Was ist Zwirnfrottier?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Echtes  Frottiergewebe  lässt sich grob in zwei verschiedene Sorten einteilen: Walkfrottier und Zwirnfrottier. Beim Zwirnfrottier wird, wie der Name schon sagt, gezwirntes Garn verwebt. Zwirne haben eine höhere Festigkeit als Einfachgarne. Aus Zwirn hergestelltes Frottiergewebe ist deshalb etwas fester im Griff, dafür aber sehr haltbar und strapazierfähig.

Zwirnfrottier eignet sich hervorragend für eingewebte Jacquard-Motive. Durch die klare Struktur der Florschlingen kommen Jacquard-Einwebungen im Flor sehr gut zu Geltung.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden