Was ist beim Kauf eines gebrauchten Land Rover zu beachten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was ist beim Kauf eines gebrauchten Land Rover zu beachten?

Gebrauchte Geländewagen aus dem Hause Land Rover erfreuen sich einer großen Beliebtheit, beim Kauf eines gebrauchten Land Rover sollte man jedoch einige Punkte beachten.

 

Land Rover – Geländewagen für jeden Geschmack

Die Automarke Land Rover hat ihre Wurzeln bereits im Jahr 1948. Seitdem wurden zahlreiche Modelle unter der Marke oder der Bezeichnung „Land Rover” auf den Markt gebracht. Für nahezu jeden Geländewagenfan lässt sich daher das richtige Auto finden. Besonders beliebt sind etwa die Modelle Freelander, Discovery und Defender 110. Insbesondere gebrauchte Land Rover Modelle werden immer wieder gerne gekauft.

 

Worauf muss man beim Kauf eines gebrauchten Land Rover achten?

Land Rover sind Geländewagen. Diese Tatsache gilt es beim Gebrauchtwagenkauf stets im Hinterkopf zu behalten. Je nach konkretem Modell weisen die Wagen unterschiedliche Schwachstellen auf, sodass man keine pauschalen Aussagen über Schwachpunkte des Wagens treffen kann. Besonderes Augenmerk sollte man jedoch stets auf den Zustand des Unterbodens und der Bremsanlage legen. War der Vorbesitzer häufiger im Gelände unterwegs, waren diese Bereiche des Land Rover einer starken Belastung ausgesetzt und können entsprechende Verschleißerscheinungen aufweisen. Gleiches gilt für die Achsgelenke. Wird ein Land Rover besonders günstig angeboten, kann es durchaus Sinn machen, diesen trotz kleinerer Verschleißerscheinungen zu kaufen. Passende Ersatzteile wie Felgen, Sitze oder sogar Motoren kann man schließlich recht günstig bei eBay erstehen.

 

Darauf gilt es beim Kauf bei eBay zu achten

Wird der gebrauchte Land Rover bei eBay gekauft, sollten einige spezielle Punkte beachtet werden:

  • Beschreibung/Artikelzustand: Die Beschreibung des Verkäufers bezüglich des Zustands des Gebrauchtwagens sollte gründlich gelesen werden. Den Preis für etwaige Ersatzteile muss man schließlich noch zum Kaufpreis hinzurechnen.
  • Fragen klären: Bleiben nach gründlichem Lesen der Artikelbeschreibung des Verkäufers noch Fragen offen, sollte dieser in jedem Fall kontaktiert werden, sodass sämtliche Fragen geklärt werden können.
  • Besichtigungstermin vereinbaren: Wenn die Auktion noch einige Tage läuft, empfiehlt es sich in jedem Fall einen Besichtigungstermin mit dem Verkäufer zu vereinbaren. So kann man sich selbst vom Zustand des Gebrauchtwagens überzeugen und später unliebsame Überraschungen vermeiden.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden