Was Sie beim Umgang mit GLOBAL-Messern unbedingt beachten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was Sie beim Umgang mit GLOBAL-Messern unbedingt beachten sollten

Messer von GLOBAL sind für ihre besondere Schärfe bekannt und finden auch in professionellen Küchen Verwendung. Die Produkte aus den GLOBAL-Messersets zum Beispiel sind sowohl als Universal- als auch als Schälmesser verwendbar und erleichtern die Arbeit beim Kochen erheblich. Im Folgenden lesen Sie, was Sie im Umgang mit diesen Küchenmessern beachten sollten.

 

Das sollten Sie beim Nachschliff von GLOBAL-Messern beachten

Selbst die schärfsten Messer von GLOBAL müssen ebenso wie alle anderen Messer auch von Zeit zu Zeit nachgeschärft werden. Der Nachschliff trägt dazu bei, dass sich die Messer weiterhin mit einer hohen Sicherheit und Zuverlässigkeit verwenden lassen und die Klinge mit der Zeit nicht stumpf wird. Bei Messern wie etwa den Santokumessern, den Universalmessern und Schälmessern von GLOBAL müssen Sie unbedingt beachten, dass kein Schärfstahl verwendet werden darf: Dafür sind die Metalle nicht ausgelegt. Stattdessen dürfen die Klingen nur über einem Schleifstein oder mit einem Keramikstab nachgeschliffen werden. So erhalten Sie langfristig die hohe Qualität Ihrer GLOBAL-Messer.

 

Wichtige Tipps für die Pflege der Messer

Während das Nachschleifen der GLOBAL-Kochmesser relativ selten notwendig ist, begleiten Sie Handgriffe wie das Spülen und Abtrocknen der Messer während Ihrer täglichen Arbeit. Hier gilt es zu beachten, dass die Messer nicht in der Maschine, sondern sorgfältig per Hand gespült werden sollten. Ebenfalls ratsam ist es, dass die Messer direkt nach dem Spülen trocken abgerieben werden. So tragen Sie dazu bei, dass die Messer Ihnen lange in hoher Qualität erhalten bleiben.

 

Messer sollten nicht für grobe Arbeiten verwendet werden

Auch in Hinblick auf das Schneidegut kommt es darauf an, dass Sie einige Hinweise sorgfältig beachten. Bei den Messern von GLOBAL wie dem G-48 oder dem GS-03 handelt es sich um hochwertige Werkzeuge, die für viele grobe Arbeiten nicht konzipiert sind. Dazu gehört es, dass die Kochmesser für das Schneiden von Lebensmitteln, nicht aber für das Hacken von Knorpeln oder Gefrorenem oder gar Knochen geeignet sind. Die Schneideunterlage sollte zudem relativ weich sein und aus Holz oder einem entsprechenden Kunststoff bestehen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden