Was Sie beim Kauf von Zubehörteilen für Scanner und Drucker beachten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was Sie beim Kauf von Zubehörteilen für Scanner und Drucker beachten sollten

Was sind Scanner und Drucker?

Scanner und Drucker sind periphere Geräte eines PC-Arbeitsplatzes und dienen der Umwandlung von Text und Grafik in Computerdaten und umgekehrt. In der Regel sind Scanner und Drucker über USB- oder Netzwerkkabel mit dem Computer verbunden. Während Scanner grafische Vorlagen wie Zeichnungen und Bilder in Dateien umwandeln, bringen Drucker diese zu Papier. Neben Scannern und Druckern als Einzelgerät finden sich immer mehr Multifunktionsgeräte, die Scannen, Drucken, Faxen und Kopieren in sich vereinigen. Scanner und Drucker finden am heimischen PC ebenso Anwendung wie in größeren Unternehmen.

Zubehör und Verbrauchsmaterial

Scanner und Drucker benötigen für einen reibungslosen Betrieb diverses Zubehör und Verbrauchsmaterial. Dabei handelt es sich um Produkte, die an einen bestimmten Gerätetyp gebunden sind. Ein Austausch zwischen verschiedenen Herstellern und Modellen ist daher in der Regel nicht möglich. In diesem Ratgeber erfahren Sie, was beim Kauf von Zubehörteilen zu beachten ist. Außerdem erhalten Sie Tipps zum Einsparen von Kosten durch den Kauf günstiger Verbrauchsmaterialien. Diese Informationen sollen Ihnen eine Hilfestellung geben, um sich in dem großen Angebot an Zubehörteilen auf eBay besser zu orientieren und Fehlkäufe zu vermeiden.

Scanner für den professionellen und Heimgebrauch

Für den Heimgebrauch kommen überwiegend Flachbett- sowie Film- und Diascanner zum Einsatz. Das Prinzip der Scanner ist bei den meisten Arten gleich. Herzstück eines Scanners ist eine Leiste mit Fotozellen, welche die Vorlage Zeile für Zeile abtastet. Eine Software übersetzt die von den Fotozellen kommenden Signale und bildet daraus eine Text- oder Bilddatei. Diese lässt sich mit einer Text- oder Bildbearbeitung nach den eigenen Wünschen verändern. Ein wichtiges Kriterium für die Qualität der Scans ist die optische Auflösung, die bei den meisten Modellen bis zu 9.600 dpi beträgt. Für professionelle Anwender wie Copyshops und Fotostudios gibt es Sonderausführungen, die auch wesentlich größere Formate als A4 scannen können.

Die meisten Hersteller liefern Scanner mit den wichtigsten Zubehörteilen wie Anschlusskabel, Scansoftware, Netzteil und Handbuch aus. Eine sofortige Inbetriebnahme ist ohne weiteres Zubehör möglich. Für besondere Aufgaben wie das Scannen von Dias und Negativen benötigen Sie eine Durchlichteinheit. Bei den meisten Scannern müssen Sie diese als Zubehör bei eBay nachkaufen. Dagegen sind Film- und Diascanner ab Werk zum Digitalisieren transparenter Vorlagen vorgesehen. Weiterhin gibt es für zahlreiche Scanner Sets zum Reinigen der gläsernen Auflage. Zu den Verschleißteilen von Scannern zählen die Belichtungslampen, die Sie nach einer bestimmten Anzahl von Betriebsstunden auswechseln müssen.

Drucker für den professionellen und Heimgebrauch

Bei den Druckern verhält es sich ähnlich wie bei den Scannern. Für den Heimgebrauch kommen überwiegend Laser- und Tintenstrahldrucker infrage. Der anfangs weitverbreitete Nadel- oder Matrixdrucker findet heute fast ausschließlich als Belegdrucker im kommerziellen Sektor Anwendung. Laser- und Tintenstrahldrucker sind kompakt und je nach Ausführung und Auflösung für Schwarz-Weiß-, Farb- und Fotodrucke geeignet. Drucker kommen mit sämtlichem Zubehör wie Anschlusskabel, Druckköpfen, Tintenpatronen, Tonerkartuschen und der passenden Software auf den Markt und sind nach der Installation sofort betriebsbereit.

Laser- und Tintenstrahldrucker sind werksseitig mit einem Einzelblatteinzug für Formate bis A4, seltener auch A3 ausgestattet. Zum Bedrucken von Briefumschlägen und Etiketten gibt es je nach Druckermodell spezielle Einzüge, die bereits zum Lieferumfang gehören oder die Sie als Zubehör nachkaufen können. Darüber hinaus zählen zu den Zubehörteilen für Drucker:

  • Duplexeinheiten zum beidseitigen Bedrucken des Papiers,
  • Nachfüllsets für Tintenpatronen und Tonerkartuschen,
  • Druckköpfe und Belichtungstrommeln,
  • Netz- und USB-Kabel,
  • Zusätzliche Speichermodule sowie
  • Reinigungssets für Laser- und Tintenstrahldrucker.

Nadeldrucker sind von Haus aus mit einem Einzug für Endlospapier (Leporello) ausgestattet oder lassen sich entsprechend nachrüsten.

Was Sie beim Kauf von Zubehörteilen beachten sollten

In der Regel schreiben die Hersteller von Scannern und Druckern das jeweilige Zubehör vor. Um die maximale Leistung und Lebensdauer der Geräte voll auszuschöpfen, sollten Sie nur Zubehörteile des gleichen Herstellers in Betracht ziehen. Außerdem müssen Sie damit rechnen, beim Verwenden fremder Teile jegliche Ansprüche aus der Garantie zu verlieren. Welches Zubehör für Ihren Scanner oder Drucker geeignet ist, entnehmen Sie dem Handbuch des Gerätes. Externe Netzteile von Tintenstrahldruckern besitzen am Anschlussstecker oftmals eine Codierung, die eine Verwendung an Druckern anderer Hersteller und Modelle unmöglich macht.

Bei einer Bestellung von Zubehörteilen benötigen Sie neben dem Hersteller die genaue Modellbezeichnung des Scanners oder Druckers. Diese finden Sie auf dem Typenschild und im Handbuch des Gerätes. Netz- und USB-Kabel sind dagegen Normteile mit standardisierten Anschlüssen, die an Scannern und Druckern zahlreicher Hersteller passen. Bei Speichermodulen für Laserdrucker achten Sie auf die Angaben des Herstellers, denn diese können von denen für Mainboards erheblich abweichen. Zubehörteilen wie Papiereinzug, Speichermodul oder Bildtrommel liegt eine ausführliche Anleitung zum Einbau bei, sodass Sie die Montage in eigener Regie vornehmen können.

Was Sie beim Kauf von Verbrauchsmaterialien beachten sollten

Für Scanner und Drucker gibt es neben den originalen Zubehörteilen und Verbrauchsmaterialien des jeweiligen Herstellers auch adäquate No-Name-Produkte. Dies trifft insbesondere auf Druckerpapiere und -folien sowie auf Tintenpatronen und Tonerkartuschen zu. Oftmals sind No-Name-Produkte günstiger als Markenartikel. Zubehörteile und Verbrauchsmaterialien von alternativen Herstellern zeichnen sich durch folgende Vorteile aus:

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie
  • Für die meisten Anwendungsfälle akzeptable bis gute Qualität.

Als Nachteil ist zu erwähnen, dass die Hersteller von Scannern und Druckern beim Verwenden fremder Produkte jegliche Ansprüche aus der Garantie ablehnen. Außerdem kann die Qualität der Ausdrucke bei fremden Tintenpatronen und Druckerpapieren beeinträchtigt sein. Meist sind weder Zusammensetzung der Tinte noch die Struktur der Papieroberfläche optimal auf den Drucker abgestimmt. Papiereinzüge sowie Druckköpfe und Belichtungseinheiten sind auf das jeweilige Scanner- und Druckermodell bestens abgestimmt und deshalb nur als Markenware im Angebot. Teile von anderen Herstellern führen oftmals zu Fehlfunktionen und reduzieren die Lebensdauer der Geräte.

Kauf von Markenware

Damit Sie die maximale Leistung und Lebensdauer Ihres Scanners, Druckers oder Multifunktionsgerätes ausnutzen können, empfiehlt sich der Kauf von Markenware. Damit erreichen Sie nicht nur optimale Ergebnisse, Sie haben auch Anspruch auf Ersatz bei etwaigen Schäden. Für die Bestellung sind folgende Angaben von Bedeutung:

  • Hersteller und genaue Modellbezeichnung des Gerätes,
  • Baujahr oder Gerätenummer sowie
  • Art der Nutzung.

Letzteres Kriterium spielt vor allem bei der gewerblichen Nutzung eine entscheidende Rolle. Die meisten Geräte für den Heimgebrauch sind nicht für Dauerbetrieb ausgelegt, entsprechende Hinweise finden Sie im Handbuch. Für den gewerblichen Einsatz gibt es eigene Ausführungen. Diese unterscheiden sich in der robusteren Bauweise, in der Größe und in der Leistungsfähigkeit von den Geräten für das Home-Office. Für nicht mehr am Markt befindliche Scanner- und Druckermodelle sind unter Umständen keine Zubehörteile verfügbar. Dann lohnt es sich, über den Kauf eines aktuellen Gerätes nachzudenken.

Tintenpatronen

Tintenpatronen eignen sich für mehrere Druckermodelle eines Herstellers. Je nach Drucker sind zwei oder auch vier verschiedene Patronen enthalten. Neben der Patrone für Schwarz beinhaltet die Farbpatrone Gelb, Magenta und Blau. Diese drei Farben sind in separaten Patronen oder in einer gemeinsamen untergebracht. Die Variante mit den vier einzelnen Patronen hat den Vorteil, nur die Patrone mit der verbrauchten Farbe auswechseln zu müssen. Sie sparen erheblich an Druckkosten infolge einer optimalen Ausnutzung der Kapazität. Eine Nummer bezeichnet eindeutig die zu Ihrem Drucker passenden Patronen, die Sie bei Ihrer Bestellung angeben. Tintenpatronen sind nach der Entnahme aus der Verpackung sofort in den Druckkopf einzusetzen, da sie sonst eintrocknen.

Toner für Laserdrucker

Toner für Laserdrucker befindet sich in Kartuschen, die genau zum jeweiligen Druckermodell passen. Bei einer Bestellung genügt die Angabe des Herstellers und der Modellnummer. Tonerkartuschen gibt es für Schwarz-Weiß- und Farblaserdrucker. Beim Wechseln der Patronen und Kartuschen sollten Sie die Hinweise der Hersteller beachten und ein Einatmen des Tonerstaubs vermeiden. Toner erhalten Sie auch lose, um vorhandene Kartuschen nachzufüllen.

Nachfüllsets

Für zahlreiche Tintenstrahldrucker gibt es Nachfüllsets, mit denen Sie die Patronen selbst auftanken können. Diese Sets beinhalten die zum jeweiligen Druckermodell passenden Farben sowie eine entsprechende Anzahl an Spritzen. Mit diesen füllen Sie die Patronen durch Einspritzen der Tinte über die Einfüllöffnung wieder auf. Durch Selbstbefüllen sparen Sie an Druckkosten, da Sie lediglich die Tinte kaufen müssen. Allerdings haften die Druckerhersteller nicht für Schäden, die durch selbst befüllte Patronen entstanden sind. Für Heimanwender ist das Selbstbefüllen eine kostengünstige Alternative zum Kauf befüllter Patronen.

Reinigungssets

Für nahezu alle Scanner- und Druckermodelle gibt es Sets zum Reinigen der Glasplatte bei Scannern und der Druckköpfe von Tintenstrahldruckern. Diese enthalten ein fusselfreies Tuch und eine Reinigungsflüssigkeit, mit der sich festsitzender Schmutz auf der Glasplatte entfernen lässt. Zum Reinigen der Druckköpfe enthält das Set eine spezielle Tinktur, mit welcher sich die feinen Düsen von angetrockneter Tinte befreien lassen. Die Hersteller von Reinigungssets sind meist unabhängige Firmen, daher können Sie die Sets für verschiedene Druckermodelle verwenden. Aber auch die Druckerhersteller bieten Sets mit Reinigungsflüssigkeiten und -patronen an. Bei der Reinigung Ihres Druckers sollten Sie die Hinweise der Hersteller beachten, um Schäden am Druckkopf oder den Transportwalzen zu vermeiden.

Scanner- und Druckersoftware

Ein Scanner oder Drucker ist ohne die richtige Software wertlos. Sie steuert sämtliche Funktionen wie das Abtasten der Vorlage, das Bewegen des Druckkopfes oder das Aufbringen der Tinte auf das Papier. Professionelle Scanner- und Druckersoftware verfügt über eine Vielzahl an Funktionen. Beispielsweise lassen sich das Format, die gewünschte Druckqualität und die Art des Mediums mit wenigen Mausklicks einstellen. Scanner mit OCR-Texterkennung erlauben das Einscannen von Text und den anschließenden Import in eine Textverarbeitung. Die Software – auch Treiber genannt – bindet sich in viele Anwendungen wie Office-Paket oder Bildbearbeitung ein und lässt sich von dort aus starten. Scanner- und Druckersoftware ist für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden