Was denken Händler / Private über Portoabzocke?

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Man kann sicherlich verschiedener Meinung über die Portogebühren sein.Aber ist es es nicht schon unverschämt 2.50 bis 3,00 Euro für den Versand zu
kassieren ,und Porto beträgt nur 1,45 Porto? Und für die Arbeit (?) des verpackens auch noch Zeit inRechnung zu stellen,ist wohl das allerletzte.Wenn das Versandmaterial wenigstens neu und das restliche Geld wert wäre.Aber nein,es wird ein mehrfach gelaufener Umschlag benutzt.Ein schöner Nebenverdienst für altes ,verbrauchtes Versandmaterial.Es gibt aber auch andere Verkäufer bei denen geht es ab 1,45Euro( !!) bis 2 Euro.Eine DVD oder CD sollte  maximal  bis 2,50 Euro kosten dürfen.Ihr habt es selber in der Hand den Wucherern ab 3 Euro aufwärts die ROTE KARTE zu zeigen.Kauft nicht bei solchen Leuten und schreibt ihnen vielleicht noch,dass euch das bieten dadurch abspenstig gemacht wurde.Wenn keine Versandkosten öffentlich gemacht werden informiert euch vor euren Gebot erst über diese.Ihr werdet zu 90% bei 3 Euro aufwärts abkassiert.Da biete ich doch lieber als bei einem privaten Verkäufer der auch zuerst bewertet.Aber das ist wieder ein anderes Thema.

Zusatz vom 9.10.2006
Bin anscheinend einem Händler böse auf den Schlips getreten.Hat sich sehr über meinen Artikel beschwert.Diesen Unfug muß ich hier nicht wiedergeben.
Aber es zeigt doch,dass die diversen Ratgeber von allen möglichen Leuten gelesen werden.Diejenigen die sich erwischt fühlen bellen dann auch am lautesten.
Schlagwörter:

Portabzocke

CD

DVD

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber