Was ist beim Kauf von Möbeln aus Massivholz zu beachten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was ist beim Kauf von Möbeln aus Massivholz zu beachten?

Möbelstücke aus Massivholz sind langlebig, robust und einzigartig – und deshalb sehr beliebt bei Käufern, die Wert auf eine qualitativ hochwertige Inneneinrichtung zum Wohnen legen. Achten Sie beim Kauf eines Massivholzmöbels darauf, dass das Möbelstück lediglich aus einer Holzart gefertigt ist. Lassen Sie sich über das passende Holz für Ihre Inneneinrichtung informieren und beachten Sie die Pflegetipps des Herstellers.

 

Die besonderen Merkmale von Massivholzmöbeln

Massivholzmöbel haben eine lange Lebensdauer. Sie sind robust und widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und Temperaturwechsel. Zwar liegt der Preis für ein Bett oder einen Tisch aus Massivholz weit über dem, was Sie für ein äquivalentes Möbelstück beim Discounthersteller bezahlen würden, die hohen Preise werden aber durch die Langlebigkeit der Möbel kompensiert. Außerdem ist jedes Massivholzmöbelstück in seiner Struktur ein Unikat.
Massivholz verzieht sich kaum. Nach dem Fällen wird das Holz sofort schonend getrocknet. Nach der Trocknungszeit hat das Holz zwar noch eine Restfeuchte, diese entspricht aber der Luftfeuchtigkeit einer beheizten Wohnung. So arbeitet das Holz nur noch in geringem Maß, es quillt und schwindet kaum.

 

Die richtige Holzart für Ihr Zuhause

Massivholzmöbel aus Kiefer und Eiche sind seit jeher sehr beliebt. Gerne werden auch helle Hölzer wie Ahorn, Birke, Buche, Erle und Fichte verwendet, um die Inneneinrichtung warm und freundlich wirken zu lassen. Je nach Bedarf können Sie jede beliebige Holzart verbauen lassen.




 

Wie Sie Massivholzmöbel von furnierten Möbeln unterscheiden

Massivholzmöbel sind Möbelstücke, die aus nur einer Holzart gefertigt sind. Alternativ dazu gibt es Möbel, die aus günstigerem Holz oder Spanplatten gefertigt und mit einer teureren Holzart furniert, also beklebt sind. Diese Stücke bezeichnet man als Echtholzmöbel.

Auch als Laie kann man echte Massivholzmöbel einfach erkennen. Die Holzfasern eines Baumes sind länglich geformt und wachsen von unten nach oben. Wenn man den Baum nun quer absägt, werden die Jahresringe sichtbar. Man spricht hier auch von Hirnholz. Bei einem Massivholzmöbelstück muss das Hirnholz zu sehen sein, und zwar über die gesamte Plattenstärke. Bei einem Echtholzmöbel ist das Hirnholz zwar teilweise auch erkennbar, jedoch nur im Bereich der Furnierschicht, die meist weniger als einen Millimeter dick ist.

 

Was Sie bei der Pflege von Massivholzmöbeln beachten müssen

Beim Kauf eines Massivholzmöbels sollten Sie sich bereits beim Händler über die richtige Pflege des Möbelstücks informieren. In der Regel sind nur Kleinigkeiten zu beachten, da Möbel aus Massivholz sehr pflegeleicht sind.

So sollten nasse Flächen sofort abgewischt werden. Fettflecke entfernen Sie mit warmem Wasser und einem Wolltuch. Fettlösende Reiniger, Spülmittel und Mikrofasertücher sind weniger geeignet, um Massivholzmöbel zu reinigen, da sie der Oberfläche schützende Fettsubstanzen entziehen. Oftmals empfehlen Hersteller auch Möbelseifen, die rückfettende Pflanzenöle enthalten und das Möbelstück entsprechend schonend reinigen.

Es ist ratsam, das Möbelstück etwa alle sechs Monate mit Pflegeöl zu behandeln. Dieses ist bei eBay erhältlich. Tragen Sie etwas Öl mit einem Baumwolltuch auf die saubere Oberfläche auf und lassen es kurz einwirken. Nach einigen Minuten reiben Sie das Pflegeöl mit einem trockenen Tuch ab.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden