Was kann ich von einem China-Quad für 1500 € erwarten?

Aufrufe 517 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hier in Ebay werden massenweise vermeindlich günstige Chinesen Quads unterschiedlichster Leistungs-und Hubraumklassen angeboten.


Ich habe lange mit mir gerungen und war kurz davor, bei einem 250ccm China Böller zuzuschlagen - nach dem Motto 3-2-1- Deins- endlich ein eigenes Quad.

Ich kann jedem Interessenten nur empfehlen, die Bezeichnung des favorisierten Quads mal in google oder einer anderen Suchmaschine einzugeben, bevor ihr euer Gebot abgebt.

Im Normalfall gelangt ihr dann auf die Seiten von bashan.de oder quadwelt.de oder wie auch immer. Es gibt wahnsinnig viele Quadfahrer, die einen Chinaböller haben und Ihre "Freude" über diese 3-2-1 Fehlkäufe in den einschlägigen Foren kundtun. So kann jeder schnell für sich entscheiden, ob er gewillt ist, sich das anzutun oder nicht.

Manche (fast alle) Modelle sind qualitativ so unterirdisch, das selbst der normale Gebrauch als reines Strassen-Fun-Mobil unmöglich ist. Ganz davon abzusehen mit solch einem Fahrzeug ins Gelände auszureiten.

Die Mängel sind unterschiedlich stark ausgeprägt und können von Modell zu Modell variieren- i.d.R. sind aber folgende Mängel zu finden:
- Schlechte Schweißnähte
- Unausgewuchtete Reifen und Felgen, meistens mit Höhenschlag.Gummimischung unbrauchbar
- Lenkgeometrien, Spur.Sturz Nachlauf ungleichmäßig-meistens auch nicht so einfach korrigierbar.
- billigstes Metall an Auspuff und Motor und Rahmen
- Wälzlager, die den Namen nicht verdienen
- Elektrik unbrauchbar, Scheinwerfer undicht., Tacho ohne Funktion
- Bremsen-hää was das den?Motto: Wer bremst-verliert!
 - Motoreinstellung für den deutschen Markt unbrauchbar- das sind alles Vergaser -wobei die Eisenklumpen eigentlich den Namen auch nicht verdienen!
-..........

Natürlich kann sich der versierte Bastler seinen Chinaböller evtl. am laufen halten und man kann auch großzügig über die Mängel hinweg sehen- Basteln macht ja auch Spaß- aber lebensgefährlich muß es ja nicht unbedingt sein. Auf die Aussage das Fahrzeug sei COC- konform und kann zugelassen werden, ist nicht auf die Qualität zu schliessen- die kann trotzdem beschi.ssen sein.

Wenns trotzdem ein Chinaböller sein muß, dann setzt euch mit dem Händler in Verbindung. Gibt er, oder besser kann er überhaupt Garantie oder Gewährleistung geben, hat er die nötigen Ersatzteile auf  Lager, kann man das Quad vorher anschauen oder noch besser auch "probefahren"-

Für die 99,- Euro Digicam wird der Verkäufer im "Ich bin doch nicht blöd" -Markt drei Stunden lang zugetextet und ausgefragt, und dann wird heimgegangen und für 1500 Euro auf  blöd irgend ein Schrott Quad gekauft, nur weil der Verkäufer reinschreibt : statt 4999,- Euro jetzt nur 1499,- .Kann doch nicht sein, oder?

Ich hatte das Glück bei einem Quadhändler vor Ort ein Chinesen-Quad live zu sehen, das zur Reparatur da war.  Ich müßte lügen -es war ne 200er
mit Kardan- an dem Ding war alles kaputt was man sich nicht mal vorstellen kann. Aber egal...

Wenns jetzt kein Chinese mehr sein soll, sondern was anderes, hochwertigeres- würd ich ne Kymco MXU oder KXR 250 oder DMC 350 oder Burelli B 3 empfehlen.
diese läßt sich für kleines Geld finanzieren, wenn man die 1500,- Euro als Anzahlung nimmt, sinds vielleicht 40-50 euro mtl. Rate.
noch ein Tip: Fahrt auch mal was größeres Probe, so merkt man ganz schnell ob einem ne 250iger reicht oder obs doch die 400 oder 700 sein muß?

So Ich hoffe, ich konnte euch etwas helfen. Bitte bewerten obs hilfreich war oder nicht!

Danke Grüsse RS-Andy


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden