Was beim Kauf von Baluns und Drosseln zu beachten ist

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was beim Kauf von Baluns und Drosseln zu beachten ist

Baluns und Drosseln gehören in der Funktechnik zu den wichtigsten Bauteilen, ohne die kein Funkgerät funktionieren würde. Auch wenn viele Laien mit dem Begriff eines Baluns oder einer Drossel wenig bis gar nichts anfangen können, ist die Funktionsweise der beiden Bauteile essenziell für den Amateurfunk. Denn nicht nur bekannte Elemente wie beispielsweise Antenne, Akkus & Ladegeräte, Filter, Lautsprecher oder Netzteile sind für eine funktionierende Funktechnik unabdingbar. Auch Kleinstbauteile wie Baluns und Drosseln, Oszillatoren oder Röhren haben ihren festen Platz in einem Funkgerät und ermöglichen das Kommunizieren mit einem Gesprächspartner.

Funktechnik - das besondere Hobby

Dass die konventionelle Funktechnik überhaupt noch eine Rolle in der Kommunikationstechnik spielt, hat sie vor allem ihren vielen Anhängern zu verdanken. Die Verständigung über ein altes Funkgerät ist in Zeiten von Handys und Smartphones zwar aus technischer Sicht normalerweise nicht mehr notwendig, die Amateurfunktechnik hat für Hobbyfunker und Funkamateure jedoch immer noch ihren Reiz. Zum einen ist es die Verständigung selbst, die für viele Funker im Mittelpunkt des Interesses an der heutzutage etwas veralteten Technologie steht. Das faszinierende Gefühl, sich mit einem Jahrzehnte alten und dennoch funktionstüchtigen Gerät über viele Kilometer mit einem Freund verständigen zu können, ist bei einem modernen Handy nicht gegeben. Das Smartphone ist heutzutage aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und ermöglicht es dem Nutzer, nicht nur zu telefonieren, sondern auch auf der ganzen Welt und jederzeit auf das Internet zuzugreifen, E-Mails zu checken oder Videos und Fotos aufzunehmen.

Für viele Anhänger der traditionellen Funktechnik ist es daher vor allem das technische Interesse, das den Amateurfunk zu einem so vielfältigen Hobby macht. Funkgeräte könne mit ein wenig handwerklichem Geschick und Kenntnissen über die Grundlagen der Elektrotechnik sehr leicht in ihre Bestandteile zerlegt werden. Für Experten ist es kein Problem, das eigene Funkgerät zu reparieren, instand zu setzen oder weiterzuentwickeln. Selbst der komplette Bau eines eigenen Funkgerätes stellt mithilfe der geeigneten Bauteile für technisch versierte Handwerker keine große Herausforderung dar. Für einige Anhänger der Funktechnik ist es sogar eine Art Sport, miteinander per Funkgerät zu kommunizieren. Weltweit gibt es eine Vielzahl an Wettbewerben, bei denen Funker gegeneinander in Disziplinen wie etwa dem Peilen antreten.

Funkgeräte finden und kaufen

Die Funkamateure stehen im Zeitalter von Computern, Handys und Smartphones jedoch vor einem Problem: Die meisten der ehemaligen Hersteller von Funkgeräten beziehungsweise Zubehör für Funkgeräte produzieren die alten Bauteile nicht mehr. Wer also für sein Funkgerät nach einem passenden Ersatzteil sucht oder es mit Zubehör erweitern möchte, muss in der Regel lange nach einem geeigneten Artikel suchen. Es gibt jedoch einige Geschäfte, die sich auf den Handel mit Bauteilen der Funktechnik spezialisiert haben und viele gebrauchte Elemente anbieten. Die größte Auswahl an Zubehör ist jedoch im Internet zu finden. Bei eBay finden Anhänger der Funktechnik z. B. eine große Auswahl an günstigen und gut erhaltenen Bauteilen für die meisten Modelle.

Um die Suche im Internet zu erleichtern, bietet dieser Ratgeber eine Hilfestellung. Er erläutert zunächst die wichtigsten technischen Merkmale, wobei der Fokus auf den Bauteilen Baluns & Drosseln liegt. Er gibt wichtige Hinweise, worauf es beim Kauf dieser beiden Bauteile zu achten gilt und wo Besitzer von Funkgeräten immer mal wieder ein Schnäppchen machen können.

Technische Besonderheiten von Baluns und Drosseln

Wer für sein Funkgerät auf der Suche nach neuen Bauteilen wie beispielsweise Baluns oder Drosseln ist, der sollte darauf achten, dass sich die Elemente für das eigene Gerät eignen. Damit Sie beim Kauf keine böse Überraschung erleben und das Zubehör mit der Funkanlage nicht kompatibel ist, muss man über die wichtigsten technischen Eigenschaften beider Bauteile informiert sein.

Eigenschaften von Baluns

Ein Balun stellt aber in der Elektrotechnik ein wichtiges Bauteil dar. In jeder Amateurfunkstation ist ein Balun vorhanden. Die Notwendigkeit resultiert aus der Asymmetrie des Antennenanschlusses. Jedes Funkgerät ist zum Senden und empfangen von elektromagnetischen Wellen mit einer Antenne ausgestattet. Diese Antenne muss mit dem Funkgerät verbunden werden, damit die eingehenden und ausgehenden Signale verarbeitet beziehungsweise produziert werden können. Während Antennen in der Regel symmetrisch sind, ist der Koaxialkabel-Antennenanschluss normalerweise asymmetrisch. Aus diesem Grund wird ein Anpassglied benötigt, welches den asymmetrischen Anschluss mit der symmetrischen Antenne verknüpft. Der Name Balun resultiert folgerichtig aus der Bezeichnung „BALanced/UNbalanced“. Zudem ist ein Balun in der Lage, unterschiedliche Impedanzen anzupassen.

Wer auf der Suche nach einem Balun für sein eigenes Funkgerät ist, sollte genau auf die Verpackung des Bauteils beziehungsweise auf die Produktbeschreibung achten. Hier wird angegeben, welche physikalischen Parameter das Element auszeichnen und mit welchen Modellen oder Herstellern es kompatibel ist.

Die Funktion von Drosseln

Eine Drossel ist im Prinzip nichts anderes als eine Spule, die einen geringen Widerstand aufweist und in der Lage ist, hochfrequente Ströme auf elektrischen Leitungen effektiv zu reduzieren. In einem Funkgerät spielt die Drossel eine große Rolle bei der Entstörung von Signalen. Der Widerstand einer Drossel wirkt induktiv, das heißt, dass hochfrequente Wechselströme beeinflusst beziehungsweise verringert werden. Gleichstrom beziehungsweise Niederfrequenzströme werden hingegen kaum beeinflusst. Auf diese Weise kann störende Strahlung reduziert werden, wodurch sich die Empfangs- und Gesprächsqualität eines Funkgeräts verbessert. Oftmals ist für die effektive Reduktion von störenden Signalen eine einzige Drossel nicht ausreichend. In diesem Fall werden Schaltungen eingesetzt, die mehrere Drosseln miteinander verbinden. So kann eine Drossel beispielsweise mit einem Kondensator zusammengeschaltet werden, um ein hohes Maß an Entstörung zu erreichen.

Auch bei der Drossel gilt es darauf zu achten, dass das Bauteil für den Einsatz im eigenen Funkgerät geeignet ist. Wichtigster elektrotechnischer Parameter ist in diesem Zusammenhang der Widerstand.

Elektromagnetische Filter

Wer auf dem Gebiet der Funktechnik kein Experte ist und sich nicht in der Lage sieht, winzige Bauteile wie Baluns oder Drosseln in das eigene Funkgerät zu integrieren, der sollte über Alternativen nachdenken. Da das Filtern von elektromagnetischen Signalen teils komplizierte Schaltungen erforderlich macht, werden von vielen Herstellern auch bereits zusammengebaute Filter angeboten. Diese Filter können meist ganz einfach an das Funkgerät angeschlossen werden und erfüllen dort ihren Zweck.

Hinweise zum Kauf von Baluns und Drosseln

Während komplette Funkgeräte sowohl im Fachhandel als auch im Internet noch in großer Anzahl verfügbar sind, gestaltet sich die Suche nach Kleinstbauteilen wie Baluns oder Drosseln deutlich schwieriger. Bei beiden Bauteilen ist es sehr wichtig, über ein technisches Grundverständnis der Elektrotechnik zu verfügen. Andernfalls kann es sein, dass die Elemente nicht mit dem eigenen Funkgerät kompatibel sind. Alle wichtigen physikalischen Parameter sollten in jedem Fall auf der Verpackung der Bauteile beziehungsweise in der Produktbeschreibung angegeben sein.

Sowohl bei Baluns als auch bei Drosseln handelt es sich um Bauteile, die nicht nur in der Funktechnik, sondern überall in der Elektrotechnik zum Einsatz kommen. Wer sich also mit den technischen Eigenschaften gut auskennt, der muss nicht zwangsläufig ein für die Funktechnik entwickeltes Bauteil erwerben.

Bei eBay wird eine große Auswahl an Funkgeräten sowie Zubehör rund um das Thema Funktechnik angeboten. Nutzer profitieren dabei vor allem davon, dass auch Teile für sehr alte Modelle noch in großen Mengen verfügbar sind. Wer also auf der Suche nach einem besonders seltenen Bauteil für sein Funkgerät ist, der kann auf eBay gezielt danach suchen.

Bei der Auswahl eines geeigneten Artikels kommt es vor allem darauf an, wie viel physikalisches Verständnis der Käufer mitbringt. Wer neu auf dem Gebiet der Funktechnik ist, der sollte beim Kauf lieber auf Nummer sicher gehen und im Zweifelsfall den Verkäufer fragen. So kann vermieden werden, dass das erworbene Bauteil nicht mit dem eigenen Funkgerät kompatibel ist.

Fazit

Die Funktechnik fasziniert seit jeher Jung und Alt gleichermaßen. Die Faszination liegt dabei nicht nur in der Kommunikation selbst, sondern vor allem in den hochinteressanten wissenschaftlichen Möglichkeiten. Bastler und Funkamateure können an ihrem Gerät so gut wie alle Reparaturen, Tests und Weiterentwicklungen selbst vornehmen. Voraussetzung dafür ist, dass ein gewisses technisches Grundverständnis vorliegt. Denn nicht jedes Bauteil ist mit jedem Funkgerät kompatibel und kann gleichermaßen verwendet werden.

Aufgrund der technischen Entwicklung werden heutzutage viele Bestandteile von alten Funkgeräten gar nicht mehr produziert. In Zeiten von Smartphones, Computern und Tablets müssen Liebhaber der konventionellen Funktechnik beim Kauf von Ersatzteilen oft sehr lange suchen. Doch vor allem im Internet kann die Suche sehr schnell erfolgreich sein. Denn hier bieten auch private Verkäufer ihre gebrauchten Artikel an. Diese sind sogar häufig sehr viel günstiger als vergleichbare Bauteile im Elektrofachhandel.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden