Was Sie schon immer über Bachblüten wissen wollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was Sie schon immer über Bachblüten wissen wollten

Vielen Menschen sind die Begriffe Bach-Blütentherapie, Notfalltropfen und Globuli bekannt, aber nur wenige wissen, was sich tatsächlich hinter diesen Namen verbirgt. Entwickelt wurde die Bach-Blütentherapie in den 1930ern von dem englischen Arzt Edward Bach. Bachs Hauptthese ist, dass jede Krankheit auf einer seelischen Störung beruht, die aus einer Disharmonie zwischen der Seele und der Persönlichkeit entsteht. Wird dieser Konflikt beendet, kann die Heilung eintreten.

Edward Bach und die Ursprünge der Bach-Blütentherapie

Bach führte 38 disharmonische Seelenzustände auf und ordnete 37 davon eine Blüte oder ein Pflanzenteil zu, die helfen sollen, die seelischen Störungen zu bereinigen. Die 38. Essenz ist reines Felsquellwasser. Da die Reihenfolge der 38 Essenzen von Bach festgelegt wurde, werden oft auch die Nummern anstelle des Pflanzennamens angegeben. Meist werden die Essenzen aber mit ihrem englischen Namen beschrieben. Notfalltropfen sind eine Zusammensetzung aus fünf Blütenessenzen und sollen in Zeiten großer Aufregung und Belastung beruhigen. Globuli sind Bachblüten-Zucker-Kügelchen, die eingenommen werden. Um die Blütenessenzen zu gewinnen, werden die Blüten an von Bach definierten Standorten gesammelt und entweder für die Sonnenmethode einige Stunden in der Sonne in Quellwasser gelegt oder für die Kochmethode eine halbe Stunde in Wasser erhitzt. Auf diese Weise gehen ihre Schwingungen als Heilkräfte auf das Wasser über. Das Wasser wird im Verhältnis 1:1 mit Alkohol versetzt, um konserviert zu werden. Um die Blütenessenzen herzustellen, die später verwendet werden, wird diese Mischung im Verhältnis 1:240 verdünnt. Angeboten werden die Blütenessenzen üblicherweise in Fläschchen mit 10 ml Inhalt.

Auch wenn es keine wissenschaftlichen Belege für die Wirksamkeit der Bachblüten gibt und die Bach-Blütentherapie aus wissenschaftlicher Sicht als pseudowissenschaftlich angesehen wird, gibt es eine Vielzahl von Menschen, die von der Wirksamkeit überzeugt sind und von Erfolgen berichten. In klinischen Studien zeigten sich die Bachblüten ebenso wirksam wie Placebos, so dass die Schulmedizin alle erfolgreichen Behandlungen mit der Blütentherapie mit dem Placebo-Effekt erklärt. Um Bachblütenessenzen zu verwenden, ist kein medizinisches Wissen nötig.

Fachliteratur hilft, die Bachblüten richtig einzusetzen

Da Bachblüten ein Feld der alternativen Medizin sind, das oft missverstanden wird, und das durch die verschiedenen Blütenessenzen zusätzlich unübersichtlich wird, benötigen gerade diejenigen Anwender Hilfe, die noch keine Erfahrung mit Bachblüten haben. Für sie bieten sich Ratgeber an, in denen alle wichtigen Fragen beantwortet und die Wirkungen der einzelnen Essenzen ausführlich erklärt werden. Auf eBay finden Sie eine große Auswahl verschiedener Bücher, von denen einige speziell auf bestimmte Lebensbereiche zugeschnitten sind. Wenn Sie unsicher über den genauen Inhalt eines Buches sind, kann der jeweilige Verkäufer Ihnen Fragen zum Inhalt des Buches beantworten.

Bachblüten werden in 7 Gruppen eingeteilt

Bach definierte sieben Gemütszustände, denen er die verschiedenen Blütenessenzen zuordnete. Wenn Sie auf der Suche nach einer bestimmten Blütenessenz sind, werden Sie auf eBay schneller fündig, wenn Sie die englischen Pflanzennamen in den Suchbegriff aufnehmen, da die deutschen Namen oder Nummern eher unüblich in der Angebotsbezeichnung sind. Neben einzelnen Fläschchen werden auch Sets mit mehreren oder allen Blütenessenzen und fertige Mischungen wie z.B. Notfalltropfen angeboten. Zudem gibt es neben Globuli auch Bachblüten-Kaugummis, die z.B. die Konzentration oder Lernfähigkeit unterstützen sollen.

Angstzustände und generelle Ängstlichkeit mit fünf Bachblüten behandeln

Zitterpappel oder Espe, englisch Aspen, wird bei unbestimmter Angst und Albträumen eingesetzt. Auch gegen Angst vor düsteren Themen wie dem Tod oder unsichtbaren Mächten, denen man hilflos ausgeliefert ist, soll diese Blütenessenz helfen. Kirschpflaume oder Cherry Plum hilft gegen die Angst vor seelischen Kurzschlussreaktionen und der Sorge vor einem Nervenzusammenbruch. Die Gefleckte Gauklerblume oder Mimulus wird eingesetzt gegen klar benennbare Ängste, chronische Erkrankungen wie Migräne und Sprachschwierigkeiten, die auf Angst beruhen. Gegen übergroße Angst um andere wird die Blütenessenz der Roten Kastanie oder Red Chestnut eingenommen, während das Gelbe Sonnenröschen oder Rock Rose gegen akute Angstzustände und Panikattacken helfen soll.

Unsicherheit kann mit sechs Bachblüten gelindert werden

Die Essenz von Bleiwurz oder Cerato hilft Menschen, die ständig um Rat fragen oder jedem Trend folgen und nur ein geringes Selbstbewusstsein haben. Bitterer Enzian oder Gentian hilft denen, die ihren Glauben verloren oder eine pessimistische Weltsicht haben, und Stechginster oder Gorse ist geeignet für diejenigen, die seit langem unter einer Krankheit leiden und die Hoffnung auf Heilung aufgegeben haben. Hainbuche oder Hornbeam ist die richtige Blütenessenz für Kopfarbeiter und Menschen, die viel lernen müssen, während sie nur schwer in die Gänge kommen. Die Essenz des Einjährigen Knäuel oder Scleranthus hilft, die innere Balance wiederzufinden, während die Waldtrespe oder Wild Oat für diejenigen geeignet ist, die ziellos durch das Leben pendeln, ohne ein festes Ziel zu haben.

Gegen mangelndes Interesse helfen sieben Bachblüten

Für Menschen, die Schwierigkeiten mit dem Lernen haben und mehr in zukünftigen Plänen als in der Gegenwart leben, ist die Blütenessenz der Kastanienknospe oder Chestnut Bud geeignet, während die Gemeine Waldrebe oder Clematis Tagträumern hilft, ihre Phantasie in wirkliche Kreativität umzuwandeln. Geißblatt oder Honeysuckle hilft Menschen, die sehr an der Vergangenheit hängen oder unter Heimweh leiden. Ackersenf oder Mustard ist geeignet für alle, die vor Weltschmerz und Melancholie oft wie gelähmt sind, und die Essenz des Olivenbaums oder Olive hilft gegen Erschöpfung und Kraftlosigkeit. Rosskastanie oder White Chestnut hilft gegen ständige innere Dialoge und kreisende Gedanken, während Heckenrose oder Wild Rose gegen Resignation und Apathie eingesetzt wird.

Einsamkeit und Alleinsein können mit drei Blütenessenzen behandelt werden

Die Blütenessenz aus dem Schottischen Heidekraut oder Heather hilft den Menschen, die sich schnell ausgegrenzt fühlen und deshalb stets in den Mittelpunkt stellen, Aufmerksamkeit erzwingen und nur von sich selbst erzählen. Das Drüsentragende Springkraut oder Impatiens wird gegen Anspannung, Ungeduld und Unruhe eingenommen, während die Sumpfwasserfeder oder Water Violet Menschen hilft, die nicht anders können als jede Aufgabe zu erfüllen und sich darüber zu isolieren.

Gegen Empfindlichkeit durch äußere Reize gibt es vier Bachblüten

Die Blütenessenz des Kleinen Odermennig oder Agrimony hilft, eigene Probleme zu erkennen und zu überwinden, weshalb es unterstützend in der Suchtherapie oder gegen schlechte Angewohnheiten wie Zähneknirschen und Fingernägelkauen eingesetzt wird. Das Tausendgüldenkraut oder Centaury hilft Menschen, die niemals widersprechen und stets tun, was andere von ihnen verlangen, während Stechpalme oder Holly gegen negative Gefühle wie Neid, Hass und Eifersucht hilft. Walnuss oder Walnut wird verwendet, um einen Neuanfang zu unterstützen und sich von Altem besser lösen zu können.

Mutlosigkeit, Kummer und Verzweiflung sind mit acht Bachblüten behandelbar

Holzapfel oder Crab Apple soll Menschen helfen, die ein übermäßiges Reinheitsbedürfnis haben, sich unsauber fühlen und sich vor Körperflüssigkeiten ekeln. Die Blütenessenz der Ulme oder Elm ist für die Menschen gedacht, die stets das Gefühl haben, an allen Fronten zu kämpfen und sich keine Ruhepause gönnen, während Lärche oder Larch gegen mangelndes Selbstbewusstsein, falsche Bescheidenheit und den Glauben hilft, gegen Konkurrenz eh zu unterliegen. Eiche oder Oak bietet sich an, wenn zu großer Ehrgeiz und die Unfähigkeit, sich zu entspannen und etwas zu gönnen vorliegen, Schottische Föhre oder Pine gegen ein ständiges schlechtes Gewissen, Selbstvorwürfe, das Schämen für die Fehler anderer und das Gefühl hilft, für das Versagen anderer verantwortlich zu sein. Der Goldige Milchstern oder Star of Bethlehem hilft Menschen, die eine frühere Verletzung noch nicht verarbeitet haben und an Kummer oder Liebeskummer leiden. Die Essenz der Edelkastanie oder Sweet Chestnut wird verabreicht, wenn man sich in einem extremen Ausnahmezustand befindet, verzweifelt ist und die Grenzen der eigenen Belastbarkeit erreicht hat. Auch Hoffnungslosigkeit und innere Leere werden damit behandelt. Weide oder Willow soll den Menschen helfen, die sich als Opfer des Schicksals sehen, Schuld für Versagen stets nur bei anderen suchen und ihr eigenes Verhalten nicht konstruktiv überdenken können.

Fünf Fachblüten gegen übermäßige Autorität, Zuwendung und Fürsorge

Die Essenz der Buche oder Beech wird verwendet, wenn man sich einerseits überkritisch verhält und eigene Minderwertigkeitsgefühle auf andere Menschen projiziert oder aber das Verhalten anderer beschönigt, Konflikten aus dem Weg geht und wenig Selbstvertrauen hat. Wegwarte oder Chicory wird verwendet, wenn es schwer fällt, anderen Menschen etwas zu vergeben, und erwartet wird, dass eigene Zuneigung und Hilfe im gleichen Maß zurückgegeben wird. Quellwasser oder Rock Water eignet sich für die Menschen, die übermäßig streng mit sich sind und einem hohen Ideal nachstreben, zum Perfektionismus neigen und ein striktes Gerüst aus Regeln befolgen. Essstörungen können eine Folge einer solchen Anspannung sein. Die Blütenessenz des Eisenkrauts oder Vervain wird verabreicht, wenn alle Energie zum Erreichen eines Ziels verwendet wird, man übereifrig ist und Raubbau an Körper und Gesundheit betreibt. Weinrebe oder Vine ist für Menschen geeignet, die ehrgeizig bis hin zum Machthunger und der Tendenz zur Tyrannei sind, sich für unfehlbar halten und das Gefühl für ihre Mitmenschen verloren haben.

Bachblüten für Haustiere

Nicht nur für Menschen sind die Blütenessenzen geeignet, auch Haustieren sollen sie als Notfalltropfen über besonders stressige Zeiten hinweghelfen. In diesem Fall werden die Blütenessenzen nicht nur als Tropfen, sondern auch als Leckerlis angeboten, was die Verabreichung erleichtert. Insbesondere für Hunde, Katzen und Pferde werden sowohl Bachblütenprodukte als auch Ratgeber bei eBay angeboten.

Blütenessenzen selbst herstellen

Wer sich entscheidet, die Blütenessenzen selbst anzusetzen, braucht dafür nur wenig Ausrüstung. Eine Glasschale und Quellwasser sind nötig, damit die geernteten Blüten in der Sonne ihre Schwingungen an das Wasser übertragen können. Branntwein wird gerne verwendet, um das Wasser anschließend haltbar zu machen. Eine Vorratsflasche aus braunem Glas eignet sich gut, um diese Mischung als Mutteressenz aufzubewahren. Die verdünnte Lösung wird am besten in Pipettenflaschen gegeben, da die im Deckel integrierte Pipette bei der späteren Dosierung sehr hilfreich ist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden