Was mann zum Eisklettern so alles braucht .....

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Zur Standard-Ausrüstung eines jeden Eiskletterers gehören folgende Geräte und Hilfsmittel: 
  • ein Hüftgurt, und zusätzlich ein Brustgurt, wenn Sie mit einem Rucksack klettern. Im Vorstieg ist auf jeden Fall ein Brustgurt zu empfehlen!
  • zwei Halb-Seile, vorzugsweise 9 mm. Die Länge hängt vom Eisfall ab, doch Sie liegt meist zwischen 50 und 70 m.
  • Eisschrauben (10 Stück). Eisnägel sind nicht mehr zu empfehlen, oder höchstens in weichem bis mittelhartem Eis. (siehe auch Eistypen)
  • ein Paar Steigeisen.
  • 10 Expressschlingen mit Karabiner für die Zwischensicherungen.
  • 4 HMS (je 2 für den Sicherungsstand unten und oben).
  • 1 Abseilachter oder 1 HMS (empfohlen) zum Sichern.
  • zwei Eisgeräte (Eispickel) mit Handschlaufen und eine zusätzliche Haue mit Reparatur-Werkzeug.
  • ein Sturzhelm, außer Sie haben eine so dicke Kopfhaut, dass Sie keinen benötigen.
  • entsprechende Bekleidung zum Klettern.
  • Essen und warme Getränke (Tee).
  • eine dünne Eisenstange zum Entfernen des Eises aus den benützten Eisschrauben.
  • Bandschlingen (2 Stück lang und 1 Stück kurz).
  • Kautabak.
  • Friends, Cooperheads, Klemmkeile usw. für Mixed-Routen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden