Was sind die Craquele, Kraquelle?

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was sind die Craquele, Kraquelle? 

Craquele proveniert aus dem französischem verb "craqueler" und bedeutet: rissen lassen; Partizip vom Verb ":craquelé(e)=scheinbar gerissen, ist germanisiert worden und wird auch benutzt als "Kraquelle". Krakelee oder craquelé (gerissen, gesprungen) ist in letzter Zeit wieder ein modernes Wort ,meistens in der Kultur und Art Richtung benutzt und in letzter Zeit wieder eine sehr beliebte Technik im Kunst und Design Bereich, wegen seines scheinbaren Alters : z.B: auf der Oberfläche von: Porzellan oder Keramik-Accessoires, Ölgemälden (gennant"Krakelüre)",Glass,Fassaden und allen Gegenständen, die man lackieren kann.Durch das Krakelee-Design wird  ein Netz von Rissen oder Sprüngen produziert, die nach dem Lack-trocknen auf der Oberfläche generiert wird.Der Effekt kann durch das Alter und Klimaschwankungen enstehen , (meisten sichtbar auf alten Ölgemälden oder Gegenständen in Museen) oder er kann sinnvoll von dem Kunstler beigeführt werden.In den letzten Jahren ist diese Technik oft in den Reproductionen von der Art aus dem 18-Jahrhundert benutzt, im empirischen Stil oder werden nach eigener Darstellung mit Figuren aus der griechische und romannische Mythologie kombiniert. Im Endeefekt wird eine originale Manopera die durch das Craquele-Designalt erscheint und durch die wieder lebendige Mythos-Darstellung -historisch wirkt.Viele contemporaine Art-Objekte wecken wieder die alten und beliebten Stil-Epochen:baroque und Jugendstil:in dieser Richtung ist der craquele Technik sehr oft benutzt.

Wie entstehen die craquelee -Effekt? 

Bei alten Gemälden und Gegenständen wird dieser Effekt als Craquele natürlich,mit der Zeit durch die Luftfeuchtigkeit und Trockenheit produziert.Das Kunst-Objekt (Porzellan, Keramik,Holzplatte oder Leinwand) dehnt sich aus oder zieht sich zusammen und der Lack oder die Farbe saugt weniger Feuchtigkeit auf und kann sich nicht den unterschiedlichen Bewegungen des Gegenstandes anpassen.Deshalb bekommt er Risse und kann auch platzen, es wird aber bei Restaurierungen extra nicht entfernt (es zeigt den Wert-Alter). Sondern nur wenn der Lack abgeplatzt ist wird er erst mit Krakelierlack oder Reißlack restauriert werden.Der Lack zieht sich beim Trocknen zusammen und bildet ein Dekor von Rissen.Durch diese künstlerische Technik wird es eine "antique" Darstellung erlangen. Bei Schmucksteinen wird dieser Effekt durch die Erwärmung und schnelle Kühlung entstehen.Mit einer zusätzlichen Politur können diese Sprunge exponiert werden.

  Autor: Phil.und Dipl-Journ: Carmen Wimmer

                                                                                                               (Sie können diese Text nur als Zitat kopieren)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden