Wasserdichte Einlagen für Babybetten bei eBay finden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wasserdichte Einlagen für Babybetten bei eBay finden

Immer wieder kommt es vor, dass Eltern, die zum ersten Mal ein Kind bekommen haben, ihr Baby zu locker wickeln. Dies ist besonders während der Schlafenszeit unvorteilhaft, da die Windel auslaufen kann.
Aber auch wenn das Baby zwischen zwei Windelgrößen steckt, kann ein Auslaufen möglich sein, denn die kleinere Windel bietet nicht mehr genug Saugvolumen und die größere Windel besitzt nicht die optimale Passform.
Damit nicht nach jedem Schlafen das Bettchen und die Matratze durchnässt sind, empfehlen sich sogenannte wasserdichte Betteinlagen.

Was genau sind Babybetteinlagen?

Baby- oder Kinderbetteinlagen besitzen im Volksmund viele unterschiedliche Namen, auch wenn es sich stets um das gleiche Produkt handelt. In der Regel besteht eine solche Einlage im Inneren aus einer speziellen Nässeschutzschicht und außen aus einer Baumwoll-Molton-Mischung, wobei häufig auch Baumwolle aus kontrolliertem biologischem Anbau verarbeitet sein kann.
Dank der Nässeschutzschicht sind die Einlagen für Babybetten wasserdicht, sodass im Ernstfall die Matratze trocken und sauber bleibt. Heute verfügen viele Matratzen über einen Bezug, welcher wasserdicht ist und trotzdem noch atmungsaktiv bleibt. Doch auch bei solchen Matratzen lohnt es sich, eine Betteinlage für das Kind zu kaufen.

Babybetteinlagen eignen sich auch hervorragend als Wickelunterlage

Der Markt bietet eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Matratzenauflagen, welche unter anderem auch in verschiedenen Größen erhältlich sind. Die kleinste Größe eignet sich hervorragend für unterwegs, und zwar vor allem als Wickelunterlage. Auch für Übernachtungen in Hotels oder Ferienwohnungen eignet sich diese Unterlage.
Wird bei der Herstellung auf herkömmliche Kunstfasern verzichtet, dann besteht auch nicht die Gefahr, dass die Babys übermäßig schwitzen und an der Unterlage mit der nackten Haut festkleben. Eine gesonderte Wickelunterlage ist grundsätzlich empfehlenswert, denn viele Babys und Kleinkinder lassen Wasser, sobald die Windel vom Po gelöst wird.
Ein weiterer Vorteil ist, dass eine Babybetteinlage aus Baumwolle und Molton wesentlich weicher und angenehmer ist. Auch im Schlafsack finden die Einlagen Anwendung. Spezielle Kinderschlafsäcke können also mit einer passenden Unterlage erworben werden, sodass einem Campingtrip mit Kind oder einer spontanen Übernachtung bei Freunden nichts im Wege steht.

Eine wasserdichte Einlage verhindert auch, dass die Bettwäsche und die darunter liegenden Decken durchnässt werden. Einlagen aus Baumwolle und Molton können außerdem schnell und unkompliziert in der Waschmaschine gereinigt werden, wobei man wissen muss, dass sie danach ein wenig verfilzt aussehen können.

Wie wird eine wasserdichte Einlage im Bett verwendet?

Ob die Babybetteinlage auf das Bettlaken oder darunter gelegt wird, bleibt den Eltern überlassen, denn hierbei ist entscheidend, wie ruhig oder unruhig das Kind schläft. Zwar ist es durchaus empfehlenswert, wenn die Einlage auf der Matratze liegt, da im Falle eines Malheurs nur die Einlage nass wird. Wenn das Kind jedoch während des Schlafens viel strampelt, dann besteht die Gefahr, dass die Einlage verrutscht und die Matratze ebenfalls durchnässt wird.
Unter einem Spannbettlaken kann eine wasserdichte Einlage wesentlich besser fixiert werden, wobei dann allerdings die Einlage und das Bettlaken gereinigt werden müssen. Eltern sollten jedoch bedenken, dass mit Hilfe einer Einlage vorrangig die Matratze, die nur schwer und kostenintensiv gereinigt werden kann, geschützt werden soll.

Doch nicht für Windelbereich des Bettes lohnt sich eine Babybetteinlage, auch im Kopfbereich kann diese dem Kind einen angenehmeren Schlaf bescheren. Gerade wenn das Kind zahnt, bilden sich im Kopfbereich viele Speichelflecken, die das Kind auch nachts aufwecken können. Eine Babybetteinlage schafft hier Abhilfe und sorgt für ruhige Nächte. Ähnliches gilt auch für Kinder, die auf dem Bauch schlafen.

Wie lange sollten Babybetteinlagen verwendet werden?

Neugeborene und Kleinkinder, die nachts noch regelmäßig einnässen, benötigen in jedem Fall eine wasserdichte Betteinlage, da eine Windel nicht immer einen ausreichenden Schutz vor dem Auslaufen gewährleistet. Allerdings sind Einlagen auch dann erforderlich, wenn die Kinder trocken werden und auf die Windel verzichtet wird, beispielsweise während des Mittagsschlafes.
Selbst wenn Kinder einige Tage durchschlafen und in der Nacht nicht mehr einnässen, so kann es doch vorkommen, dass hin und wieder ein Missgeschick passiert. In diesem Fall können Eltern mit einer nassen Einlage besser umgehen, denn im seltensten Fall stehen eine Ersatzmatratze und ein neues Steppbett zur Verfügung.

Von einer wasserdichten Babybetteinlage kann jedoch abgeraten werden, wenn das Kind seit längerer Zeit trocken ist oder die Windel tatsächlich nicht ausläuft. Auf diese Weise genießen die Kinder einen wesentlich besseren Schlaf, denn sie profitieren von den Vorteilen der ausgewählten Matratze, die möglichst über eine sehr gute Qualität verfügen sollte.

Welche Arten von Babybetteinlagen gibt es?

Bei den wasserdichten Einlagen für Babybetten gilt es zwei verschiedene Arten zu unterscheiden, denn zum einen können sich Eltern für Mehrwegeinlagen entscheiden, zum anderen aber auch für sogenannte Einwegeinlagen.

Einwegeinlagen haben den Vorteil, dass sie nicht gereinigt werden müssen, sondern einfach entsorgt werden, sobald sie durchnässt sind. Dies spart zwar sehr viel Zeit, ist auf die Dauer aber recht teuer. Negativ kann auch das verwendete Material sein, denn gerade preiswerte Einlagen verfügen über Kunstfasern, welche die Babys schneller schwitzen lassen.

Mehrwegeinlagen können hingegen immer wieder gereinigt und erneut verwendet werden. Der besondere Vorteil besteht darin, dass aufgrund des verarbeiteten Materials ein wesentlich besserer Liegekomfort gewährleistet werden kann. Die Einlagen sind nicht nur weicher, sondern besitzen obendrein auch eine saugende Funktion, sodass sich die Nässe nicht auf der Einlage sammeln oder stauen kann.

Babybetteinlagen in schicken Designs

Sie werden nicht nur Babybetteinlagen in Weiß oder Grau finden. Besonders die Einlagen aus Kunststoff gibt es in zahlreichen farbenfrohen Varianten. So können Sie eine Unterlage aussuchen, die perfekt zur restlichen Zimmergestaltung passt, ob in warmem Grün oder kühlem Blau.
Bei Einlagen aus Baumwolle dominieren dagegen dezentere Farben, da sich dieser Stoff nicht so stark färben lässt. Durch die zahlreichen Suchfilter bei eBay finden Sie aber mit Sicherheit eine Einlage, die sowohl Ihnen als auch Ihrem Kind gefällt.

Matratzenschoner für zusätzliche Sicherheit

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte nicht nur eine herkömmliche Matratze, ein Bettlaken und eine wasserdichte Einlage für das Kinderbett verwenden, sondern zusätzlich einen Matratzenschoner. Diesen gibt es in verschiedenen Ausführungen, denn während einige Modelle nur über die Matratze gelegt werden, gibt es auch Matratzen, die bereits einen abnehmbaren Schonbezug besitzen, welcher in der Maschine gereinigt werden kann. Ein solcher Schoner schützt nicht nur zusätzlich vor Nässe, sondern auch vor anderen Verschmutzungen und möglichen Keimen.

Ein Matratzenschoner bietet jedoch noch einen weiteren Vorteil, und zwar einen ungestörten und angenehmen Liegekomfort. Interessierte Eltern sollten jedoch beim Kauf zwingend darauf achten, dass der Schoner komplett schadstofffrei hergestellt wurde, sodass keine Gefahr für die Gesundheit des Kindes besteht.
Aus diesem Grund greifen immer mehr Hersteller auf die Verwendung von Bio-Baumwolle zurück, welche aus kontrolliert biologischem Anbau stammt und als unbedenklich gilt.

Die Vorteile von wasserdichten Babybetteinlagen auf einen Blick

Wasserdichte Einlagen schützen in erster Linie die teure Matratze des Babybettes, damit sie im Ernstfall trocken und somit keimfrei bleibt. Besonders bei Kleinkindern, die gerade trocken werden, lohnt sich eine solche Anschaffung. Denn auch diesen Kindern passiert ab und zu ein kleines Missgeschick. Vorteilhaft ist außerdem, dass nicht nach jedem Einnässen die Decke und das Kissen neu bezogen werden müssen, denn eine wasserdichte Einlage kann schnell und unkompliziert ausgetauscht und gereinigt werden.

Außerdem sind Betteinlagen recht klein und leicht, sodass sie problemlos transportiert werden können, beispielsweise auf Reisen oder wenn eine Übernachtung bei den Großeltern geplant ist. Gleiches gilt für die Verwendung im Kinder- oder Stubenwagen, denn diese sind ebenfalls schwer zu reinigen und zu trocknen. Weiterhin sind die Einlagen vielseitig einsetzbar, sodass sie von vielen Eltern auch gern als Wickelunterlage verwendet werden.

Neuware vorziehen

Gerade bei Hygenieprodukten ist es besonders wichtig, stets Neuware zu erwerben. So gehen Sie sicher, dass Sie für Ihr Kind saubere, gesundheitlich unbedenkliche Produkte kaufen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden