Was tun wenn jmd. Essensmüde ist, dem Essen leid ist?

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Könnte darüber nicht mal ein Experte ein Ratgeber schreiben? Im Netz ist alles so schwarz gemalt.

Ein 50 jähriger Verwanter macht eine Phase durch, die nicht mehr human ist. Als Arbeiter ist er es leid geworden, essen zu müssen. Nicht das er ein Genießer wird, das Gegenteil ist der Fall. Er ist essensmüde. Nicht das er den Vorgang im Körper eckelig findet. Auf Essen angewiesen zu sein ist sein drastischer Auspruch, es ist vielmehr die Speisenform und Menge und vielleicht auch die Regelmäßigkeit.

Sehr oft ist es so: Es kann das noch unterschiedlichste, umfangreichste, abwechslungsvollste und facettenoptimierte Essen geben. Kalt oder warm, flüssig oder fest, er stochert auf dem Teller, verzieht den Mund zum Flunsch und dann ist dieses Geräusch von diesem Missfallen da. Sein Satz: "Ich will kein Mensch sein, der Essen muss" ist nach den ersten beiden erschrockenden Anblicken der Zuhörern verstummt.

Einen solchen Mann, der in der klaren Luft aufgewachsen ist, Vegetaria aus Überzeugung ist, den kann man nicht zum Psychologen schicken. Das müssen die Angehörigen mit Tricks wieder in die richtigen Bahnen leiten, oder irre ich mich als totaler Leihe, als Miterlebender da? Er weigert sich schon zum Hausarzt oder gar zur Kur zu fahren. Entmündigen ist mit 50 nicht und wäre auch nicht ratsam- Man will ja keinen Magersüchtigen züchten.

Damit dieser Verwante etwas isst hangeln wir uns als Familie damit durch:

Im Sommer bekommt der Draußenarbeiter, kaltes Essen: Salat, möglichst so geschnitten, dass es nicht von der Gabel fallen kann. (Sonst heißt es wieder. "Ohrrr das ist doch eine Scheiße hier, dass geht gar nicht.") Quarkspeisen mit Früchten und Pflandkuchen oder Hirsebällchen ißt er wohl ohne großartig zu maulen- das fast Tellerzerstechen bleibt.

"Meine Eltern haben Löffel  wo die Spitze auch spitz ist und zudem Flach um auch das flüssige auf die Fläche zu bekommen.Wenn es etwas zum Löffelen gibt, bekommt er einen sehr durchdachten Löffel, der das aufladen auf die Vertiefung... Die Löffel in dem seinem Haushalt sind ihm nicht optimal genug.

Spaghetti, sind ein NO GO. Seit Jahren ist das Spaghettiessen nicht mehr auszuhalten. Es liegt nicht an der Nudel selbst, sondern an der Form. "Das ist ein Essen wie Schweine am Trog." Kommentiert er die Geräusche vom Einsaugen. Und sein Blick wenn das aufgewickelte Ende wieder zurück schwingt.

Sein weitere Manko beim Essen, ist dass er biologische und vollwertige nahrung schon immer bevorzugt hat. Für das Brot, welches er zum Frühstück, Mittag und Abend ist, kommt aus einigen wenigen Anbietern solcher "Bioland" und "Demeter" Geschäften. Gut das wir in Deutschland ein solches Brotangebot haben. Am Tag verspeißt er notgedrungen 1 1/2 Brote- mit Käse hauptsächlich, da Wurst nicht zum Vegetarischen passt. Die Brotaufstriche in den Geschäften sind schon alle durch probiert und eingestuft. Die Rezeptsuche ist noch immer am laufen, doch irgendwann wird auch der besorgte Angehörige erschöpft und frustriert. Aber ein Mensch kann doch nicht vom Brot alleine leben?!

Es ist still um den 50 Jährigen geworden, nicht dass er soweit krank ist, doch wie erkennt man, verschleiherte Hinweise? Muss man Sie erkenne, reicht es nichtaus, dass er etwas ißt?

Gerne würde ich betroffenden Koch/Backrezepte auf diese Ratgeberseite Stellen, ist das erlaubt?

Also gut: Vorweg ist die Bibel in der Küche des 50 Jährigen: Vegetarisches Kochbuch von Elvira Glöckner/ Inge Schedlbauer. 900 Rezepte aus Gemüse, Getreide und Obst, Milch und Sojaprodukten. Divyanand Verlag- GmbH. Sägestraße 37.7881 Herrischried West Germany.- 2. Auflage 1990. ISBN: 3-926696-19-2.  Dieses Buch ist Gold wert. (Bei Zeiten stelle ich Bilder dazu auf diese Seite, da es bisweilen noch nicht recht ein zweites Mal, für meinen eigenen Haushalt gefunden wurde. Sich dieses Ringbüch zu besorgen ist jede Mühe wert.)

Vegetarische Brotaufstriche. 20 auf einen Streich von Cornelia Trischberger. GU- Verlag. 978-3-8338-0670-4 für 4,90€. "Das schmeckt wie Heu-" ist das auf seite 38 auftauchende: Feldsalatcreme mit Ziegenfrischkäse und Wasabi. Die unangefochtende Nummer eins ist das folgende Rezept- alle anderen sind auch spitze- das läßt sich sehen, dass 18 Rezepte gegessen werden. (Der Kauf ist ratsam.)Rote Bete- Aprikosen Aufstrich: 100g vorgegarte Rote Bete (Fertigprodukt) 1 Aprikosen (ca. 50g) oder 50 g getrockenete Aprikosen (Wir nehmen die getrockneten, da dieses Rezept oft auf den Tisch steht), 50g Feta- Käse, 4 EL gemahlene Mandeln, je 2 EL Himbeeressig, Orangen- und Zitronensaft, Salz/Harissa( Harissa ist eine scharfe, nordafrikanische Chilipaste). Für 1 Glas von 200 ml Inhalt. Zubereitung 15 Minuten. Haltbarkeit im Kühlschrank 2-3 Tage (das ist so lecker: ein halber Tag) 1. Rote Bete grob würfeln. Aprikosen waschen und mit einem Sparschäler dünn abschälen, hlbieren und entkernen. 2. Rote Beete und Aprikosen mit Feta- Käse, Mandeln, Himbeeressig und Orangen- und Zitronensaft im elektirschen Zerkleinerer (oder Mixer) fein fürieren (Ja es wird pink- ist aber verdammt lecker) 3. Rote Bete- Aufstrich in eine Shcüssel füllen mit Slaz und nach geschmack mit 1/2- 1 TL Harissa kräftig abschmecken. Fertig, kaum Arbeit und der Magen hat was in sich. Der Gaumen sowieso.

Johanna Handschmann hat in ihrem Aufläufe aus der Vollwertküche etwas auf Seite 21 stehen, was mit den geeigneten Nudelformen einen zufrieden aussehnden 50 Jährigen zeigen. ISBN:3-7742-2446-3 von 1989. Graninierte Knoblauchnudeln. (4 Personen) 250 g Vollkornnudeln, Kräutersalz, 1 EL Pflanzenöl, 1/4 l Gemüsebrühe, 1-2 Knoblauchknollen, 200g Creme fraîch oder 20% saure Sahne, 50 g Butter, 1 Ei, 2-4 EL Basilikum. Vorbereitungszeit 25 Minuten. Backzeit 20 bis 25 Minuten. 1. Die Nudeln im 1TL gesalzenden, kochenden Wasser und dem Öl nicht zu weich kochen lassen. 2. Inzwischen Gemüsebrühe zum kochen bringen, die Knoblauchzehen schälen und darin  (~4 Minuten) weich kochen. Brühe leicht abkühlen lassen. 3.  Kräutersalz, die Creme, die Butter, das Eiund 3/4 des Basilikums in die Brühe geben. Mit einem Mixstab pürieren. 4. Den Backofen auf 200° (Gas 2 1/2 - 3) vorheizen und eine flache Auflaufform bereit stellen. 5. Die Nudeln in die Auflaufform, die Sauce drüber gießen und leicht verrühren. Abbacken. Mit dem restlichen Basilikum bestreuen. Sehr gute Rezepte. Eine Suche nach dem Buch lohnt sich.

Heimisches Rezeptesammlung- Keine Ahnung woher die Rezepte stammen:

Kressesuppe: (Gerne lauwarm gegessen) Für 4 Personen: 1 Würfel Maggi Klare Suppe mit Suppengrün, 1 l Wasser, 2 Päckchen/ Schälchen Kresse, 1/4 l Milch, 2 EL Butter, 1 Tüte vom 3er Pack Maggi Flockenpüree komplte Tüteninhalt, 2 Scheiben Toastbrot (50 g Schinkenspeck, wird für den 50 Jährigen weg gelassen) 1 EL Butter. 1. Maggi Klare Suppe ins Wasser geben. 2. Kresse abwaschen, feinhacken und 10 min. darin kochen. 3. Milch und Butter zu der Klaren Suppe geben, Flockenpüree komplett einstreuen und 1 min. quellen lassen, durchrühren. 4. Toast (Schinkenwürfel)  in der Butter andünsten und damit auf die fertige Suppe geben.

Was immer schnell geht, ist Curry Reis mit Rosinen und Joghurt. Dazu gebratene Tofuwurstscheiben. Das wird auch anstandslos gegessen. (Aber nur wenn die Tofuwürsten nicht zu kross angebraten sind.) 1. Der Reis ist ganz leicht- nach der Verpackung anrühren, 1 Handvoll Rosinen  auf einen Becher ungaren Reis. Wenn das Wasser halb verkocht ist, Currypulver (Achtung einige Mischungen schmecken nicht) und einen Löffel Naturjoghurt rein. 2. Während dessen, die Tofuwurst (Gemüse, Curry, da gibt es verscheidene Sorten und Geschmacksrichtungen. hier die Bratwurst) aus dem Reformhaus oder sonst woher, in Scheiben schneiden in der Pfanne mit  Fett (Butter oder Öl) anbraten, Kirschtomaten halbieren und mit zwei oder gewünscht vielen Knoblauchzehen hinzu.

(Der Ratgeber wird zu lang, es gibt weitere Rezepte, die richtig dageboten oft gegessen werden...)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden