Was nicht nur Keeper über Torwarthandschuhe wissen sollten

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie man Torwarthandschuhe bei eBay findet

Torwarthandschuhe - für den Keeper unverzichtbar

Torwarthandschuhe sind mehr als nur eine Hilfsausstattung

Es gibt vieles, was einen guten Torwart auszeichnet. Neben starken physischen und mentalen Fähigkeiten gehört selbstverständlich die korrekte Ausrüstung dazu. Bei Keepern wird auf die Handschuhe ein ganz besonderes Augenmerk gelegt. Die Torwarthandschuhe sind dem Keeper von heute so wichtig, wie die Fußballschuhe für den Feldspieler. Sie geben ihm die nötige Sicherheit und sind wichtig für das eigene Spielgefühl. Nur mit den richtigen Handschuhen kann ein Torwart deshalb im Spiel auch richtig agieren. Hierbei gilt es auf Einiges zu achten: Die Handschuhe müssen die richtige Größe haben, an die Platzverhältnisse angepasst sein und über die gewünschten oder benötigten Extra-Ausstattungen verfügen. Für den Torwart sind die Handschuhe ebenso wichtig wie für jeden anderen Spieler die Fußballschuhe. Doch mit der richtigen Vorgehensweise und ausreichend Hintergrundinformationen finden Sie auch ohne Torwarterfahrung in der Handschuh-Welt die passenden Torwarthandschuhe für Ihre Bedürfnisse.

Was den Torwarthandschuhen ihre Wichtigkeit verleiht

Viele Spitzentorhüter sagen, dass das eigentliche Spiel bereits bei der Auswahl der richtigen Handschuhe beginnt. Die Handschuhe sind nicht allein dafür da, das Fangen des Balles zu erleichtern und den Träger vor Schmerzen und Verletzungen zu schützen. Torwarthandschuhe sind enorm wichtig für das Spielgefühl des Torhüters. Sie dürfen ihn nicht behindern, sondern müssen sich im Idealfall beinahe wie eine zweite Haut um seine Finger schmiegen. Kurz gesagt: Auf ein angenehmes Tragekomfort kommt es an. Fühlt sich der Keeper mit seinen Handschuhen nicht richtig wohl, überträgt sich dies auch auf seine Spielweise. Somit ist es kaum verwunderlich, dass die meisten Spitzentorhüter viel Zeit und Elan für die Suche nach dem richtigen Paar Handschuhe aufbringen. Für Weltklasse-Keeper gilt jedoch dasselbe wie für Freizeitkicker: durch Ausprobieren zum Ziel. Torwarthandschuhe werden von vielen unterschiedlichen Herstellern angeboten, jedes Fabrikat trägt sich verschieden. Auf der Suche nach den neuen Lieblingshandschuhen gilt es also, zunächst diejenigen Punkte abzustecken, die Ihnen bei Ihren Handschuhen wichtig sind.

Wie Sie die richtigen Torwarthandschuhe bei eBay finden

Die Größe ist entscheidend

Bei der Suche nach Ihren neuen Lieblingshandschuhen ist es zu aller erst am wichtigsten, die passenden Handschuhe für Ihre Handgröße zu finden. Dabei ist es nicht nur von Bedeutung, dass Ihre Hände auch in die Handschuhe hineinpassen. Die Handschuhe müssen möglichst eng anliegen, dürfen jedoch auch nicht die Bewegungsfreiheit einschränken. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie sich für die korrekte Größe entscheiden und gehen Sie hierbei besser keine Kompromisse ein.

Sind die Handschuhe zu klein, engt das die Bewegungsmöglichkeiten Ihrer Hände ein. Es fällt Ihnen schwerer, Bälle zu greifen oder abzuwerfen. Weiterhin führen zu enge Handschuhe zu einer übermäßigen Schweißentwicklung. Dies senkt nicht nur das Tragekomfort ungemein, es zieht auch eine unangenehme Geruchsentwicklung im Handschuh selbst nach sich, die sich nur schwer bekämpfen lässt. Außerdem üben zu enge Handschuhe schnell Druck auf die Finger aus. Dieser ist zu Anfang nicht gleich zu bemerken, verschlimmert sich jedoch mit der Tragedauer. Bei einer Durchschnittsspieldauer von 90 Minuten oder einem zweistündigen Training führt dieser Druck dann häufig zu länger anhaltenden Schmerzen.

Doch auch zu große Handschuhe bergen ihre Risiken für einen reibungslosen Spielablauf. Dass die Handschuhe Ihnen zu groß sind bemerken Sie daran, dass Sie mit Ihren Fingerspitzen die Enden des Handschuhs nicht mehr erreichen können. Dies erschwert ein korrektes Fangen und Greifen des Balles, da Sie mit ihren Fingerspitzen keinen ausreichenden Druck auf das Spielgerät ausüben können. Des Weiteren sind vor allem Handschuhe höherer Preisklassen besonders an empfindlichen Stellen wie den Finger- oder Handgelenken besonders geschützt. Falls Sie sich für zu große Handschuhe entscheiden, werden diese Punkte durch Ihre Handschuhe verfehlt und Ihre Finger bleiben ungeschützt.

Gehen Sie deshalb bei der Größenauswahl auf Nummer sicher. Die Größen der Torwarthandschuhe sind in Nummern von 3 bis 12 unterteilt. Bis Größe 7 handelt es sich um Kinder-Handschuhe. Alles darüber hinaus ist für ältere Jugendliche und Erwachsene angefertigt. Für durchschnittliche Handgrößen empfehlen sich Handschuhe der Größen 9 und 10. Wählen Sie auf dieser Grundlage die Handschuhe aus, die am ehesten zu Ihren Händen passen. 

Passen Sie Ihre Handschuhe an die Platzverhältnisse an

Fußballplätze sind häufig sehr verschieden, ebenso die Verhältnisse, die an unterschiedlichen Spieltagen darauf herrschen. Somit ist es für einen ehrgeizigen Torwart häufig von Bedeutung, über ein größeres Kontingent an Handschuhen zu verfügen, um für jeden Spieltag gewappnet zu sein. Überlegen Sie sich bei Ihrem Kauf deshalb auch, auf welchem Untergrund und bei welchem Wetter Sie vorhaben zu spielen.

Weicher Untergrund: Torwarthandschuhe für den Rasenplatz

Für den allgemeinen Vereinsbetrieb eignen sich weiche Soft Ground Handschuhe. Hierbei handelt es sich um Handschuhe aus weichem Schaumgummi, wie sie die meisten Torhüter vom Kreisklassen- bis Profibereich tragen. Sie schützen ausreichend vor einem harten Aufprallen des Balles, die Finger bleiben von jeglichen druckbedingten Schmerzen verschont. Das weiche Schaumgummi ermöglicht ein einfaches und sicheres Aufnehmen des Balles und erzielt außerdem eine zusätzliche Haftung, die das Festhalten auch stärkerer Schüsse ungemein erleichtert.

Harter Untergrund: Torwarthandschuhe für Hartplätze, Kunstrasen und Sporthalle

Doch Fußballspiele finden nicht immer auf einem weichen Rasenplatz statt. Besonders in den Wintermonaten wird das Spiel häufig auf Hartplätze oder in die Sporthalle verlegt, viele Vereine schwören auch gerne ganzjährig auf einen härteren Kunstrasenplatz. Ein solcher fester Untergrund zieht die Torwarthandschuhe auch in Mitleidenschaft, besonders der Freizeit-Fußball ist in der Regel auf harten Sand- oder Gummiplätzen zu Hause. Um auch bei harten Spielstätten einen angenehmen Spielkomfort zu erzielen und wenn Sie Ihre Torwarthandschuhe nach einmaligem Tragen nicht wieder entsorgen wollen, sollten Sie bei solchen Platzbedingungen auf Hard Ground Handschuhe zurückgreifen. Diese bestehen aus einem festeren Gummi, das dem Träger einen leichten zusätzlichen Schutz vor dem harten Untergrund gewährt. Außerdem ist dieser Stoff resistenter. Er reißt nicht so schnell auf wie weiche Handschuhe und lässt sich auch auf den härtesten Bolzplätzen häufiger als nur einmal tragen.

Nasser Untergrund: Torwarthandschuhe bei Regen

An regnerischen Tagen ist der Platz häufig durchnässt und wird rutschig. Das überträgt sich natürlich auch auf den Ball. Er wird schneller, weniger griffig und schwerer festzuhalten. Um auch bei schlechtem Wetter einen funktionsstarken Spielablauf gewährleisten zu können, empfehlen sich bei nassen Wetterverhältnissen die speziellen Wet Grip Handschuhe. Diese verfügen über ein besonders griffiges Schaumgummi, das speziell für nasse und rutschige Bälle konzipiert ist und auch bei schlechtestem Wetter ein leichtes und sicheres Festhalten des Balles ermöglicht.

Torwarthandschuhe für Futsal

Futsal, die ganz besondere und neue Variante des Hallenfußballs, hat auch bereits ihre eigenen Torwarthandschuhe hervorgebracht. Da hier die Bälle kleiner und schwerer sind als beim gewöhnlichen Outdoor-Fußball, verfügen die Handschuhe bei dieser Variante des Fußballs über ein besonders festes Gummi. Des Weiteren sind die Fingerpartien ab dem Mittelgelenk bei den meisten Futsal-Handschuhen ausgespart, was ein komplettes Umfassen des kleineren Balles ermöglicht. Dieser kann somit besser festgehalten und sicherer abgeworfen werden.

Welche zusätzlichen Funktionen sind Ihnen wichtig?

Torwarthandschuhe unterscheiden sich nicht nur in ihrer Größe und in den unterschiedlichen Grip-Stärken. Bestimmte Handschuhe verfügen über gewisse zusätzliche Features, die den Träger zunehmend schützen, den Tragekomfort weiter erhöhen oder durch besondere Verschönerungen den Träger visuell erfreuen. Sollten Sie also die Größen- und Grip-Fragen bereits gelöst haben, können Sie sich über spezielle Zusätze für Ihre neuen Torwarthandschuhe Gedanken machen.

Fingersave - so schützen Sie Ihre Gelenke

Einfache Torwarthandschuhe schützen den Träger bereits vor unangenehmen Schmerzen, die beim Abfangen des Balles durch den daraus resultierenden Druck häufig auftreten. Besonders stark werden diese Schmerzen jedoch, wenn das Abwehren des Fußballes zu ernsthaften Verletzungen führt. Dies geschieht in den meisten Fällen durch ein Umknicken eines oder mehrerer Finger. Der Ball wird in einigen Fällen, besonders bei Pflichtspielen und in höheren Spielklassen, auf Geschwindigkeiten bis zu 100 km/h oder höher beschleunigt. Erwischt der Keeper einen solchen Ball nicht mit der Handfläche, sondern nur mit den Fingern, müssen diese den gesamten Druck alleine abfangen. Häufig kommt es hierbei zu starken Verletzungen wie Kapselrissen, Überdehnungen oder gar Brüchen. Um solche Verletzungen zu vermeiden, wurden spezielle Fingersave-Handschuhe entwickelt. Diese Handschuhe besitzen speziell verhärtetes Material an allen vier Fingerrücken, die ein Umknicken des Fingers nach hinten verhindern. Für Bewegungen nach vorne ist das Material elastisch, es behindert somit nicht den Bewegungsradius der Finger. Der Daumen wird bei den meisten Produkten mit Fingersave ausgespart, was weiterhin ein festes und sicheres Greifen und Abwerfen des Balles ermöglicht. Lassen Sie sich von der besonderen Funktion jedoch nicht abschrecken. Während die Fingersave-Funktion vor wenigen Jahren noch als Luxus-Zusatz bei Torwarthandschuhen galt, ist sie mittlerweile in allen Preisklassen zu finden.

Torwarthandschuhe mit Sammler-Potenzial

Torwarthandschuhe sollten in der Regel getragen werden. Doch natürlich gibt es für Sammler und Liebhaber des Fußballsports jedoch auch Handschuhe, die sie nicht mehr tragen, sondern einfach nur besitzen wollen - eben weil sie bereits getragen worden sind. Falls Sie sich dazu entschlossen haben sollten, Ihre Handschuhe an den Nagel zu hängen, Ihre Eigenen aber nicht das gewünschte Dekorations-Feeling erzielen, können Sie sich auch für die Handschuhe Ihres Lieblingstorwarts entscheiden. Ein Must-have ist dann auch unter den Matchworn-Modellen zu finden. Das sind Torwarthandschuhe, die Ihr Vorbild des Torwartspiels bereits getragen und signiert hat: Viel mehr als nur Secondhand-Ware und wahrscheinlich die ansehnlichste Wahl, um bei Ihnen zu Hause an der Wand zu baumeln.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden