Was ist beim Kauf von einem Holzvergaser zu beachten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was ist beim Kauf von einem Holzvergaser zu beachten?

Die Anschaffung eines Holzvergasers ist nicht günstig: Die Anlagen kosten oft mehrere Tausend Euro. Die Entscheidung für das richtige Produkt sollte also wohl überlegt sein. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kaufen Sie genau das Gerät, das zu Ihren Ansprüchen passt. Denn Holzvergaser ist nicht gleich Holzvergaser. Es gibt verschiedene Leistungsprofile und die Hersteller bieten unterschiedliche Ausstattungen.

 

Holzvergaser - Für wen? Für was?

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem passenden Gerät begeben, sind ein paar Fragen zu beantworten. Viele Käufer ignorieren, dass ein Holzvergaser mit Brennstoff versorgt werden muss. Sie sollten also rechtzeitig das Brennholz besorgen, dass eventuell erst ablagern und trocknen muss. Beachten Sie auch, dass das Brennholz händisch nachgelegt wird. Das kostet Zeit.

Wie leistungsstark muss der Vergaser sein? Dies hängt ganz von der zu beheizenden Fläche ab. Sie möchten weder zu wenig Leistung haben und im Kalten sitzen, noch möchten Sie zu viel haben und Energie verschwenden. Sie berechnen den Verbrauch mit 0,12 kW/m² für Altbauten und 0,08 kW/m² für Neubauten.

Einige der Kessel sind für bestimmte Brennholzsorten ausgelegt. Manche lassen sich auf verschiedene Brennstoffe einstellen. Es ist gut zu wissen, welchen Brennstoff Sie nutzen möchten, so können Sie den passenden Vergaser wählen.

 

Hersteller und Ausstattung des Holzvergasers

Achten Sie beim Kauf nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Ausstattung. Die Lieferpakete unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller. Es gibt Holzvergaser, die nur über eine Erweiterung in das bestehende Heizsystem integriert werden können; ist diese nicht im Lieferumfang enthalten, können hohe Extrakosten entstehen. Es gibt auch Pakete mit Reinigungswerkzeuge oder praktischen Zusätzen wie eine elektronische Kesselregelung.

Kaufen Sie ein Neugeräte, ist der Holzvergaser-Hersteller gesetzlich dazu verpflichtet, eine zweijährige Garantie auf das Gerät zu geben. Es gibt Firmen die einen längeren Garantiezeitraum gewähren. Auf Grund der hohen Anschaffungskosten kann dies sehr nützlich sein.

Die Holzvergaser können sie auch gebraucht kaufen. Es ist ratsam, ein solches Gerät von einem Fachmann überprüfen zu lassen, bevor Sie es erwerben. Auch wenn diese Angebote meist wesentlich günstiger sind als Neugeräte, die Chancen auf anstehende Reparaturen sind recht hoch.

 

Mögliche Fördergeldzuschüsse für die Anschaffung eines Holzvergasers

Je nach Bundesland werden Förderprogramme angeboten, die den Einsatz von erneuerbaren Energien unterstützen. Es gibt Regulationen innerhalb der Bundesländer. So kann es sich um einen einmaligen Zuschuss handeln, oder um einen zinsgünstigen Kredit.

Beachten Sie auch, wann Sie den Antrag auf Förderung stellen müssen, vor oder nach der Installation. Die Holzkessel müssen häufig eine bestimmte Größe aufweisen, um sich zu qualifizieren. Die verschiedenen Programme unterstützen verschiedene Wärmeanlagen. Genaue Informationen holen Sie beim Umweltamt Ihrer Stadt ein.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden