Was ist beim Kauf eines gebrauchten Jeep Wrangler zu beachten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was ist beim Kauf eines gebrauchten Jeep Wrangler zu beachten?

Der Jeep Wrangler gilt als Klassiker unter den Geländewagen und ist auch als Gebrauchtwagen sehr beliebt – beim Gebrauchtwagenkauf gibt es allerdings einige Punkte zu beachten.

  

Der Jeep Wrangler – eine kurze Modellgeschichte

Der Jeep Wrangler ist ein echtes Erfolgsmodell. Der robuste Geländewagen wird bereits seit 1987 produziert und befindet sich mittlerweile in der dritten Modellgeneration. Während die ersten Modellgenerationen, sprich der Jeep Wrangler YJ und der Jeep Wrangler TJ, als Gebrauchtwagen noch immer sehr beliebt sind, ist die seit 2007 produzierte dritte Modellgeneration mit den Namen „Wrangler JK“ auch als Neuwagen erhältlich. Den Wrangler JK gibt es dabei in den Varianten Sport, Sahara und Rubicon. Aber auch der Wrangler JK Unlimited – der erste Wrangler mit vier Türen – erfreut sich einer großen Beliebtheit. 

 

Der Jeep Wrangler als Gebrauchtwagen

Angesichts seiner Robustheit und Geländetauglichkeit wird der Jeep Wrangler gern auch als Gebrauchtwagen gekauft. Prinzipiell gilt der Jeep Wrangler als zuverlässig, sodass er auch gebraucht vergleichsweise wenige Probleme bereitet. Der Zustand des jeweiligen Gebrauchtwagens hängt allerdings stark von der Fahrweise des Vorbesitzers ab. Wenn dieser viele Fahrten bei hoher Geschwindigkeit in schwierigem Gelände unternommen hat, sind die Verschleißerscheinungen entsprechend hoch. Neben der Untersuchung der Karosserie nach markanten Dellen und Kratern sollte man daher auch den Unterboden des entsprechenden Fahrzeugs gründlich unter die Lupe nehmen. Wer sich für einen günstigen, aber schon etwas mitgenommenen Jeep Wrangler interessiert, ist gut damit beraten, sich im Vorfeld nach günstigen Ersatzteilen umzusehen. Eine große Auswahl an entsprechenden Ersatzteilen findet man etwa bei eBay. Von Stoßstangen über Reifen bis hin zu Auspuffanlagen wird hier alles angeboten.

  

Worauf man sonst noch achten sollte

Neben einer gründlichen und vor allem persönlichen Inspektion des ins Auge gefassten Gebrauchtwagens sollte man nicht vergessen, den Kilometerstand zu checken. Immerhin lässt sich anhand der zurückgelegten Kilometerzahl zumindest ansatzweise auf den Verschleiß des jeweiligen Jeep Wrangler schließen. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, sich über die Fahrgewohnheiten des Vorbesitzers zu informieren. War dieser vorwiegend auf befestigten Straßen unterwegs, ist der Wagen in der Regel besser in Schuss als bei regelmäßigen Fahrten in schwierigem Gelände.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber