Was ist bei der Auswahl einer Gartenschaufel zu beachten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was ist bei der Auswahl einer Gartenschaufel zu beachten?

Nicht jede Schaufel eignet sich als Gartenschaufel. Klar ist, dass jedes schaufelähnliche Gerät Sie in die Lage versetzt, Schüttgut zu schaufeln. Doch wie gut Ihnen das gelingt, ob die Arbeit dabei leicht oder schwer fällt und ob Sie die Aufgabe tatsächlich erfüllen können, hängt entscheidend davon ab, für welche Art Schaufel Sie sich entschieden haben. Letztlich treffen Sie mit Ihrer Wahl die Entscheidung, ob Ihnen die Gartenarbeit Freude macht oder zur Last wird.

  

Schmal und scharf oder breit und mit einem Bord - die richtige Schaufel

Eine Schaufel ist ein Werkzeug. Meistens jedenfalls. Es gibt auch Schaufeln zum Spielen, wie jedes Kind weiß. Schon die Kleinen ahnen, dass nicht jede Schaufel für jede Aufgabe geeignet ist. Aus dem Spielgerät wird niemals ein Ersatz für einen richtigen Gartenspaten, mit dem sich saubere Beete und umbrochene Flächen herstellen lassen. Und Ihnen wird schnell klar, wo die Unterschiede bei den Handschaufeln liegen, wenn Sie einmal verschiedene Ausführungen zur Hand genommen haben.

  

Von der Schippe bis zur Blumenkelle - eine vielfältige Produktwelt

Vielfältig wie die Namen sind auch die Funktionen. Eine Frankfurter Gartenschaufel sieht anders aus und ist zierlicher als die breite Gartenschaufel aus Edelstahl. Und mit dem Klappspaten werden Sie bestimmt nicht den Staub von der Terrasse schaufeln, wenn Ihnen eine leichte Kehrschaufel im zueinanderpassenden Schaufel- und Besen-Set zur Verfügung steht. Mühselig ist es sicher auch, mit einem kleinen Schäufelchen aus dem Sandkasten der Kinder die neuen Blumensorten einzupflanzen. Eine richtige Pflanzkelle, die Sie auch unter der Rubrik alter Gartengeräte finden können, ist die weitaus bessere Lösung. Die Pflanzarbeit macht Ihnen damit erst richtig Spaß.

  

Das richtige Werkzeug schont Ihre Gesundheit bei der Gartenarbeit

Sie sollten ruhig ein wenig egoistisch sein und Ihre Gesundheit schonen. Schwere Gartenarbeit gilt ja als besondere Form des Fitness-Trainings. Aber die stundenlange Überlastung der Wirbelsäule ist eher das Gegenteil von jenem. Was damit gesagt werden soll: Gesund ist Gartenarbeit dann, wenn Sie die ergonomisch richtigen Gartengeräte zur Arbeit verwenden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden