Weber Grill Smokey Joe Gold

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der Frühling bricht an, die Sonne entwickelt wieder eine längst vergessene Energie, die Natur läd ein und es ist wie jedes Jahr Zeit auch im Freien sein Essen zuzubereiten!

Nichts bietet sich da mehr an, als zu grillen!!!

In diesem Bericht möchte ich mich dem "Wie und Womit" widmen:

Die einen bevorzugen die 5,- Euro Variante von der Tanke, ein unter einem entzündlichen Material versteckter Kohlevorrat in einer Einweg - Aluschale mit festem Grillrost => zweckendfremdet (1 Tag)

Die anderen entscheiden sich für die 10,- Euro - Investition im Baumarkt. Drei Stelzen, eine Schale mit Wand und dreistufiger Rosthalterung => prinzipiell funktional (1 Jahr)

Die meisten wählen beachtliche 60 - 100 Euro und beschaffen sich den vermeindlich hochwertigen und langjährigen Grillspaß in Form eines Säulengrills => weit verbreitet (max. 5 Jahre)

Wir reden hier doch aber über die Kunst der kulinarischen Technik etwas Leckeres auf dem Rost in gemütlicher und vor allem entspannter Gemeinsamkeit zuzubereiten und nicht möglichst schnell und stillos Fleisch zu erhitzen, denn dazu genügt allenfalls die Mikrowelle.
Wir nehmen uns etwas kostbares und knappes, und zwar unsere Zeit!
Und wäre diese nicht vertan, würden wir die Zubereitung mit den drei oben genannten Geräten "begehen"?!

Sich gleich für ein dem Koch zugeschnittenes Gerät, also unumgänglich für einen Weber-Grill entscheiden, heißt hier das Fazit!

Qualitative Verarbeitung von hochwertigen Materialien, in langjährig bewährter Form und

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden