Was ist bei der Vermietung einer Ferienwohnung zu beachten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was ist bei der Vermietung einer Ferienwohnung zu beachten?

Wenn Sie eine Ferienwohnung vermieten, gehen Sie rein rechtlich mit dem Mieter ein sogenanntes Wohnraummietverhältnis ein. Anders als beim sozialen Mietrecht handelt es sich hier aber um einen befristeten Mietvertrag, der einseitig von keiner der beiden Parteien kündbar ist. Ausnahmen für eine fristlose Kündigung sind gegeben, wenn zum Beispiel die Miete nicht vereinbarungsgemäß bezahlt wird. Welche weiteren rechtlichen Vorschriften hinsichtlich der Kündigung gelten, erfahren Sie aus dem Mietrecht. Entsprechende Ratgeber und Gesetzestexte bestellen Sie günstig online bei eBay.

 

Die Vermietung einer Ferienwohnung setzt gegenseitiges Vertrauen der Parteien voraus

Vor der Vermietung einer Ferienwohnung steht in der Regel die Werbung. Machen Sie nur wahrheitsgemäße Angaben, damit später keine Unstimmigkeiten entstehen. Achten Sie darauf, dass Sie einen Endpreis angeben, in dem alle Kosten für den Mieter zusammengefasst sind. Wenn bei der Vermietung Ihrer Ferienwohnung verbrauchsabhängige Kosten entstehen (Telefon, Strom, Heizung), weisen Sie in Ihrer Werbung darauf hin. Erhebt die Gemeinde am Standort Ihrer Ferienwohnung Kurtaxe, gehört der Hinweis darauf ebenfalls in Ihre Werbung. Schaffen Sie Vertrauen zwischen sich und Ihrem zukünftigen Mieter, indem Sie erreichbar sind. Auf anonyme Mailadressen oder eine Handynummer verzichten Sie besser.

 

Rechte und Pflichten im Mietvertrag bei der Vermietung einer Ferienwohnung

Schließen Sie für jede Vermietung einen schriftlichen Mietvertrag ab. Achten Sie darauf, dass der Mieter sich mit einem amtlichen Ausweisdokument identifiziert, das Sie entweder kopieren oder dessen Nummer und Gültigkeit Sie im Mietvertrag vermerken. Vordrucke für Mietverträge erhalten Sie bei eBay. Alle Vereinbarungen, die Sie mit einem Mieter treffen, halten Sie schriftlich fest. Das beugt Missverständnissen und Streitigkeiten vor. Hilfreich ist eine Inventarliste. So lassen sich Beschädigungen oder Verluste (zum Beispiel zerbrochenes Geschirr) bei der Wohnungsabnahme nach Ende der Mietzeit einwandfrei nachweisen. Als Vermieter haben Sie für Ihre Ferienwohnung eine Verkehrssicherungspflicht. Das bedeutet, die Ferienwohnung hat in einem einwandfreien Zustand zu sein und keine Gefährdungen für den Mieter wie zum Beispiel defekte Stromkabel oder lose Dachpfannen zu bergen. Schließen Sie eine Haftpflichtversicherung ab, die Schäden aus Vermietung und Verpachtung abdeckt.

 

Mobilität im Urlaub – einen Wohnwagen als Ferienwohnung vermieten

Ob Wohnwagen, Wohnmobil oder fest installiertes Mobilheim – auch für solche Feriendomizile schließen Sie einen ordnungsgemäßen Mietvertrag ab. Für ein Wohnmobil gelten besondere rechtliche Vorschriften, wenn der Mieter damit mobil unterwegs ist. Informieren Sie sich ausführlich im Mietrecht oder anderen Ratgebern, die Sie bei eBay zum Thema „Wohnmobilvermietung“ finden.

 

Die regelmäßige Vermietung einer Ferienwohnung ist ein Gewerbe

Wenn Sie Ihre Ferienwohnung regelmäßig vermieten, versteuern Sie die Einnahmen in Ihrer Einkommensteuererklärung als „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“. Ab einer bestimmten Umsatzhöhe kann es erforderlich sein, die Vermietung gewerblich anzumelden. Auskünfte dazu erteilt Ihnen Ihr zuständiges Finanzamt. Um Kosten für die Instandhaltung oder Ausstattung einer Ferienwohnung steuerlich absetzen zu können, muss eine Gewinnerzielungsabsicht vorliegen. In diesem Fall beschränken oder vermeiden Sie die regelmäßige Eigennutzung der Wohnung. Wenn Sie selbst eine Ferienwohnung für Ihren Urlaub suchen, finden Sie bei eBay Angebote aus den beliebtesten Regionen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber