Was sollten Anfänger beim Klettern beachten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was sollten Anfänger beim Klettern beachten?

Klettern ist ein idealer Sport, um den ganzen Körper zu kräftigen. Alle Sinne werden aktiviert, und am Ende wartet der Stolz über den bewältigten Aufstieg – ein herrliches Gefühl. Es lohnt sich also, mit dem Klettern anzufangen. Doch worauf sollten Anfänger besonders achten? Wir verraten Ihnen, wie Sie beim Klettern erfolgreich durchstarten.

 

Klettern will gelernt sein – am Anfang stehen Theorie und Übung

Egal ob Sie in der Halle oder an steilen Felswänden klettern möchten – der Klettersport birgt hohe Risiken für Leib und Leben. Daher ist es absolut unverzichtbar, den richtigen Umgang mit der Kletterausrüstung zu erlernen. Hierfür empfiehlt sich ein Kurs, wie er in vielen Klettersporthallen angeboten wird. Dort erfahren Sie zum Beispiel, wie Sie den Klettergurt richtig anlegen. Sie lernen außerdem, das Kletterseil und das Sicherungsgerät richtig zu nutzen und vieles mehr.

  

Kraft ist es nicht allein – die richtige Technik bringt den Erfolg

Häufig neigen Anfänger dazu, sich vor allem mit den Armen nach oben zu ziehen. Doch auf diese Weisen erlahmen schnell die Kräfte, bevor das Ziel in greifbare Nähe gerückt ist. Die Devise für Anfänger heißt daher: Weniger ziehen, mehr drücken. Die Kraft beim Klettern kommt aus den Beinen. Suchen Sie sich einen guten Tritt am Klettergriff oder an einem natürlichen Vorsprung und drücken Sie sich hoch. Spezielle Kletterschuhe erleichtern Ihnen dieses Unterfangen. Dabei halten Sie Bauch, Po und Hüfte möglichst nahe an der Wand. Das spart Kraft. Während der Klettertour empfiehlt es sich zudem, immer wieder einmal zu rasten. Sind Sie an einem Punkt angelangt, an dem Sie gefahrlos eine Hand lösen können, tun Sie das. Schütteln Sie die Hände aus, um Verkrampfungen vorzubeugen. Ebenso sind solche „No-Hand-Rest“-Punkte gut, um ruhig durchzuatmen. Tragen Sie dabei gerade als Anfänger unbedingt einen Kletterhelm. Abstürze können vor allem am Anfang immer wieder mal passieren.

  

Üben, üben, üben – nur so werden Sie besser

Wie bei jedem anderen Sport hilft auch beim Klettern nur die Übung, um sich zu verbessern. Zusätzlich können Sie Ihre Finger für mehr Kraft und Beweglichkeit trainieren. Knete, Tennisbälle oder Thera-Bänder bieten gute Trainingsmöglichkeiten. Fortgeschrittene Kletterer benutzen häufig ein Trainingsboard. Bei allem Training vergessen Sie aber nie das Wichtigste für einen erfolgreichen Klettertrip: den Spaß am Klettern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden