Weihnachtsratgeber! Geschenketipps!

Aufrufe 24 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
                                                           Liebe eBayèr,
Dieser Ratgeber hat Einzelüberschriften lesen Sie was für Sie von Interesse ist! Da dieser Ratgeber durchaus, nicht nur zu Weihnachten, nützlich sein kann habe ich die Überschriften und den Texst zum Teil geändert!

Einleitung des Weihnachtsratgebers: Auch die Advents- und Weihnachtszeit mit viel Brauchtum, Licht und Weihnachtsmärkten sollte immer mehr den Klimawandel berücksichtigen! Seit Jahren verzichten wir auf die bunte gekaufte Verpackungsvielfalt, doch was können wir sonst noch besser machen? Lesen Sie die Punkte die für Sie von Interesse sind.

Sicherheitstipps für eine sichere Winterzeit = Kerzenzeit: Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung. Stellen Sie die Kerzen nicht in die Nähe von brennbaren Gegenständen. Beachten Sie auch die Zugluft, damit Flammen nicht überschlagen oder Gegenstände in die Flammen fliegen. Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen, Unachtsamkeit ist die Gefahrenquelle Nummer eins! Kerzen an Adventskränzen und Gestecken rechtzeitig löschen, bevor Sie ganz herruntergebrannt sind. Tannengrün trocknet mit der Zeit aus und ist dann noch schneller entflammbar, ziehen Sie solche Gefahrquellen rechtzeitig aus dem Verkehr. In Haushalten mit Kindern sind elektrische Kerzen ratsam. Diese sollten den VDE- Bestimmungen entsprechen und das TÜV Sieges tragen! Achten Sie bei elektrischen Lichterketten - etwa auf dem Balkon darauf, dass Steckdosen nicht überlastet werden.       Tipp: Notieren Sie für den Notfall Ihre Notrufnummern von Feuerwehr und Notfallrettung leider sind diese nicht überall gleich und dann vergeht wertvolle Zeit! Viele Handys verfügen über ein Notrufsystem wo Sie kostenfrei Hilfe rufen können, lesen Sie dazu vorher rechtzeitig die Bedienungsanleitung!

Geschenketipps zu allen Gelegenheiten: Warum nicht früh genug an passende Geschenke denken und diese rechtzeitig besorgen! So kann man auf ein Schnäppchen bei eBay warten und alles läuft ruhiger ab. Doch was schenken wir bloß? Jedes Jahr die selben Fragen auf die wir dann händeringend eine Antwort suchen. Die Hobbys bieten da ein recht breites Angebot etwas passendes zu finden. Für Lesefreunde greift man zum tollen Buch, dann für den Hobbymenschen ein Wow- Sachbuch. Damit können Sie den Treffer landen, auch mit eventuellen Jux- oder Spaßbüchern zum Hobby gelingt es Freude zu schenken.  Für alle Hobbysachgebiete gibt es mittlerweile Kalender, die in der Regel auch gut ankommen. Ein weiteres Feld sind die Tonträger und Film- Foto DVDs ausgesucht zum passenden Hobby. Doch auch Vorlieben zum Beispiel zu einem Musikstück welches Sie kennen und besorgen es jetzt noch einmal, schenken Sie Freude und lassen nette Erinnerungen und Spaß aufleben. Selbst eine Anzeige für die frühere Zigarettenmarke, die längst in Vergessenheit geraten war, löste bei uns überschwengliche Freude aus. Darum fangen Sie früh genug an und denken heute schon an Weihnachten ( Geburtstag ect.)! 
Geschenke: Beim Kauf von Geschenken achten wir auf ökologische umweltschonende Produkte. Elektrogeräte vergleichen wir konsequent nach Energieverbrauch. Beim Kinderspielzeug sind wir besonders sensibel, Farben die leicht abblättern oder Geruchvolle Spielzeuge kaufen wir nicht. Bei aller Mühe und viel guten Willen, es mußte  dennoch ein Plastikmonster sein. Nicht aus Naturholz oder Selbstgebastelt, nein ein Monster von XY ausgerechnet aus Weichplastik. Ein gebrauchtes gut erhalten gab es bei eBay, Weiterverwertung ist Umweltschutz. Wichtiger es waren keine schädlichen Weichmacher bei diesen Produkt bekannt. Der Kauf im Internett erweist sich oft im Preisvergleich als günstiger und ist bei Beachtung einiger Punkte wesentlich Stressärmer!

Adventgrün und Weihnachtsbaum: Beim Kauf von Adventgestecken und Tannengrün, doch ganz besonders beim Kauf des Weihnachtsbaums, achten wir darauf das alles aus heimischen Forstbetrieben kommt. Wir legen etwas mehr an und achten auch hier auf Bioland oder Naturland Produkten, so bleibt uns die Belastung der Raumluft mit Pestizidausdünstungen erspart.
Tipp: Immergrüne Sträucher aus dem eigenen Garten können Sie auch für allerlei Grüngestecke und Verzierungen gebrauchen!  Immerhin kommen ca. 2/3 aller Weihnachtsbäume aus heimischen Kulturen und sparen so lange Transportwege, doch der größte Teil der Bäume wird mit viel Kunstdünger und Pestizide und weitere Chemie schnell groß gezogen! Genau das ist im biologischen Anbau anders, die Baumkulturen werden naturgerechter wesentlich schonender groß gezogen.
Tipp: Ihr Weihnachtsbaum nadelt nicht so stark, wenn Sie den frisch angeschnittenen Baum in Wasser stellen dem Sie Blumenfrisch zugegeben haben!
  Tipp: Nach dem Fest werden die Zweige abgeschnitten und im Garten um andere Pflanzen gesteckt, ein idealer Winterschutz aus Tannenreiser.


Verpackung: Unsere Geschenke kommen unverpackt unter eine große Weihnachtsdecke unter dem Weihnachtsbaum.  So bleibt die Spannung bis zur Bescherung erhalten und wir sparen eine Menge Verpackung! In der Adventzeit haben wir mit Kartoffeldruck und Wasserfarbe Zeitungen zu bunten Papierbögen zum einpacken für Geschenke gebastelt, dabei haben wir indievieduell den Beschenkten berücksichtigt bei seinen Lieblingsfarben und passenden Motiven! Mit Textilfarben haben wir einfach weiße Textiltaschen in tolle Weihnachts- und Geschenketaschen verwandelt, die jedes Jahr wieder zum Einsatz kommen können. Stoffreste sind oft viel zu Schade für den Lumpensack, auch diese können sehr reizvoll für das Verpacken genutzt werden. Sie sehen, Ihre Fantasie können Sie so richtig bei dem großen Thema Verpackungen einsetzen, viel Spass!

Weihnachtsbeleuchtung, Partylicht: Eine riesige Auswahl an Aussen- und Innenbeleuchtung in verschiedenen Farben und Größen finden wir im Angebot. Beim Kauf sollte unbedingt das Tüv GS Prüfzeichen vorhanden sein, fehlt dies kann sich die Beleuchtung eventuell selbst entzünden und schlimme Folgeschäden entstehen. Moderne Ledleuchten halten den Stromverbrauch  im Griff, doch auch bei diesen Energiesparlampen sollte eine Zeitschaltuhr unnötige Nachtstunden ausschalten und so unseren Geldbeutel schonen.  Tipp: Eine Ledlichtaußenbeleuchtung eignet sich in der Gartensaison zum Beispiel im und über ein Sonnenschirm als Partylicht. Der Vorteil das kalte Ledlicht zieht nicht zusätzlich Insekten an und keine Insekten verbrennen qualvoll an den kalten Birnen!

Weihnachtsbaumschmuck: Es müssen nicht immer Christbaumkugeln, Lametta und Plastikketten und anderer Kunststoffkram sein um den Weihnachtsbaum zu schmücken.  Ein Spaziergang bietet sich an , um in der Natur zu stöbern und herliche Naturmatrialien für den Christbaum zu sammeln. Alle Arten von Zapfen bieten sich förmlich an, die wir mit attraktiven Bändern ausstatten und so am Baum hängen können. Dieser Schmuck ist ein besonderer Hingucker. Doch auch kleine Zweige unserer heimischer Wildsträucher mit ihren bunten haltbaren Früchten sind geeignet. Sehr schön sehen die roten Hagebutten und Berberitzen aus, doch auch die kleinen holzigen Wildäpfel sind hervorragend zum schmücken geeignet. Aus Walnussschalen haben wir dekorative Hänger gebastelt dazu einige gebundene Strohsterne und der Vorteil der Weihnachsbaumschmuck hat keinen Cent gekostet, der Einsatz war Fantasie und etwas Mühe! Der Spassfaktor läßt sich noch steigern, wenn man einen alten Brauch aus dem Münsterland etwas abwandelt. Der Brauch ist noch aus der Zeit wo die Landbevölkerung ihren Baum mit Kartoffeln, Gemüse und Obst schmückte, wer am Heiligen Abend die kleinste Gurke am Baum fand bekam ein extra Geschenk. Wir wandeln etwas ab und suchen einfach den kleinsten Zapfen oder Apfel, viel Spass!
Überings: Den Brauch gibt es heute noch, im Münsterland  verkauft man dazu extra gefertigte Glasgurken!  

Weihnachtsmärkte und Veranstaltungen: Bald keine Stadt mehr ohne Weihnachtsmarkt, zusätzlich viele kleine Wochenendweihnachtsmärkte, da reicht der Dezember nicht mehr aus um viele zu besuchen. Ganz bewußt suchen wir uns nur zwei Weihnachtsmärkte aus, am meisten Spaß macht der im eigenen Dorf, da er auch ein Treffpunkt ist. Im übrigen gleichen sich die Märkte im Aussehen und im Angebot stark, warum sollen dann mehrere Weihnachtsmärkte besucht werden?  Eine hübsche Krippenausstellung ist auch mal einen Besuch wert. Auch Kreativmärkte, wo selbst gebasteltes und Handarbeiten zum Verkauf geboten werden, bieten dazu noch Anregungen für eigene Kreativität, sind lohnende Aktivitäten. Diese Veranstaltungen finden wir in unserer Nähe auch mit dem Fahrrad oder Bus erreichbar.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen ein schönes und gelungenes Fest! 

Mit freundlichen Gruß quappe07!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber