Was kann die Fritz!Box Fon, was andere nicht können?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was kann die Fritz!Box Fon, was andere nicht können?

Die Fritz!Box von AVM ist nicht nur ein einfacher Router, sondern zugleich eine vollwertige Telefonanlage. Das ist nützlich, wenn Sie über ein Telefon von AVM verfügen und dieses direkt an Ihre Fritz!Box anschließen möchten. Hier erfahren Sie, welche Vorteile Ihnen eine solche Fritz!Box Fon bietet.

 

Die Fritz!Box ist ein echter Alleskönner

Mit Geräten wie der Fritz!Box Fon 7170 bieten sich Ihnen vielfältige Netzwerkoptionen für Ihre Computer und Anschlussmöglichkeiten für Ihre Telefone. Die Box kommuniziert direkt mit Ihren Telefongeräten von AVM, eine Kabelverbindung ist hierfür nicht notwendig. Je nach Wunsch ist dabei das Telefonieren über das Festnetz ebenso möglich wie die Nutzung von VoIP. Letzteres bietet Ihnen alle modernen Vorteile der Internettelefonie, sodass Sie alleine anhand der IP-Adresse einen Telefonkontakt zu anderen Teilnehmern herstellen können. Die Fritz!Box Fon verbindet damit die Vorteile moderner Telekommunikation mit den Fähigkeiten einer klassischen Telefonanlage.

 

VoIP ist bei der Fritz!Box Fon nicht vom PC abhängig

Einer der Vorteile der Fritz!Box beim VoIP besteht darin, dass Sie von der Internettechnologie auch dann Gebrauch machen können, wenn der PC gar nicht eingeschaltet ist. Das VoIP ist nämlich von Ihrem Computer unabhängig, stattdessen werden die entsprechenden Funktionen direkt über Ihr Fritz! Fon gesteuert. Zu den Telefonen, die diese Funktion unterstützen, gehören zum Beispiel das Fritz! Fon C4 oder das Fritz! Fon MT-F.

 

Auch als WLAN-Router macht die Fritz!Box eine gute Figur

Abgesehen von der Telefonie bringt die Fritz!Box eine Reihe weiterer nützlicher Eigenschaften mit. Dazu gehört etwa das integrierte DSL-Modem, mit dem Sie ohne weitere Telefongeräte sofort eine Verbindung zum Internet herstellen können. Bei vielen anderen Routern benötigen Sie hierfür ein externes Modem, das Ihnen zum Beispiel vom Internetanbieter zur Verfügung gestellt wird. Per USB lassen sich zudem externe Geräte wie Speichersticks, Festplatten und Drucker anschließen. Die Fritz!Box Fon erlaubt es Ihnen dann, diese Geräte über das WLAN zu teilen, sodass alle, die Zugriff zum Netzwerk haben, darauf Zugriff erhalten von ihrem Notebook, ihrem Smartphone und anderen Computern aus.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden