Was sind die Vorzüge einer Kaltschaummatratze?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was sind die Vorzüge einer Kaltschaummatratze?

Sie sollen komfortabel und langlebig sein: Matratzen tragen wesentlich zum Schlafkomfort bei. Zu den meistgewählten Typen gehört dabei die Kaltschaummatratze in preisgünstigen bis gehobenen Qualitäten. Erfahren Sie jetzt mehr über die Zusammensetzung und die Vorteile der beliebten Kaltschaummatratzen.

 

Tipps für den Matratzenkauf: Vorteile von Kaltschaummatratzen

Die Matratze bildet zusammen mit dem Lattenrost eine bequeme Unterlage in weich gepolsterter Qualität zum Schlafen. Sie erhalten Matratzen in unterschiedlichen Ausführungen wie Federkern oder Kaltschaum, passend für Bettgestelle aller Größe. Durchgesetzt haben sich hier in den letzten Jahren vor allem Qualitäten wie Kaltschaum und Latex, die sich durch ein ansprechendes Preis-/Leistungsverhältnis auszeichnen. Dabei gehören Kaltschaummatratzen zu den meistverkauften Matratzen-Typen für Einzel- oder Doppelbetten.

 

Matratzen-Wissen: Aufbau von Kaltschaummatratzen

Kaltschaummatratzen bestehen überwiegend aus Kunststoffen wie Polyurethan und sind auch unter der Bezeichnung Schaumstoffmatratzen bekannt. In den letzten Jahren wurde die Qualität von Kaltschaummatratzen deutlich verbessert, womit auch der Liegekomfort optimiert werden konnte. Zu den besten Modellen gehören Kaltschaummatratzen aus einem festeren Schaumstoff. Die Qualität von Kaltschaummatratzen ist

  • vom jeweiligen Raumgewicht des Modells,
  • von der Stauchhärte,
  • der Herstellungsart und
  • den Profilen

abhängig. Mit der Zeit bauen Kaltschaummatratzen Stauchhärte ab und werden in den stark belasteten Zonen weicher. Diese Eigenschaft macht Kaltschaum auch zu einer idealen Materialkomponente für Zonen-Matratzen, bei denen ein Einsinken an bestimmten Stellen für eine optimale Körperhaltung erwünscht ist.

 

Vorteile von Kaltschaummatratzen im Überblick

Wenn Sie eine Kaltschaummatratze besitzen oder die Anschaffung eines solchen Modells planen, dürfen Sie nicht vergessen, die Matratze alle zwei Monate zu wenden. Dabei können Sie auch die Kopf- und Fußteile andersherum legen, da die Matratzen symmetrisch aufgebaut sind. Zu den besten Modellen gehören Kaltschaummatratzen mit sieben Zonen für eine optimale Unterstützung aller Körperpartien. Zu den Vorteilen von Kaltschaummatratzen gehören ihre gute Anpassungsfähigkeit an den Körper, ihre gute Punktelastizität und ihr optimales Federungsverhalten. Die Matratzen lassen sich zusammenrollen und einfach transportieren. Eine Kaltschaummatratze zeichnet sich durch eine sehr gute Wärmeisolation aus und ist nicht anfällig für Milben. Moderne Kaltschaummatratzen mit abnehmbarem Bezug lassen sich problemlos reinigen und sind damit sehr hygienisch.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden