Was ist oder macht Schwarzlicht / UV-Licht eigentlich?

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Vielen stellt sich sicher die Frage, was ist bzw. macht Schwarzlicht eigentlich genau?

Den Schwarzlichteffekt gibt es schon seit vielen Jahren und ist auch bis heute aus keiner Diskothek oder Großveranstaltung wegzudenken. Da die Preise inzwischen deutlich gesunken und auch für Privatpersonen erschwinglich geworden sind, finden Schwarzlichtlampen auch immer mehr Freunde im heimischen Partybereich. Dank einfacher, unkomplizierter Anwenung und praktischen Abmessungen kann sich heute jeder diesen Effekt in seine eigenen 4 Wände holen.

Der Schwarzlichteffekt?
Schwarzlichtröhren leuchten nicht wie normale Neonröhren (obwohl gleiche Bauform) besonders hell, sondern in einem Frequenzbereich der für das menschliche Auge nur bedingt sichtbar ist. Die Schwarzlichtröhren scheinen somit nach dem Einschalten nur schwach in einem violettem Ton.
Nach wenigen Minuten kommt der Schwarzlichteffekt dann voll zur Geltung. Besonders weiße Kleidungsstücke, bestimmte Getränke oder speziell hergestellte, sogenannte flureszierende Kunststoffe fangen magisch an zu leuchten und schaffen somit eine einzigartige Atmosphäre:

               

Schwarzlicht gibt es heute inzwischen in der Form von normalen Glühlampen oder Neonröhren. Für einen besonders intensiven Effekt sollten die Schwarzlichtsets aber schon eine ausreichende Größe mit ensprechender Leistung aufweisen.


Wieviel Schwarzlicht sie genau für ihren Raum benötigen finden sie in unserem anderem Ratgeber zum Thema Schwarzlicht:

      Wieviel Schwarzlicht benötige ich für welche Raumgröße?

Günstige und effektive Schwarzlichtsets in allen gängigen Abmessungen finden sie z.B. hier:

      Blacklight Store


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden