die bodengleiche Dusche zu den meistgewählten Ausstattungsmerkmalen für Bäder und präsentiert sich auch mit ihren dezenten Ablaufsystemen von ihrer barrierefreien Seite. Erfahren Sie jetzt mehr über die Vorteile bodengleicher Duschen und über die verschiedenen Ablaufsysteme.

 

Ablaufsysteme für Duschen: individuelle Gestaltung nach Ihren Design-Wünschen

Die bodengleiche Dusche hat sich längst als barrierefreier Standard für Neubauwohnungen und anspruchsvolle Sanierungen etabliert. Moderne Duschwannen ermöglichen heute problemlos einen ebenerdigen Einbau ohne Stufe, und auch eine komplett geflieste Dusche fügt sich stilvoll in das Badezimmer ein. Ein wesentlicher Vorteil der bodengleichen Dusche ist ihre barrierefreie Bauform ohne Stolperstellen, die ideal für das Alter geeignet ist. Außerdem passen bodengleiche Duschbereiche perfekt in ein anspruchsvoll gestaltetes Badezimmer mit Walk-in-Dusche.

 

Eine Dusche, drei verschiedene Ablaufsysteme

Sie haben bei der Planung Ihrer neuen Dusche standardmäßig die Auswahl zwischen drei verschiedenen Ablaufsystemen. Dazu gehört der klassische Bodenablauf mit einem Ablaufdeckel in der Mitte, über den das Wasser mit einem Gefälle abgeleitet wird. Dabei verfügen moderne Bodenabläufe heute meistens über einen bodengleich eingelassenen Ablaufdeckel. Eine weitere Möglichkeit, den Ablauf zu verbauen, ist der Wandablauf: Diese neuen Systeme sind auf den ersten Blick kaum sichtbar. Auch beim Wandablauf fließt das Wasser über ein leichtes Gefälle problemlos ab. Eine flexible Einbaumöglichkeit bieten zudem Duschrinnen, die überwiegend aus Edelstahl gefertigt werden und sich fast nahtlos in die Badfliesen integrieren. Auch für Duschrinnen wird der Duschbereich vor der Verlegung der Fliesen mit einem leichten Gefälle angelegt, sodass das Wasser besonders einfach abfließen kann.

 

Ablaufsysteme planen: Das sollten Sie beachten

Ebenerdige Duschwannen und moderne Duschtassen mit geringer Aufbauhöhe sind überwiegend mit einem klassischen Bodenablauf ausgestattet. Ein Wandablauf oder eine Duschrinne eignet sich speziell für komplett geflieste Duschen. Bei Markenherstellern erhalten Sie bodenbündige Duschwannen in vielen Größen passend zu Duschabtrennungen aus Glas oder für komplett offene Duschbereiche. Die modernen Duschwannen mit Rahmensystem lassen sich auch problemlos, ohne die umliegenden Fliesen zu beschädigen, wieder herausnehmen, sodass Reparaturen am Ablauf kein Problem mehr darstellen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden