Was Sie beim Kauf von elektrischen Lockenwicklern beachten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was Sie beim Kauf von elektrischen Lockenwicklern beachten sollten

Beim Kauf von elektrischen Lockenwicklern müssen Sie einiges beachten, wenn Sie Ihre Haare nicht schädigen wollen. Denn die elektrischen Lockwickler weisen verschiedene Beschichtungen und Funktionen auf, die für Ihr Haar wichtig sind. Da jeder eine andere Substanz der Haare hat, ist es zudem wichtig, herauszufinden, welcher Haartyp Sie sind, um einer Schädigung der Haare entgegenzuwirken. Darüber hinaus sind auch spezielle Pflegeprodukte in der Kombination mit den elektrischen Lockenwicklern wichtig.

Die Verwendung von elektrischen Lockenwicklern

Überlegen Sie zunächst, wofür Sie die elektrischen Lockenwickler verwenden wollen. Möchten Sie sich damit täglich Locken ins Haar zaubern oder machen Sie sich Locken nur zu einem bestimmten Anlass, also in unregelmäßigen Abständen? Es ist wichtig, dass Sie diese Überlegungen vor dem Kauf tätigen, da Sie so besser abschätzen können, wann welches Produkt für Sie infrage kommt. Ist ein häufiges Styling mit den elektrischen Lockenwicklern vorgesehen, müssen Sie bei der Anwendung besonders vorsichtig sein, denn häufiges Stylen mit solchen Heißgeräten kann zur Schädigung der Haare führen. Achten Sie deshalb verstärkt darauf, dass Sie elektrische Lockenwickler erwerben, die sich für die tägliche Anwendung eignen und achten Sie darüber hinaus auf die Qualität, denn diese ist ausschlaggebend, wenn es um den Schutz der Haare geht.

Um die elektrischen Lockenwickler zu verwenden, müssen diese zunächst in einer Ladestation vorbereitet werden. Ein Wachskern im Inneren der elektrischen Lockenwickler sorgt dafür, dass die Wärme gespeichert wird und dort zudem lange bestehen bleibt. Anschließend müssen Sie die Lockenwickler aus der Ladestation entnehmen und ins Haar einwickeln. Ein solcher Wärmekern im Inneren hilft dabei, dass die Wärme gleichmäßig über Ihr Haar verteilt wird. Das ist wichtig, damit alle Haare Wärme abbekommen und sich anschließend locken können. Aus diesem Grund ist beim Kauf darauf zu achten, dass ein solcher Wärmekern eine gute Qualität aufweist.

Elektrische Lockenwickler für Damen: Die Haarlänge ist maßgebend

Um mit den elektrischen Lockenwicklern richtig arbeiten zu können, müssen Sie zunächst abschätzen, wie viele elektrische Lockenwickler Sie benötigen, um alle Haarsträhnen aufdrehen zu können. Dies bedarf am Anfang möglicherweise einiger Übung. Aus diesem Grund kann es nicht schaden, wenn Sie sich zu Beginn ein Set aus elektrischen Lockenwicklern zulegen, denn dieses sorgt dafür, dass Sie mehrere Lockenwickler in unterschiedlichen Größen erhalten. Sie können dann ausprobieren und herausfinden, welche Größe am besten zu Ihnen und zu Ihrem Haar passt. Bei Frauen mit langen Haaren sind in aller Regel deutlich mehr Lockenwickler nötig als bei Frauen mit kürzerem Haar. Je nachdem, wie die Locken nachher fallen sollen, kann dies aber stark variieren und ist auch von der gewünschten Frisur abhängig.

Eine qualitativ hochwertige Beschichtung schützt das Haar

Gerade wenn es um die Beschichtung der elektrischen Lockenwickler geht, sollten Sie keine Kosten und Mühen sparen, denn diese ist elementar für die Gesundheit Ihrer Haare.

Keramik-Beschichtung

Besonders beliebt sind Keramik-Beschichtungen, denn diese sind besonders schonend für das Haar. Achten Sie aber darauf, dass die elektrischen Lockenwickler mit einer Samt- oder Velours-Schicht überzogen sind. Dies gewährleistet, dass es zu keinen Reibungen kommt. Außerdem stellen Sie so sicher, dass die Haare sich nicht ineinander verheddern. Das sorgt insgesamt für ein positiveres Gefühl und ein angenehmeres Tragen, während die Haare gelockt werden.

Teflon-Beschichtung

Wenn Sie es vermeiden wollen, dass Ihre Haare sich während des Tragens statisch aufladen, empfiehlt es sich, zu einer Teflon-Beschichtung zu greifen. Diese kommt Ihren Haaren nämlich zugute, da diese Variante eine Aufladung verhindert und das Haar darüber hinaus nicht so angreift wie beispielsweise eine Kunststoff-Beschichtung.

Ionen-Technologie

Eine weitere Beschichtung, die ebenfalls für elektrische Lockenwickler erhältlich ist, ist die Ionen-Technologie. Diese Methode ist sehr beliebt, da das Haar schon während des Lockens gepflegt wird. Das ist bei den anderen Varianten nicht der Fall. Dort muss selber nachgeholfen werden mit speziellen Pflegeprodukten. Nach dem Eindrehen der elektrischen Lockenwickler der Ionen-Technologie wird Ihr Haar über die gesamte Dauer des Lockens mit Feuchtigkeit versorgt. Das ist wichtig, damit Ihre Haare nicht austrocknen und nachher möglicherweise noch brechen. Wenn Sie also Ihre Haare regelmäßig mit den elektrischen Lockenwicklern aufdrehen möchten, empfiehlt es sich, zu der Ionen-Technologie zu greifen, denn diese verleiht dem Haar dazu auch noch einen gewissen Glanz und lässt das Haar darüber hinaus nicht an Sprungkraft verlieren.

Um das Haar anschließend in Form zu bringen, können Sie Haarlack nutzen oder spezielle Produkte anwenden, die dem Haar mehr Volumen verleihen.

Die richtige Pflege des Haares

Für Ihre Haare ist es wichtig, dass Sie diese richtig pflegen, wenn Sie die elektrischen Lockenwickler nutzen wollen. Hierbei kommt es auf Feinheiten an, die beachtet werden sollten, da das Haar andernfalls anfällig für Spliss und Trockenheit werden kann. Außerdem ist es auch möglich, dass das Haar schließlich bricht.

Pflege für lockiges und krauses Haar

Wenn Sie zu elektrischen Lockenwicklern greifen wollen, ist es sehr wichtig, das Haar zu pflegen. Sie können sowohl Pflegeprodukte für krauses Haar als auch pflegende Mittel für lockiges Haar erwerben. Mit einem speziellen Lockenkamm bekommen Sie die Lockenpracht zudem spielend einfach gebändigt. In der nachfolgenden Tabelle erfahren Sie, welche Pflegeprodukte Sie vor oder nach der jeweiligen Benutzung mit den elektrischen Lockenwicklern nutzen sollten.

Die richtigen Pflegeprodukte bei der Benutzung von elektrischen Lockenwicklern

Vor der Anwendung der elektrischen Lockenwickler ist ein Hitzeschutzspray, Balsam mit hitzeschützender Funktion oder eine spezielle Creme empfehlenswert, die das Haar nicht so angreifbar machen. Zwischen den Anwendungen sind Kuren wichtig, um das Haar und dessen Struktur zu pflegen und zu kräftigen. Auch pflegende Shampoos und Spülungen sind nützlich, um das Haar schon während des Waschens zu pflegen. Mit Hilfe von Gel und Wachs kann die Lockenfrisur gestylt und in Form gebracht werden. Haarsprays und Haarlacke helfen dabei, die Locken lange zu erhalten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Haare zu pflegen, indem Sie elektrische Lockenwickler kaufen, die bereits eine schützende Funktion haben, wie die Ionen-Technologie. Generell ist zu sagen, dass die elektrischen Lockenwickler weniger schädlich sind als beispielsweise das Locken mit dem Lockenstab. Dennoch ist Hitze für das Haar nie ganz unschädlich. Als Faustregel können Sie sich auch merken, dass das Haar umso mehr Hitze verträgt, desto kräftiger und dicker die Struktur ist. Dünnes und kraftloses Haar hingegen ist anfälliger und aus diesem Grund ist es wichtig, die Haare besonders zu schützen. Zum Stylen können Sie Frisierprodukte verwenden, die für mehr Volumen sorgen, wenn Sie mit den elektrischen Lockenwicklern arbeiten.

Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass sich die elektrischen Lockenwickler schnell aufheizen können, denn so sparen Sie Zeit. Es gibt elektrische Lockenwickler, die bereits nach kurzer Zeit warm gelaufen sind und deshalb sehr schnell einsatzbereit werden. Dies ist vor allem dann praktisch, wenn Sie es eilig haben und die elektrischen Lockenwickler erst spät angeschlossen haben.

Die Ausstattung der elektrischen Lockenwickler

Die meisten elektrischen Lockenwickler kommen als Set mit Zubehör. So können Sie in den meisten Fällen davon ausgehen, dass entsprechende Haarklammern zur Befestigung dabei sind. Sie erhalten in aller Regel passende Metallpins sowie zur Größe passende U-Clips, mit denen das Styling der Locken leicht von der Hand geht. Außerdem ist eine praktische Aufbewahrungsbox oftmals direkt im Lieferumfang enthalten. Auf diese Weise verlieren Sie auch keinen der elektrischen Lockenwickler oder müssen diese jedes Mal aufs Neue suchen.

Falls doch einmal bestimmte elektrische Lockenwickler verloren gehen, können diese nachgekauft werden. Das gilt auch für den Fall, dass Sie von einer Größe gleich mehrere elektrische Lockenwickler benötigen, weil sie beispielsweise sehr langes Haar haben und die mitgelieferten nicht ausreichen. So können Sie weitere elektrische Lockenwickler einer bestimmten Größe nachkaufen.

Fazit

Beim Kauf von elektrischen Lockenwicklern müssen Sie zunächst darauf achten, welche Beschichtung diese aufweisen. Denken Sie daran, dass Keramik- und Teflon-Beschichtungen Ihrem Haar zugutekommen. Außerdem schützt die Ionen-Technologie Ihr Haar besonders gut. Fragen Sie sich auch, welche Styling-Formen Sie anwenden wollen und wie regelmäßig Sie sich Locken drehen möchten. Des Weiteren ist es aufgrund der starken Hitze wichtig, dass Sie Ihr Haar angemessen pflegen. Suchen Sie sich pflegende Produkte aus, die genau auf Ihre Haarstruktur und Haarsubstanz abgestimmt sind und wenden Sie diese regelmäßig an – vor allem, wenn Sie die elektrischen Lockenwickler täglich nutzen möchten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden