Was beim Onlinekauf von Aquavit beachtet werden sollte

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was beim Onlinekauf von Aquavit beachtet werden sollte

Worin sich die einzelnen Aquavit-Angebote unterscheiden

Aquavit ist eine klare alkoholische Flüssigkeit, die unter der Verwendung von Kümmel hergestellt wird. Übersetzt man den Begriff Aquavit wörtlich, so heißt es eigentlich Lebenswasser. Ursprünglich kommt diese Spirituose, wie auch der Begriff, aus Skandinavien und wird dort aus sehr reinem Alkohol landwirtschaftlichen Ursprungs, etwa aus Kartoffeln oder Getreide, hergestellt. Dieser Alkohol wird nach dem Brennen mit Kümmel, Dillsamen oder anderen Gewürzen wie Fenchel, Zimt, Koriander oder Nelken versetzt. Die genaue Zusammensetzung der Gewürze macht den jeweiligen Charakter und den besonderen Geschmack eines jeden einzelnen Markenprodukts aus. So gibt es besonders hochprozentige, würzige oder reine Aquavite, die im Folgenden beschrieben und erklärt werden sollen. Bestellen Sie Spirituosen online bei eBay und überzeugen Sie sich von dem großen Angebot. 

Der beliebte Bommerlunder Aquavit mit Kümmel

Der Bommerlunder ist eine bestimmte Marke unter den Spirituosen. Es handelt sich hierbei um einen Kümmelbranntwein, der einen Alkoholgehalt von 38 Prozent hat. Dieser hochprozentige Alkohol bildet die eigentliche Grundlage für den Bommerlunder, dessen Besonderheit in der Zusammensetzung aus Kümmel und Wasser liegt. Hergestellt und vertrieben wird der Bommerlunder von der Firma Berentzen. Das Rezept für den Bommerlunder soll aus dem in Dänemark liegenden Bommerlund, welches nördlich von Flensburg liegt, stammen. Später wurde diese Spirituose für lange Zeit ausschließlich in dieser Stadt gebrannt, in der noch heute ein Gedenkstein an diese Zeit erinnert. Der Bommerlunder schmeckt am besten eisgekühlt, weshalb er vor dem Verzehr für einige Stunden in einem Gefrierschrank aufbewahrt werden sollte. Denn ein Bommerlunder gefriert erst bei minus 24 Grad Celsius. Nur so wird der einzigartige Genuss garantiert. Ganz klassisch wird er bei den meisten Menschen mit einer Dörrpflaume gereicht. Zu der Hauptzutat Kümmel kann sich aber auch manchmal eine Menge anderer Gewürze und Kräuter gesellen, die den einzigartigen Geschmack dieser Spirituose ausmachen. Doch bleibt der Kümmel die dominierende Geschmacksnote bei diesem Getränk. Diese markante Note ist es, weshalb der Bommerlunder bei den Menschen immer beliebter wird. So gehört er heute beinahe auf jede Party und ist in beinahe jeder Bar zu bekommen. Große Bekanntheit erlangte dieses Getränk durch ein Lied der bekannten deutschen Band „Die Toten Hosen“, die ihn und seinen besonderen Geschmack würdigten. Da dieser Spirituose eine verdauungsanregende Wirkung nachgesagt wird, ist der Bommerlunder besonders nach sehr kräftigem und herzhaftem Essen geeignet. Der im Schnaps enthaltene Kümmel hat die Funktion, dass er den Magen auf angenehme Weise beruhigt und so zu schnellem Wohlbefinden beiträgt. Insgesamt handelt es sich beim Bommerlunder um eine sehr reine Art des Aquavits. Er zeichnet sich als ein Aquavit aus, der wohl am reinsten ist, da bei seiner Herstellung vor allem auf die Kümmelnote gesetzt wird und andere Gewürze und Kräuter nur in geringen Mengen verwendet werden, um die markante Kümmelnote zu unterstützen. Wenn Sie also einen klassischen Aquavit suchen, so sind Sie mit dem Bommerlunder hervorragende bedient und erhalten ihn bei eBay.

Der preisgekrönte Malteserkreuz Aquavit mit Gewürzen

Der Malteserkreuz Aquavit ist ein deutscher Aquavit, der allerdings nach dänischem Rezept hergestellt wird. Zollbestimmungen zu Beginn der 1920er Jahre machten es unmöglich, den dänischen Aquavit aus Aalborg nach Deutschland zu importieren. Deshalb beschloss man in Deutschland, diese Spirituose nach dem dänischen Originalrezept herzustellen. So wurden zuerst in Buxtehude später dann in Berlin Fabriken eröffnet, um diese Spirituose für die breite Öffentlichkeit zu produzieren. Da sich Zollbestimmungen geändert haben, wird der Malteserkreuz Aquavit seit dem Jahr 2011 wieder in Aalborg hergestellt und anschließend nach Deutschland verkauft. Im Jahr 2003 gelang dieser Spirituose das beinahe Unmögliche: Sie wurde bei der International Wine and Spirit Competition mit der Goldmedaille innerhalb der Kategorie „weißer Aquavit“ ausgezeichnet. Damit gilt der Malteserkreuz Aquavit als bester weißer Aquavit auf der ganzen Welt. In der Gastronomie ist diese Spirituose sehr bekannt und beliebt. Bei der Herstellung dieses Schnapses erfolgt die Destillation durch Kümmelsamen und vielen weiteren Gewürzen und Kräutern. Dies unterscheidet ihn von dem bekannten Bommerlunder, bei denen willkürlich nur einige Kräuter und Gewürze hinzugefügt werden können. Bei dem Malteserkreuz Aquavit ist die Zugabe dieser Stoffe allerdings Pflicht und gehört traditionsbedingt zum dänischen Rezept. Auch der Malteseraquavit schmeckt eisgekühlt am besten, weshalb er bei minus 18 Grad Celsius im Gefrierschrank aufbewahrt werden sollte. Nur so kann er seine optimale Temperatur zum Servieren erreichen. Dies gewährleistet, dass er seinen gesamten Geschmack optimal entfaltet. Traditionell wird der Malteserkreuz Aquavit in einem Kelchglas gereicht. Neben kräftigen Mahlzeiten wird diese Spirituose bevorzugt zu den unterschiedlichsten Fischgerichten angeboten. Denn sein Aroma mit der dominierenden Kümmelnote rundet ein solches Essen perfekt ab. Zudem ist dieser Schnaps für besondere Mixgetränke geeignet. Insgesamt ist der Malteserkreuz Aquavit der Würzige unter diesen Spirituosen, denn er hat einfach mehr zu bieten. Die Besonderheit bei diesem Aquavit ist, dass bei seiner Herstellung nicht nur auf Kümmel als Gewürzgeber zurückgegriffen wird. Bei der Herstellung dieser Spirituose setzt man vielmehr gezielt auf weitere Kräuter und Gewürze, die den Malteserkreuz Aquavit zu etwas Extraklassigem werden lassen. Sein wohltuender und bereits prämierter Geschmack passt zu vielen Gerichten, was sicherlich als sein größter Vorteil zu werten ist. 

Der besondere Linie Aquavit mit einzigartigem Herstellungsprozess

Der Aquavit der Marke Linie Aquavit wird nach einem norwegischen Rezept hergestellt. Er hat 41,5 Prozent und wird von der Firma Arcus AS in Oslo hergestellt. Das Besondere an diesem Aquavit ist, dass er in ehemaligen Sherryfässern aus echtem Eichenholz gelagert wird. In diesen Fässern reift er neunzehn Wochen und entfaltet dabei seinen einzigartigen Geschmack. Diese Fässer lagern allerdings in keinem dunklen norwegischen Gewölbe, sondern werden während ihrer Lagerungszeit auf Schiffen transportiert, die den Äquator oder auch die sogenannte Linie kreuzen. Diese Reifungsmethode machen diesen Aquavit zu etwas ganz Besonderem und geben ihm schließlich seinen Namen. Wie diese Methode entstanden ist, darüber ist man sich unklar und es gibt viele Legenden. Während die einen von einem Zufall bei der Lagerung und dem Transport der Aquavitfässer sprechen, denken andere an einen ausgeklügelten Plan. Die lange Lagerung des Linie Aquavit macht ihn milder und feiner im Geschmack gegenüber seinen anderen Äquivalenten. Diese Milderung und Verfeinerung sehen Experten in der ständigen Bewegung der Fässer auf hoher See, der andauernden Seeluft und den starken Temperaturschwankungen unterwegs begründet. Im Jahr 1821 gründete Jorgen B. Lysholm in der Nähe von Trondheim eine Firma für die Linie Aquavit. Noch heute sind auf der Rückseite eines jeden Etiketts auf einer Linie Aquavit-Flasche der Name des Schiffes und die genaue Reisezeit eingetragen. Auch dies ist ein Highlight dieser Sorte Aquavit. Während man die Linie Aquavit in Norwegen bei Zimmertemperatur genießt, so hat es sich in Deutschland durchgesetzt, ihn eiskalt zu trinken. So soll sich der Geschmack dieser Spirituose besser entfalten. Die Linie Aquavit ist ausgezeichnet als Digestif, da er einen milden aber zugleich kräftigen Geschmack in sich vereint. Er unterscheidet sich von anderen Aquaviten auch hinsichtlich seiner Farbe. Während diese an ihrer Klarheit zu erkennen sind, strahlt der Linie Aquavit in einem goldgelben Farbton. Durch die lange und außergewöhnliche Lagerung hat der typische Kümmelgeschmack eine ganz besondere Note bekommen. Der leichte Abgang dieser Spirituose wirkt wärmend in Magen und Darm und erzeugt damit ein wohltuendes Gefühl. Somit ist der Linie Aquavit der Besondere unter diesen Spirituosen. Er wird vor allem wegen seines besonderen Herstellungs- und Lagerungsprozesses geschätzt. Dies gibt ihm eine besondere Note und lässt ihn mild und kräftig zugleich erscheinen. Dank zusätzlicher Kräuter wird er als Verdauungsschnaps geliebt. Wenn Sie einen ausgezeichneten Aquavit suchen, der neben der herkömmlichen Kümmelnote noch mehr zu bieten hat, dann sind Sie mit dem Linie Aquavit bestens beraten. Unter den Aquaviten gilt er als Delikatesse, was allerdings einen Aufpreis beim Kauf mit sich bringt.

Der Regionalschlager Kieler Sprotte macht mit

Der Aquavit der Marke Kieler Sprotte zeichnet sich durch seine erstaunliche Milde und den einzigartigen Geschmack aus. Er gehört mit 43 Prozent Alkohol zu den hochprozentigen unter den Aquaviten. Im Gegensatz zu anderen Aquaviten wird bei der Herstellung der Kieler Sprotte nicht nur auf Kümmel gesetzt, sondern zudem auch auf Dillsamen. Das Zusammenspiel von Dillsamen und Kümmel machen diesen Schnaps besonders bekömmlich. Ein weiteres Highlight bei der Herstellung von Kieler Sprotte ist die Verwendung von frischem, reinem Kieler Wasser. Dieses wird einer besonderen Behandlung unterzogen, um es besonders bekömmlich und weich zu machen. Das Zusammenspiel von ausgewählten Kräutern, frischem Kieler Wasser und hochprozentigem Alkohol aus Getreide und Kartoffeln machen den Kieler Sprotte Aquavit zu dem, was ihn ausmacht. Dank dieses einzigartigen Herstellungsprozesses ist der Kieler Sprotte Aquavit nicht nur in Kiel, sondern längst im gesamten deutschen Bundesgebiet bekannt und beliebt. Schon vor etwa zweihundert Jahren wussten die Menschen den Kieler Sprotte zu schätzen. So kann der Kieler Sprotte Aquavit als echte Tradition betitelt werden, denn wie die Kieler Sprotten damals, so wird heute auch der Kieler Sprotte Aquavit über die klassische Sprottenroute verschifft. Es fährt also jede Flasche dieses Aquavits einmal durch die Kieler Förde, bevor sie in den Handel kommt. Auch dieses besondere Lagerungsprinzip macht den Kieler Sprotte Aquavit zu etwas ganz Besonderem. So gilt der Kieler Sprotte Aquavit unter diesen Spirituosen als der Hochprozentige. Er hat sich in der Vergangenheit von einer regionalen Spezialität zum gesamtdeutschen Klassiker gemausert. Dies ist mit Sicherheit seinen extraklassigen, regionalen Zutaten zu verdanken, die nunmehr im gesamten Deutschland geschätzt werden. Als Besonderheit bei diesem Aquavit gelten sein hoher Alkoholgehalt und gleichzeitig seine Milde. Denn der hochprozentige Alkohol büßt in diesem Aquavit dank des speziellen Herstellungsprozesses Nichts ein, sondern wird im Gegenteil durch die entstehende Milde zu einem speziellen Getränk auf dem Spirituosenmarkt. So wird dieser Aquavit von echten Feinschmeckern bevorzugt. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden