Was sind die Vorzüge von Seifenspendern mit Sensor?

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was sind die Vorzüge von Seifenspendern mit Sensor?

In immer mehr Haushalten kommen Seifenspender mit integrierten Sensoren zum Einsatz. Dieser Ratgeber stellen Ihnen die beliebtesten Modelle und die Vorteile der Infrarottechnik näher vor.

  

Seifenspender mit Sensor: die besonders hygienischen Bad-Accessoires

Seifenspender gehören zu den grundlegenden Badezimmer-Accessoires und sind in einer umfangreichen Auswahl verschiedenster Designs erhältlich. Sie erhalten Seifenspender als wiederverwendbare Accessoires zum Befüllen mit Flüssigseife und als Einmalverpackung für flüssige Seifen. Immer mehr Hersteller von Bad-Accessoires bieten Seifenspender jetzt auch mit Sensoren für eine berührungslose Bedienung an.

  

Hygienische Bad-Accessoires: Vorteile von Seifenspendern mit Sensor

Berührungslose Seifenspender haben gegenüber den Modellen mit Druckmechanismus einen hygienischen Vorteil. So müssen Sie Seifenspender mit Sensor nicht mehr mit der Hand betätigen. Die neuen Seifenspender sind mit Infrarotsensoren ausgestattet, die auf die Bewegung der Hand reagieren und dann automatisch eine geringe Menge der Flüssigseife abgeben. Dafür müssen Sie Ihre Hand lediglich unter den Spender halten. Dank dieser berührungslosen Bedienung kommt der Seifenspender nach dem Waschen oder Toilettengang nicht mehr mit natürlichen Keimen in Kontakt. Ein Seifenspender mit Sensor eignet sich besonders für Mehrpersonenhaushalte und für öffentliche Toiletten in Büros. Die Infrarot-Seifenspender werden mit handelsüblichen Batterien bestückt und müssen regelmäßig mit Flüssigseife befüllt werden. Sie erhalten preisgünstige Einsteigermodelle mit integrierten Sensoren ab etwa 20 Euro. Höherwertige Bad-Accessoires von Markenherstellern kosten zwischen 200 und 300 Euro.

  

Mehr Style fürs Bad: Seifenspender in angesagten Designs

Bei den Seifenspendern mit Sensoren liegen elegante Oberflächen aus Edelstahl im Trend. Diese Seifenspender rosten nicht und lassen sich beliebig mit anderen Bad-Accessoires wie Kosmetikeimern und Taschentücherboxen kombinieren. Preisgünstigere Modelle bestehen häufig aus Kunststoff, der ebenfalls sehr gut für den Einsatz im Bad geeignet ist. Zu den beliebtesten Seifenspendern gehören Modelle für die Wandmontage, womit die hygienischen Eigenschaften weiter verbessert werden. Sie können Seifenspender mit Sensor beliebig im Badezimmer, im Gäste-WC oder auch als Spender für Spülmittel in der Küche verwenden. Um Ablagerungen von Seifenresten zu vermeiden, spülen Sie den Spender am besten regelmäßig mit klarem Wasser durch.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden