Wasser im BMW Boxer 2V Getriebe ?

Aufrufe 51 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Das 5 Gang Getriebe der 2V Boxer ist robust und zuverlässig.
Aber gerade deswegen ist es besonders für Vielfahrer und Regenfahrer wichtig
zu wissen wo ein Schwachpunkt liegt der oft zu Problemen führt!
Das Getriebeöl besser den Getriebeölstand einfach nur bei der Einfüllschraube zu Kontrollieren genügt nicht. da durch den
Tachoantrieb oft größere Mengen Wasser eindringen! Bei gerade gefahrener Maschine fällt
dann das Milchige Aussehen des Getriebeöls auf!  Bei länger Stehenden Maschinen erscheint
das Öl oft wie frisch eingefüllt! Doch gerade dann hilft einen kleinen Trick um zu Überprüfen ob sich
Wasser im Getriebe befindet ohne gleich das Öl zu Wechseln die Imbussschraube die die
Schaltgabel festhält lösen und etwas herausziehen natürlich vorher einen Aufangbehälter
unterstellen wen nun Wasser austritt sollte man das Getriebeöl auf jeden Fall wechseln.
Zumeist ist das Wasser klar wie aus der Leitung wen es aber
stark Verschmutzt oder Rostig ist sollte man sich Überlegen ob es  nicht besser ist das
Getriebe zu Öffnen um die Lager zu Überprüfen. Wen die Maschine nicht in beheizter
Garage steht kann es auch zu Schwerwiegenden Schäden durch gefrierendes Wasser
kommen. Das Getriebe läst sich mit einigem Arbeitsaufwand leicht entnehmen und ist nicht schwer.
Vorgehensweise bei Getriebeentnahme: Tank und Auspufanlage entfernen .Bei den Auspufmuttern Vorsicht!!
Lassen sie sich nicht mit mittlerem Kraftaufwand lösen ist es besser sie  mit einem Meißel zu Sprengen
als die Beschädigung der Kopfgewinde zu Riskieren! Ich empfehle beim wiedermontieren
Keramikpaste als Trennmittel. Vergaser und Luft sowie Anlasserabdeckung entfernen.
Den Kardan abschrauben Gummimanschette Schwinge
4 Vielzahnschrauben zur Not tut’s ein Ringschlüssel.
Kupplungshebel entfernen. Kickstarter auch
Das Getriebe abschrauben 3 Schrauben ein Gewindebolzen diesen entferne am besten
mit zwei gegengekonnterten Muttern. Ölwanne unterlegen Balken oder Scherenwagenheber.
Motorhalteschrauben unten vorn und hinten entfernen. Motor nach vorne schieben und Getriebe nach hinten seitlich entnehmen.
Das Getriebe nun auf  Ölaustritt überprüfen Dichtungen, Simering, O-Ringe Kupplungsstange.
Die Wellen die ins Getriebe führen auf Radial und Axialspiel überprüfen.
Einfach nur die Wellen drehen und die Gänge durchschalten.
Das folgende ist zwar Kostenintensiv aber wie hat ein kluger Mann mir
mal gesagt:  Nicht jeder hat genug Geld sich billige Arbeit leisten zu können.
Die Überprüfung des Getriebes durch Fachbetrieb durchführen lassen!
Ich persönlich lasse normalerweise keine Fremde Hand an meine BMW,
aber es gibt für mich einfach Dinge die ich den Fachbetrieb erledigen lasse.
Und für Gespannfahrer das ist dann auch mahl die Gelegenheit für einen
Rückwärtsgang oder den Anbau eines Kickstarters!
Viele Grüße und Allzeit gute Fahrt

PS: Die Meinung zu meinen Ratgebern ist mir wichtig also bitte Bewerten!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden