Weihnachtsbeleuchtung

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Weihnachtsbeleuchtung
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Weihnachtsbeleuchtung

Alle Jahre wieder…

kommt das große Thema nach der richtigen Art der Weihnachtsbeleuchtung in Haus und Garten. Eines ist sicher: Erlaubt ist was gefällt, aber nicht alles ist zu empfehlen.

In der dunklen Jahreszeit mit den langen Nächten sehnen sich viele Menschen nach mehr Licht in ihrem Zuhause. Wenn die ersten Weihnachtsmärkte ihre Tore öffnen ist auch die Zeit gekommen für die Weihnachtsbeleuchtung. Haus, Wohnung, Balkon, Terrasse und Vorgarten werden nun winterlich und weihnachtlich ins rechte Licht gerückt. Lebensgroße Plastikskulpturen wie Sterne oder Schneebälle, leuchtende Santas oder Rentiergespanne und viele bunte Lichterketten machen das Zuhause zu einer illuminierten Weihnachtswerkstatt. Der Eine empfindet dies als weihnachtlich und stimmungsvoll, der Andere hält dies für geschmacklosen und energiefressenden Firlefanz.

Wir möchten Ihnen dabei helfen sich für die richtige Weihnachts-Beleuchtung für Ihr Zuhause zu entscheiden.

 Weihnachtstraum oder Albtraum… erlaubt ist was gefällt

Bei der privaten Weihnachtsdekoration mit Lichterketten, Weihnachtsmännern und Co gibt es nur wenige gesetzliche Vorgaben. Man setzt hier vielmehr auf die allgemeine Rücksichtnahme untereinander. Oft stellen Städte und Gemeinden allerdings ihre eigenen Regeln und Vorschriften zur Weihnachtsbeleuchtung auf.

Diese lokalen Grundrichtlinien sind in den zuständigen Ämtern der Gemeinde oft auch online einsehbar. Größere Beleuchtungspläne und/ oder Dekorationen sollten zum Wohle des vorweihnachtlichen Friedens mit den Nachbarn abgesprochen werden. Insbesondere das Gestalten von gemeinschaftlich genutztem Raum, wie Haustüren, Treppenhaus oder Fassade, sollte mit allen betroffenen Nachbarn abgesprochen werden. Denn der Gemeinschaftsstrom in Treppenhaus und Keller darf normalerweise nicht für private Dekorationszwecke angezapft werden.

Problematisch wird es auch, wenn das Licht von der Weihnachtsbeleuchtung die ganze Nacht in die Wohnung nebenan leuchtet. Hierbei fällt nicht nur die Menge der Lichter ins Gewicht, sondern auch die Gesamthelligkeit der Weihnachtsbeleuchtung. Besonders unangenehm sind blinkende Lichtschläuche oder Dekofiguren. Eine Zeitschaltuhr hilft dabei nicht nur eine Menge Strom zu sparen, sondern schont ab 22 Uhr auch die Nerven der Anwohner.

 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden