Was ist eigentlich Vorführware von Tupperware?

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ab und zu stelle ich fest, dass Käufer nicht wissen was Vorführware von Tupperware ist. Vereinzelt bemerken die Käufer leider erst nachdem Sie die Artikel bekommen haben, dass sie gar nicht wissen auf was sie gesteigert haben. Auch wenn dieses nur vereinzelt Auftritt möchte ich doch ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

Was ist jetzt unter Vorführware bei Tupperware-Produkte zu verstehen?

Wer schon mal auf einer Tupperparty war, weiß wie die Produkte Transportiert und vorgestellt werden. Fast alle Artikel werden von der Beraterin in sogenannten Tuppertaschen transportiert. Bei diesen Taschen handelt es sich um geräumige Sporttaschen von Tupperware, die eigens zum Transport ihrer Produkte hergestellt werden. Nicht selten ist es der Fall, dass durch diesen Transport kleiner Kratzer u.ä. an der Tupperware entstehen. Dies ist von mehreren Faktoren abhängig. Es ist nicht nur abhängig, wie die Beraterin ihre Tupperware in die Taschen einpackt, sondern auch aus welchen Material die Produkte bestehen. Ja, Tupperware besteht meisten aus Kunststoff. Bei Kunststoff gibt es allerdings viel verschiedene Arten. So sind die möglichen Transportspuren auch von der Oberflächenbeschaffenheit des jeweiligen Produktes abhängig. Andere vorführtypische Spuren wie z.B. Kreisspuren auf dem Innenboden von Salatschleudern oder eventuell nicht mehr schwergängige Verschlüsse sind dabei natürlich nicht ausgeschlossen.

Hingegen Ausgeschlossen sind, so zumindest bei mir, tiefe Kratzer, gebrochene Stellen oder gar Beeinträchtigungen der Funktionalität. Dieses wird von mir als Gebrauchtware, mit Hinweis auf diese Stellen, verkauft, falls ich es über Tupperware nicht sogar getauscht bekommen haben sollte.

Wann ist Vorführware benutzt bzw. unbenutzt?

Ich habe für mich eine ganz einfache Grenze gezogen. Benutzt ist die Ware, wenn damit auf der Vorführung Lebensmittel zubereitet wurden. Wurden keine Lebensmittel damit zubereitet oder vorbereitet, ist es unbenutzte Vorführware.
Unbenutzte Vorführware wurde also nur auf den Tupperparty vorgestellt / vorgeführt.

Was für ein Zustand sollte in den Artikelmerkmalen ausgewählt werden?

Da es sich prinzipiell bei Vorführware um Neuware handelt, die lediglich, wie oben geschildert, kleinere Fehler aufweisen, stelle ich diese Artikel als "Neu: Sonstige (siehe Artikelbeschreibung)" ein. Da es sich quasi um 2. Wahl / B-Ware handelt. Das konform mit der detaillierten Zustandsbeschreibung von eBay einher geht.

So heißt es bei eBay weiter: "Neuer, unbenutzter Artikel, ohne Gebrauchsspuren. Die Originalverpackung ist unter Umständen nicht mehr vorhanden oder geöffnet. Artikel ist „2. Wahl”, B-Ware oder neu, unbenutzt, aber mit kleinen Fehlern. Weitere Einzelheiten, z. B. genaue Beschreibung etwaiger Fehler oder Mängel im Angebot des Verkäufers."

Aus meinen Angebotsbeschreibung wird nochmals explizit darauf hingewiesen, dass es sich um unbenutzte bzw. benutzte Vorführware handelt.


Es folgt der obligatorische, rechtliche Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden