Was ist beim Kauf eines gebrauchten KTM-Motorrades zu beachten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was ist beim Kauf eines gebrauchten KTM-Motorrades zu beachten?

Die Maschinen von KTM sind eine gelungene Mischung aus Straßenmotorrad und Cross-Maschine. Wenn Sie auf der Suche nach einer guten gebrauchten Maschine sind, dann sollten Sie vor allem auf ein gepflegtes Aussehen und die Verschleißteile achten.

 

Achten Sie auf die Sicherheit

Die KTM-Maschinen sind nicht einfach nur Motorräder, sondern werden von ihren Fahrern gerne auch richtig gefordert. Hier geht es ab und zu mit den Maschinen auch von der Straße ab hinein ins Gelände. Daher ist es besonders wichtig, dass sie darauf achten, die Maschine vor dem Kauf richtig zu überprüfen. Lassen Sie sich das Scheckheft zeigen oder fordern Sie Nachweise über die regelmäßigen Besuche in der Werkstatt. So können sie kontrollieren, ob die Maschine ausreichend gewartet wurde.

 

Kontrollieren Sie die Verschleißteile

Interessant ist bei KTM immer ein Blick auf die Verschleißteile. Die Bremsbeläge, die Bremse, die Reifen, die Kette und auch das Fahrwerk sollten unbedingt einen zweiten Blick Wert sein. Fragen Sie nach, wann hier ein Austausch vorgenommen wurde. Sehen Sie sich die Verschleißteile genau an. Achten Sie darauf, dass der Auspuff nicht rostet. Sind die Reifen schon abgefahren, dann ist es in der Regel kein Problem, diese zu ersetzen. Sprechen Sie das jedoch an, denn hier kommen zusätzliche Kosten auf sie zu.

 

Achten Sie auf die Verwendung von Originalteilen

Gerade wenn Sie die KTM gebraucht kaufen, werden Sie vielleicht häufiger ein Motorrad finden, das sich nicht mehr in seinem ursprünglichen Zustand befindet. Das bedeutet, der Besitzer hat vielleicht andere Spiegel angebaut, die Sitzbank verändert, die Fußrasten ersetzt oder auch andere Einzelteile verändert. Das ist kein Problem, wenn es im Fahrzeugschein vermerkt und anerkannt ist. Allerdings ist es von Vorteil, wenn es sich dabei um Originalteile von KTM handelt. Hier können Sie sicher sein, dass die Ersatzteile für das Motorrad direkt hergestellt wurden und genau passen. Auch die Gewährleistung von KTM kann bei Veränderungen an der Maschine betroffen sein.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden